Sony Xperia 1 im Hands-On: Das 4K-HDR-Smartphone mit 21:9-Display

Smartphone, Android, Sony, Smartphones, Hands-On, Mwc, Hands on, Mobile World Congress, 4K, Google Android, Xperia, Ultra HD, MWC 2019, Sony Xperia, UHD, Android 9.0 Pie, Qualcomm Snapdragon 855, Triplecam, Mobile World Congress 2019, Triple-Kamera, UltraHD, 4K Display, Snapdragon 855, Sony Xperia 1 Smartphone, Android, Sony, Smartphones, Hands-On, Mwc, Hands on, Mobile World Congress, 4K, Google Android, Xperia, Ultra HD, MWC 2019, Sony Xperia, UHD, Android 9.0 Pie, Qualcomm Snapdragon 855, Triplecam, Mobile World Congress 2019, Triple-Kamera, UltraHD, 4K Display, Snapdragon 855, Sony Xperia 1
Auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona konnten wir uns das neue Sony Xperia 1 Smartphone im Hands-On genauer ansehen. Herzstück des Androiden ist das 6,5 Zoll große OLED-Display, das über eine 4K-Auflösung von 3840 x 1644 Pixel verfügt und zudem auch problemlos HDR-Inhalte darstellen kann. Cornings Gorilla Glass 6 sorgt dafür, dass der glänzende Bildschirm vergleichsweise kratzresistent daherkommt und mit einer prognostizierten Helligkeit von 650 cd/m² sollte auch dem Outdoor-Einsatz bei praller Sonne kaum etwas im Weg stehen.

Drei Kameras sollen für eine grandiose Bildqualität sorgen

Hauptaugenmerk legt der japanische Hersteller außerdem auf die Kameras des Sony Xperia 1. An der Rückseite finden wir insgesamt drei Sensoren, die jeweils mit einer Auflösung von 12 Megapixeln arbeiten. Dabei unterscheiden sich die Linsen zwischen einem normalen Weitwinkel (26mm f/1.6), Ultra-Weitwinkel (16mm f/2.4) und einem Telephoto-Sensor (52mm f/2.4). Mit Hilfe des, aus den hauseigenen Alpha-Kameras bekannten, Bionz X Bildprozessors verspricht Sony eine gegenüber Vorgängern deutlich verbesserte Qualität der Aufnahmen.
Sony Xperia 1Das erste 4K-HDR-OLED-Smartphone... Sony Xperia 1...mit Triple-Kamera an der Rückseite... Sony Xperia 1...und 21:9-Display wie im Kino.
Software- und Technik-Highlights stellen dabei der bekannte Super Slow Motion Modus mit 960 FPS, die Aufnahmemöglichkeit von 4K-HDR-Videos mit 21:9-Seitenverhältnis, ein optischer 2-fach-Zoom und ein neuer Autofokus mit Augenerkennung dar. Für Selfies und mögliche 3D-Scans steht an der Front des Sony Xperia 1 Smartphones zudem eine weitere 8-Megapixel-Kamera bereit.

High-Tech-Ausstattung wohin das Auge reicht

Mit dem Qualcomm Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor (2,84 GHz) ist das neue Android-Flaggschiff nebst 6 GB Arbeitsspeicher und einem 128 GB Flash-Speicher auch in Hinsicht auf die Leistungsfähigkeit gut gerüstet. Über eine MicroSD-Karte können wir den internen Speicher sogar um zusätzliche 512 GB aufrüsten. Weiterhin sind klassischerweise WLAN-ac, Bluetooth 5.0, 4G LTE sowie NFC an Bord und bei angeschlossenen Kopfhörern sorgt die Dolby Atmos-Technik für einen zusätzlichen Surround-Sound auf den Ohren. Ein 3,5mm Audio-Port steht dafür jedoch nicht bereit.

Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1
Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1Sony Xperia 1

Schnelles, aber kein kabelloses Laden

Beim Akku setzt das Sony Xperia 1 Smartphone auf eine Kapazität von 3330 mAh und erlaubt die Batterie per USB-C schnell aufzuladen (Fast Charging). Das kabellose Aufladen über den Qi-Standard (Wireless Charging) scheint das Android-Flaggschiff hingegen nicht zu unterstützen. Dafür ist das knapp 178 Gramm schwere und 8,2 Millimeter schlanke Gehäuse immerhin nach IP65/68-Standard gegen das Eindringen von Wasser geschützt.

Ab Juni in Deutschland für fast 1000 Euro

Der Startschuss für das Sony Xperia 1 fällt erst im Juni 2019. In Deutschland wird das Smartphone zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 949 Euro angeboten. Dabei haben wir die Wahl zwischen den Farben Weiß, Schwarz, Grau und Lila. Voraussichtlich werden alle Varianten des 6,5-Zoll-Modells zudem mit einer Dual-SIM-Option versehen. Mehr dazu findet man in unserem separaten Artikel zum Xperia 1.

Technische Daten zum Sony Xperia 1
Display 6,5 Zoll, 4k HDR P-Oled, 3840 x 1644 Pixel, 650 cd/m²
Prozessor Qualcomm Snapdragon 855
Betriebssystem Android 9 Pie
Arbeitsspeicher 6 GB RAM
Datenspeicher 128 GB UFS2.1, Micro-SD-Unterstützung
Hauptkamera Triple-Kamera, 3 Objektiven mit je 12MP:-Superweitwinkelobjektiv (16 mm, f/2.4), Weitwinkelobjektiv (26mm, f/1.6) mit optischem Bildstabilisator, Teleobjektiv (52 mm, f/2.4) mit OIS und 2-fach Zoom
Frontkamera 8 MP mit Weitwinkelobjektiv (f/2.0)
Besonderheiten Fingerabdruckleser (Seite), Autofokus mit Augenerkennung, 4K HDR, Super SlowMo mit 960 Bildern pro Sekunde in HD, Dolby Atmos, IP65/68
Konnektivität LTE Cat. 19, USB 3.1-Typ C, WiFi ac MIMO, Bluetooth 5.0, NFC
Akku 3330 mAh, fest verbaut
Maße + Gewicht 167 x 72 x 8.2 mm, 178 g
Mobile World Congress 2019 Ankündigungen aus Barcelona im Überblick
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Telefon sieht sehr gut aus, nicht nur aber auch wegen der Form. Kaufen würde ich sowas jedoch nicht, die Grösse des Displays brauche ich nicht nur aber eben auch wegen der Fotos und des grösseren Keyboards. Auf diesem Gerät wird das aber nichts. Das ist eigentlich nur eine Movie Maschine oder sehe ich das falsch?
 
Endlich ein schickes device mal wieder, entgegen dem falt quatsch der letzten tage

Nur utopisch groß. Das ding noch als compact version, das wärs
 
1000 Euro failed...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen