Windows 10 S jetzt als ISO über MSDN für Entwickler verfügbar

Microsoft bietet ab sofort den Abonnenten des MSDN die Möglichkeit, eine vollständige ISO-Datei des neuen Windows 10 S zu erhalten. Damit kann das stark abgespeckte Betriebssystem nun von Entwicklern und anderen Abonnenten bequem auf einem ... mehr... Windows 10, Logo, Schule, Windows 10 S, Bildung Bildquelle: Microsoft Windows 10, Logo, Schule, Windows 10 S, Bildung Windows 10, Logo, Schule, Windows 10 S, Bildung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hihi, gleich mal am laden :)
mal schauen was sich mit dem System so "anstellen" lässt.
 
@bear7: Ich bitte um anschließende Info. :-)
 
@SunnyMarx: sehr gerne...
=> allerdings bin ich nicht der einzige der das grad lädt... bekomme durchschnittliche ~600KB/s ^^
 
@bear7: Die anderen, die es laden, kenne ich allerdings nicht. Und ich hab leider keinen MSDN-Account, sonst würde es bei Dir noch etwas langsamer. *lach*
 
@SunnyMarx: na gut... erstes Feedback incoming:

also die Installation ist gleich wie beim "normalen Windows 10" <- man kann es eigentlich nicht auseinander halten. Ich habe nur die Englische Version geladen (Deutsch ist entweder nicht verfügbar oder ich bin zu müde um es zu finden ^^)... allerdings kann man wie gewohnt das Sprachpaket in einigen Minuten nachinstallieren und hat es dann in seiner "Lieblingssprache" (es sei denn es muss Klingonisch sein)

Ich habe das ganze auf 2 Geräten installiert, auf einem sehr alten (2009) Gaming Laptop und auf einem Dell Venue 11 Pro. Die Installation ist enttäuschenderweise genauso "langsam" wie bei einem normalen PC <- wobei man das ja zum glück jetzt nicht sooooo oft machen muss... in 20-30 Minuten ist alles durch.
=> Wenn der Rechner älter ist und es gibt keine Treiber von Windows hat man "verloren"... entweder lebt man damit, dass dann z.B. das Display eben nicht auf Full-HD läuft oder man braucht doch wieder ein "normales Windows" mit welchen man die Treiber einfach installiert (welchen dann auch tatenlos funktionieren). Der Venue hingegen hat ALLE Treiber inkl der LTE-Treiber gefunden und das läuft auch sehr geschmeidig... <- wobei ich NIE sagen würde, dass es wirklich schneller läuft als mit W10Pro... hier könnte man dann Erfahrungswerte nach einigen Monaten nochmals hinzufügen.
Der Unterschied zwischen dem Office unter x86 und dem aus dem Store ist nicht zu bemerken... was ankotzt ist, dass man zwingender weise ein Office 365 Abo braucht. Wer also schon Office als Vollversion hat, kauft sich lieber Windows 10 Pro als Office (selbst dann wenn der umstieg kostenpflichtig ist).

Auch das System selbst ist rein optisch nicht von einem Windows 10 Pro zu unterscheiden... der Explorer, die Elemente... <- für meinem Geschmack sogar ZU IRREFÜHREND, weil wer dann versucht ein Programm zu Installieren (was man ja gewohnt ist), wird dann erstmal enttäuscht. "aus Sicherheitsgründen laufen hier nur Applikationen aus dem Store... suchen sie doch nach dieser Applikation im Store..." <- natürlich gibt es die dann nicht :P <- aber es gibt trotzdem fast alles, statt chrome denn eben edge und statt vlc wirds eben ein anderer media player...

weiter bin ich heute nicht gekommen... bei fragen, kann ich hier gerne nochmal am Wochenende mehr dazu schreiben.

Alles in allem kann ich mir gut vorstellen, dass es "einige" Leute gibt welche damit gut ausgestattet sind. Insbesondere Rentner welche nur mal Emails schreiben wollen oder ins Internetz wollen... Ebenso natürlich in Schulen und Co. <- der Vorteil dass man hier "nur wenig" kaputt machen kann. Als Administrator also ein Traum... Für mich selbst ist es "Verschwendung"... ich bin einfach nicht bereit auf nur eine Applikation zu verzichten und selbst wenn wenn es eine Portable "Java-Anwendung" ist...

ach ja: sehr positiv ist, dass man gerade mal 13GB bei der 64Bit-Version belegt...
 
@bear7: Vielen Dank für die wirklich äußerst ausführlichen Erklärungen. Die Sache mit dem Office ist natürlich nicht zu tolerieren. Da muss Microsoft auf jeden Fall nachbessern. Und zum Mediaplayer... Wenn ich über Windows 10 Pro im Store suche, gibts den VLC dort. Hast Du schon danach gesucht? Wenn ja, wäre es echt übel, weil sich der Store ja dann schon wieder ohne Grund unterscheidet.
 
@SunnyMarx: hehe, ja, ne...
ja, VLC ist da! wobei für mich die VLC App nicht dem entspricht, was ich mit dem VLC Player suggeriere...

aber doch, das was ich bisher aus dem Store kenne und versucht habe, gab es...

=> gerne teste ich mehr, bin heute aber unterwegs...
 
LOL kommt also für mich als eingefleischter Programm Installierer nicht in Frage. Ich deinstalliere so ziemlich alle Apps unter dem normalen Win10Pro. Die, die ich nicht weg machen kann werden absolut nicht benutzt. Mag diese "RotzAPPs" einfach nicht. Apps ist was fürs Handy aber nicht für den PC. Also schon mal wieder was gespart an Arbeit ^^
 
@stromike: Und ich dachte mit dieser Ansicht bin ich alleine! :)
 
@stromike: ja... und beim Telefon reicht eines pro Großstadt...
=> zu kurz denken hat noch niemanden geholfen...

sicherlich, wie ich oben geschrieben habe, kommt es für mich produktiv auch noch nicht infrage... aber ich kenne Leute für die es gut ist... ebenso kann ich mir vorstellen, das es in Zukunft großes Potential hat...

=> aber wer weiß, evtl wird's auch nix... nur grundsätzlich ablehnend bin ich nicht...
 
@stromike: Apps = Applikationen/Anwendungen, die Abkürzung war schon vor dem Smartphone geläufig, letzendlich endscheidet der Entwickler für was diese freigegeben/angepasst werden, so findest du neben UWA auch herkömmliche Anwendungen wie Kodi, Irfanview, Deepburner im Store und bei MS brauchst dafür auch keinen Account. (solange die Anwendungen kostenlos sind) Allerdings wird das für dich erstmal weniger interessant sein aber Tante Erna usw. fahren damit teils besser und profitieren von den Vorteilen des Store. (Sicherheit, kein Crap, einfache De-/Installation, System bleibt sauber, vertrauenswürdige Quelle...)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen