Nokia: Handypreise werden 2007 weiterhin sinken

Telefonie In einem Interview mit der Welt am Sonntag hat der Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo angekündigt, dass die Preise für Handys in diesem Jahr industrieweit sinken werden. Außerdem formulierte er das Ziel, in den USA wieder Marktführer werden zu wollen, berichtet die Welt am Sonntag. "Der Markt wird in diesem Jahr um bis zu zehn Prozent wachsen, und die durchschnittlichen Verkaufspreise werden industrieweit weiter sinken. Es gibt niemanden, der Handys zu unseren Kosten herstellen kann. Wir können als Marktführer hier unsere Größenvorteile nutzen", sagte Kallasvuo. "Wir werden in diesem Jahr ungefähr so viele neue Geräte einführen wie im vergangenen Jahr. Um einen so hohen Marktanteil wie den unseren zu erreichen, braucht man eine breite Produktpalette."

Vor allem Mobiltelefone für die Navigation und für mobiles Fernsehen sind im Kommen. Laut Kallasvuo können diese Geräte inzwischen zu Preisen angeboten werden, die sie auch für eine große Kundenzahl interessant macht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden