Xperia 1 III und 5 III: Erste Eindrücke zu Sonys neuen Flaggschiffen

Sony bringt im August seine neuen Flaggschiffe auf den Markt: Sowohl das Xperia 1 III als auch das Xperia 5 III sollen unter anderem mit einem variablen Zoom-Objektiv punkten, haben aber auch jenseits des Kameramoduls einiges zu bieten. Genaueres fasst unser Kollege Jonas Kaniuth zusammen, der sich beide Smartphones ein wenig genauer angesehen hat.

Sony hält beim Xperia 1 III und Xperia 5 III am gewohnten, funktionalen Design fest. Der bis zu 256 GB große Speicher ist durch eine Micro-SD-Karte erweiterbar, außerdem sind ein Kopfhöreranschluss sowie ein Fingerabdruckleser im Power-Button vorhanden. Als Prozessor kommt jeweils ein Qualcomm Snapdragon 888 zum Einsatz.

Unterschiede gibt es bei den Displays. So verbaut Sony beim Xperia 1 III ein 6,5 Zoll großes OLED-Panel mit einer Auflösung von 3840 x 1644 Pixeln, beim "kleinen Bruder" ist dieses 6,1 Zoll groß und löst mit 2520 x 1080 Pixeln auf. In beiden Fällen werden bis zu 120 Hertz geboten.

Beim Kamera-Modul setzt Sony auf eine Kombination aus 16 Megapixel Ultraweitwinkel, 12 Megapixel Weitwinkel und einem variablen Zoom-Objektiv mit 12 Megapixeln. Das Xperia 1 III ist darüber hinaus mit einem 3D iToF-Sensor (Indirect Time of Flight) ausgestattet.

Technische Daten zu den neuen Xperia-Smartphones
Modell Xperia 1 III Xperia 5 III
Display 6,5 Zoll, 120 Hz, 4K HDR, OLED 6,1 Zoll, 120 Hz, FHD+, HDR, OLED
Hauptkamera Quad-Kamera, 12 MP-Weitwinkel, 12 MP Ultra-Weitwinkel, 12 MP variable Tele-Cam, 3D iToF-Sensor Triple-Cam, 12 MP-Weitwinkel, 12 MP Ultra-Weitwinkel, 12 MP variable Tele-Cam
Frontkamera 8 MP
Prozessor Snapdragon 888
Arbeitsspeicher 12 GB RAM 8 GB RAM
Speicher 256 GB 128/256 GB
Mobiles Internet bis 5G
Farben Schwarz, Grau, Lila Schwarz, Grün, Pink
Akku 4500 mAh (30 Watt aufladen)
Maße 165 x 71 x 8,2 mm 157 x 68 x 8,2 mm


Mehr von Jonas: TechnikFreundYT
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was die preise angeht, hat Sony wohl zu viel geraucht. dann noch dieses dämliche, in die länge gezogene 21:9 display
 
@hausratte: Aus der Preispolitik werd ich auch nicht schlau. Dabei sind die Sonys alles andere als schlecht, bei moderaten Preisen würden die vielleicht sogar welche verkaufen
 
@kickers2k1:
ich mag sony smartphones, aber seit dem sie auf dieses 21:9 format umgestiegen sind, bin ich raus.
 
@hausratte: Ich hab immer noch das XZ Premium, das letzte mit den Riesenrändern, tut seinen Dienst wie am ersten Tag, und auch die angeblich so schlechte Kamera macht top Fotos, gutes Licht vorausgesetzt. Gegen das neue Format hätte ich nix, allerdings gegen den absurden Preis, selbst gebraucht ist der Vorgänger immer noch zu teuer, sind wohl nicht viele im Umlauf
 
@hausratte: In unserer feeddominierten Welt ist der Formfaktor eigentlich nicht schlecht.

Sony ist halt eine Premiummarke, dieses merkt man auch bei Fernsehern.
 
Ich finde die neuen Geräte super. Vielleicht schicke ich mein XZ2 Compact in Rente. Obwohl es nach über 3 Jahren immer noch aussieht wie neu und sich genau so bedient. Nur das LCD Display wirkt im Vergleich zu meinem S21 Ultra etwas altbacken.
 
wenn ich nicht grad vor wenigen Monaten ein 12 Pro Max gekauft hätte, dann würde ich mir so ein Sony zulegen. Das ist das erste Smartphone seit langem, das mir zusagt.
 
Dieser Preis mit diesem kurzem Support mit Aktualisierungen ist einfach nur arm... Dazu haben die auch überhaupt kein kompaktes Smartphone mehr im Angebot.
 
@L_M_A_O: Ich glaube bei der aktuellen Generation gibt Sony an über vier Android Hauptversionen die Geräte zu unterstützen.
 
@floerido: Nein wohl leider nur drei Jahre:
https://www.androidheadlines.com/2020/09/sony-three-years-android-updates-flagships.html
 
@L_M_A_O: Drei Jahre sind dann doch vier Hauptversionen.
Auslieferung Version, bei Sony meistens aktuell.
Und dann jeweils nach einem Jahr die neue Hauptversion.
 
Grade vor 3 Wochen erst ein Xperia XZ1 Compact gekauft weils eins der letzten kleinen Handys ist und mein MotoX (2013) in Rente geschickt.
Mit Havoc-OS schnell genug zum Telefonieren und Telegram schreiben.
 
Verstehe Eure Abneigung zu den Preisen nicht ??
Andere Hersteller sind doch auch enorm hoch

Und könnt doch auch das 10 III kaufen…. Glaube das kostet nur 429€
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen