Flight Simulator: Das erste kostenlose Update führt nach Japan

Microsoft, Update, Gaming, Spiele, Games, Dlc, Japan, flugsimulation, Flight Simulator, Flugsimulator Microsoft, Update, Gaming, Spiele, Games, Dlc, Japan, flugsimulation, Flight Simulator, Flugsimulator
Der Microsoft Flight Simulator ist vor gut einem Monat gestartet und hat nun sein erstes großes Update bekommen. Dieses schließt eine Lücke, die nicht nur Godzilla-Fans aufgefallen sein dürfte, nämlich Japan. Das Land der aufgehenden Sonne steht nämlich im Mittelpunkt der Aktualisierung. Was die Spieler erwartet, ist im Trailer zu sehen.

Japan ist zweifellos ein Land, das von Gegensätzen bestimmt ist. Das trifft auch auf die Welt zu, die Microsoft Flight Simulator-Spieler zu sehen bekommen, also von oben. Denn Japan bietet einerseits weitläufige Ballungsräume, andererseits faszinierende und wunderschöne Landschaften.
Microsoft Flight Simulator Die Hauptstadt Tokio ... Microsoft Flight Simulator ... Vulkan und Wahrzeichen Fuji ... Microsoft Flight Simulator ... und der Tempel Horyu-ji
Das alles kann man nun aus dem Flugzeug seiner Wahl erleben und das ist zweifellos einen Aus-Flug wert, wie man im Trailer sehen kann. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung des kostenlosen Updates, das am 29. September freigegeben wird, ist sicherlich kein Zufall, denn das Japan-Paket wurde im Rahmen der Tokyo Game Show Online 2020 angekündigt und vorgestellt.

Flight Simulator greift bei seiner Spielwelt auf diverse Datensätze zu, darunter Satelliten-Aufnahmen, Fotos und anderes. Damit wird mehr oder weniger der gesamte Planet nachgebaut, der Detailgrad ist aber nicht immer bzw. von Anfang an derselbe.

Detaillierte Städte und Flughäfen

Das "World Update 1" widmet sich nun eben Japan und Microsoft beweist damit auch, dass die Entwickler in der Lage sind, mit einer Aktualisierung ein ganzes Land abzudecken. Im Beitrag auf Xbox Wire heißt es dazu, dass das Update eine aktualisierte digitale Höhenkarte für das das gesamte Land enthält sowie hochauflösende 3D-Fotogrammetrie für sechs prominente japanische Städte (Sendai, Takamatsu, Tokushima, Tokyo, Utsunomiya und Yokohama).

Dazu kommen sechs "handgemachte" Flughäfen: Hachijojima, Kerama, Kushiro, Nagasaki, Shimojishima und Suwanosejima. Spielerisch gibt es u. a. neue Lande-Herausforderungen. Das nächste kostenlose Update steht übrigens auch bereits fest, es nennt sich Sim Update 1 und wird sich vor allem auf Details der Flugzeuge konzentrieren.

Download Über 320 Lackierungen im Flugzeug-Megapack Siehe auch:

Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollten sich lieber mal um die Technische Probleme kümmern. Seit den letzten Update stürzt es bei mir permanent ab, wenn ich in die Nähe von 3D-Gebäuden fliege. Vor den Update hatte ich nie Probleme....
 
@ocrim: Mal das ATC umgestellt, statt auf Azure auf Offline? Schon lustig, dass der FS scheinbar ausgerechnet wegen einem MS-Dienst abkackt
 
@kickers2k1: ich wünschte, dass hättest du mir früher sagen können. :D habs zweimal neu runtergeladen/installiert, mich tod gegoogelt und nix hat geholfen. Tausend Dank dir. Dein Tipp hat wirklich geklappt. Jetzt kann ich endlich wieder abheben!
 
@ocrim: Ich habs ja auch durch google rausgefunden :D Zu 100% stabil läuft der zwar damit auch nicht, aber man kann zumindest wieder fliegen. Aber performant isses jetzt auf jeden Fall.
 
@ocrim: Du kannst auch den Azure ATC nutzen. Dazu mußt du unter den Options / Misc bzw. Verschiedenes folgende Pilotenavatare einstellen:

Pilot Avatar: Pilot 3
Copilot Avatar: Pilot 4
Instructor: Pilot 18

Seitdem läuft das bei mir.

Wenn es immer noch crasht, stelle die Sprache vom FS auf EN-US. Neustart und dann sollte es wieder gut laufen.
 
@Orsetti: Dieser Trick funktioniert auch nur teilweise, Offline mit englischer Sprachdatei läuft besser
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen