Flight Simulator: Beeindruckender Trailer über Südamerika & Karibik

Microsoft, Trailer, Gaming, Spiele, Games, flugsimulation, Flight Simulator, Flugsimulator, südamerika, Karibik, Around the World, Zentralamerika Microsoft, Trailer, Gaming, Spiele, Games, flugsimulation, Flight Simulator, Flugsimulator, südamerika, Karibik, Around the World, Zentralamerika
In einem neuen Trailer zeigen Microsoft und das Asobo Studio erneut die oftmals beeindruckende Grafik des Flight Simulator 2020. Der jüngste Teil der "Around the World"-Reihe widmet sich der Spielwelt über Zentral-, Südamerika und der Karibik.

Gerade in Zeiten des anhaltenden Coronavirus und Lockdowns vielleicht ein hilfreiches Mittel gegen das Fernweh der Spieler. Der durchaus sehenswerte Rundflug führt dabei über Länder wie Kolumbien, Brasilien, Venezuela, Argentinien, Guatemala und Inseln wie Jamaika, Kuba, Haiti, Barbados und die Bahamas.
Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator

Bekannte Bugs, Wunschlisten, neue Updates und Marktplatzinhalte

Das leicht verspätete Development Update nutzt Microsoft zudem, um die auffälligsten Bugs im Flight Simulator und die Wunschliste der Spieler zu aktualisieren. Scheinbar gibt es unter anderem noch kleinere Probleme mit diversen Autopiloten und dem Live-Wetter, an denen die Entwickler bereits arbeiten. Die Wünsche der Hobbypiloten werden weiterhin angeführt von einer Replay- und DirectX 12-Funktion sowie von der Frage nach Hubschraubern und Segelfliegern. Erst in der letzten Woche veröffentlichte man das fünfte Update für die Flugsimulation, das sich unter anderem Grafikverbesserungen bei Nachtflügen annimmt.

Weiterhin kommen sechs Flughäfen über den Marktplatz ins Spiel, die jeweils zwischen 5,99 Euro und 18,99 Euro angeboten werden. Mit dabei sind Cholet Le Pontreau Airport (LFOU), Vancouver International Airport (CYBR), Florence Airport (LIRQ), Gothenburg Landvetter (ESGG), Palonegro International Airport (SKBG) und Plant City Municipal Airport (KPCM). Drittanbieter wie Verticalsim und Gaya Simulations sorgen hierbei dafür, dass die Flughäfen mit mehr Details ausgestattet werden. Updates gibt es zudem für die Airports in Miami, Trondheim, Key West und Tivat.

Der Microsoft Flight Simulator 2020 kann über den Xbox Game Pass für PC bezogen wer­den, der nach einer Ein-Euro-Testphase monatlich mit 9,99 Euro zu Buche schlägt. Al­ter­na­tiv wird die Vollversion des Spiels im Microsoft Store und via Steam in drei verschiedenen Editionen (Standard, Deluxe, Premium Deluxe) mit einer unterschiedlichen Auswahl an Flugzeugen und Flughäfen verkauft.

Siehe auch:
Microsoft Flight Simulator jetzt kaufen Bereits ab 69,99 Euro im Microsoft Store
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen