Fingerprint-Sensor des Galaxy S8: Ungewollter, schlechter Kompromiss

Die Entscheidung Samsungs, den Fingerprint-Sensor bei seinem kommenden Smartphone-Flaggschiff Galaxy S8 auf die Rückseite des Gerätes zu verlagern, hat bei einer Reihe von Nutzern nicht gerade Freude ausgelöst. Die auch vom Unternehmen bevorzugte Lösung hat man aber ... mehr... Samsung, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S8+, Galaxy S8+, S8+, S8 Plus Samsung, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S8+, Galaxy S8+, S8+, S8 Plus Samsung, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S8+, Galaxy S8+, S8+, S8 Plus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein Unfertiges und nicht durchdachtes Produkt
 
@holli44: st ja auch ein samsung:)
 
@Razor2049: Wem es nicht gefällt muss es ja nicht kaufen.
Nebenbei gibt mehr Firmen die halbfertigen Mist raushauen.
Und nein ich kaufe das S8 nicht weil mir der Fingerprint hinten nicht gefällt.
 
@holli44: Lieber ein funktionierender Kompromiss als eine Lösung, die bei der Hälfte der Käufer nicht funktioniert.
 
@holli44: Ganz ehrlich. Genau deswegen fand ich Samsung immer fürchterlich. Weil Sie eben nicht durchdacht Halbgare Lösungen in vielen Bereichen eingesetzt haben. Z.B ihre erste Generation an Fingerprint Sensor. Deshalb finde ich die Entscheidung lobenswert lieber darauf zu verzichten wenn es den Ansprüchen nicht genügt.
 
Wenn man auf biegen und brechen einen jährlichen Rhythmus beibehalten will, kein wunder....
 
@CyberHawk44: Biegen und Brechen war doch Apples Ding... *duckundweg* ^^
 
@FatEric: haben die das patentiert? Dann muss Samsung aber besonders aufpassen :P
 
Ich glaube das ganze Smartphone ist ein ungewollter, schlechter Kompromiss.

An die Samsung Fans-> Bitte nicht zu ernst nehmen. :D
 
@Darksim: Stell dir vor nicht jeder der ein Samsung hat und damit glücklich ist nicht automatisch gleich an "Fan" und redet alle anderen Hersteller schlecht ;-)
 
@Manuel147: Deswegen richtete sich der Hinweis auch ausschließlich an die selbsternannten Fans, damit die mich nicht gleich mit virtuellen Fackeln und Mistgabeln verjagen wollen. Und wie du siehst, nehmen es bereits wieder ein paar als persönliche Beleidigung, wie an den Minus deutlich zu sehen. ;)
 
Wenn Samsung die Qualität für zu niedrig in den eigenen Produkten gehalten hat, dann wird Apple das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht einsetzen, sofern es nicht gewaltige Fortschritte gibt. Immerhin ist TouchID inzwischen eines der wichtigsten Features und auch am meisten beworbenen Features des iPhones (und inzwischen auch iPads und MacBooks), da werden die keinen Kompromiss, und sei er noch so klein, eingehen.
 
@eN-t: Seit wann denn das? Apple war doch bislang immer eher vom Typ "wir machen es trotzdem so, und der Nutzer soll das Gerät dann halt einfach nicht so halten".
 
@eN-t: "Wenn Samsung die Qualität für zu niedrig in den eigenen Produkten gehalten hat, dann wird Apple das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht einsetzen"

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich darum nicht um die selbe Technologie.
Samsung setzt nicht auf Synaptics (wie im Artikel fälschlicher Weise steht) und Apple hat vor Jahren das Unternehmen aufgekauft, das die erste Version von TouchID entwickelt hat, wird also mit Sicherheit an etwas eigenem arbeiten.
 
somy hat es perfekt an der seite gelöst.da hätte samsung diesmal "klauen" sollen ;)
 
@x81Reaper: Da ist bei Samsung aber ein Bildschirm, da die Geräte ja einen "Edge" Bildschrim haben.
 
@FatEric: wobei wir dann bei dem Kommentar von holli44 wären "ein schlecht durchdachtes produkt" ;)
 
@x81Reaper: Hängt vom Benutzer ab. Ich halte das Telefon links deswegen macht der Fingerprint da null Sinn :)
 
@Kiergard: oh das tut mir leid.hast du deinen Daumen durch einen Unfall verloren ? ;)
 
@x81Reaper: Hm? Der Daumen ist links vorhanden aber da gibts keinen Sensor :)
 
@x81Reaper: Vielleicht an der Unterseite, da habe ich meistens den kleinen Finger beim halten.
 
Auf der Rückseite ist der Fingerprintreader schon sehr gut aufgehoben, aber daß man das Ding nicht zentral untergebracht hat ist natürlich mal wieder ein ziemlicher Griff ins Klo. Und daß man dann auch noch ständig mit den Fingern aufs Objektiv latscht ist auch nicht wirklich prickelnd.
Bin ja mal gespannt ob irgendwann ein Hersteller vorne wie hintern Fingerprintscanner verbaut, denn für viele ist sowas ein Ausschlußkriterium.
 
@Johnny Cache: hinten ist purer Müll. Mein Smartphone (und viele die ich kenne benutzen es ebenfalls so) liegt meist auf dem Tisch. Bildschirm nach oben. Jetzt möchte ich kurz die Uhrzeit checken oder sehen ob eine Antwort auf eine geschriebene Nachricht kam und ich tippe kurz auf den Knopf. Ist da etwas, wird direkt fester gedrückt und entsperrt. Auf der Rückseite bringt mir sowas überhaupt nichts.
 
@achtfenster: Da liegt einfach ein Mißverständnis über die Funktion eines Smartphones vor.
Normalerweise sind die Dinger so gedacht daß man sie in der Hand hält. Wobei mir immer mehr auffällt daß viele Kollegen das Ding nur noch rumliegen und im Büro rumklingeln lassen während sie woanders sind. Sinnvoll ist das aber nicht.
Ich habe gerade auch noch ein iPhone SE mit dem Fingerprintreader vorne, an einer Stelle wo man das Gerät nicht einfach in die Hand nehmen und entsperren kann. Dafür muß der Reader hinten oder an der Seite sein.

Aber schön daß auch Beiträge die Lösungen für solche Probleme beschreiben mit Minus überhäuft werden...
 
@Johnny Cache: wie wärs, wenn man ein Gerät so entwickelt, dass der Käufer es nutzen kann, wie er es will? Anstatt ihm eine gewisse Nutzung zu diktieren? Wenn ich es auf dem Tisch liegen habe und nur mal kurz was nachschauen, muss ich es doch nicht zwingend in die Hand nehmen?
Ich hab btw auch ein SE und ich weiß nicht was du meinst. Um es zu entsperren, muss man sowieso auf den Homebutton drücken. Außer man hat diese Apple Watch funktion an, wo der Screen angeht, wenn man das handy hochhebt, was mir persönlich nicht gefällt. Aber selbst da wäre ein sofortiges entsperren dämlich. Dann bist du sofort auf dem Homescreen wenn du es in die Hand nimmst und sämtliche Nachrichten, die man im Sperrbildschirm angezeigt bekommen hätte, sind erstmal wieder weg und man muss runterwischen. Umständlich.
Scanner vorne auf dem Home Button ist schon die beste Lösung. Hinten schränkt die Nutzung ein. An der Seite wäre evtl ok, wobei es da sicherlich zu ungewolltem Entsperren kommt, beim in die Hand nehmen.
 
@Wuusah: Genau das habe ich ja im ersten Beitrag vorgeschlagen. Anscheinend ist eine solche zusätzliche Option für viele nicht wirklich erstrebenswert.

Vorne ist für mich ein Scanner jedes mal mit Umgreifen verbunden, weil der Daumen unten in der Mitte auf natürliche Weise nie auftaucht, während der Zeigefinger immer auf der Rückseite liegt. Deswegen ist so eine Option die einzig praktikable Lösung für unterschiedliche Bedienungsarten.
 
@Johnny Cache: naja, in Smartphones herrscht generell Platzmangel. Da hab ich lieber keinen Sensor hinten, der dann das Smartphone evtl größer, dicker, kleinerer Akku, was auch immer macht, obwohl ich es hinten nicht brauche.
 
@Wuusah: Kann man natürlich so machen, aber dann verliert man womöglich alle Kunden die die gestrichene Option haben wollen.
 
@Wuusah: Hinten hast du noch Platz für den Sensor. Auf der Vorderseite hingegen ist er zum größten Teil Platzverschwendung und macht die Geräte nur größer.
Aufwecken geht mit doppelten Tippen auf dem Display. Dort wird man über die neuesten Infos informiert, wenn dieses nicht bereits eine Benachrichtigungs-LED signalisiert. Danach nimmst du das Gerät eigentlich in die Hand und hast auf der Rückseite den Sensor zum entsperren.
 
@achtfenster: Um die Uhrzeit oder Nachrichten zu checken reicht in der Regel ein "Doppelklick" auf dem Bildschirm
 
Für mich ist ein Fingerabdruck Sensor auf der Rückseite auch nicht praktisch. Das hat den Grund, dass mein Smartphone sehr häufig einfach auf einem Tisch liegt und ich es ohne es in die Hand zu nehmen bedienen möchte. Somit entsperre ich es mit dem Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite. Auf der Rückseite wäre dies unpraktisch und ich würde ihn die meiste Zeit nicht verwenden. Auch finde ich einen "mechanischen" Knopf auf der Vorderseite wie Samsung und Apple ihn umgesetzt haben am praktischsten, denn so kann ich das Gerät aktivieren während es auf dem Tisch liegt ohne an der seite den An und Aus Knopf betätigen zu müssen. Als Alternative gibt es zwar auch Double Tap to wake, was aber Akkuladung kostet. Außerdem kann ich dann mit einem Knopfdruck nicht nur das Display aktivieren, sondern es ggf. sofort entsperren lassen.
 
@IntreppIT: Double Tap to Wake ist mit Abstand die beste Lösung. Der zusätzliche Akkuverbrauch ist vernachlässigbar und ich habe damit einen "Button" in Größe des gesamten Displays. Ich würde mir kein Touch-Gerät mehr kaufen das das nicht unterstützt. (Designtechnisch finde ich einen physischen Home-Button zusätzlich extrem hässlich, aber das ist Geschmackssache)
 
@Hidden: Mit Double Tap to wake kann man sein Gerät aber nicht auf Anhieb entsperren. Und falls man dann trotzdem unten herum einen Fingerabdrucksensor verbaut, kann dieser eigentlich auch gleichzeitig als Button genutzt werden. Der Vorteil Double Tap to wake gegenüber ist, dass man nur einmal drücken muss und nicht zwei mal. Zusätzlich muss der Button nur einmal gedrückthalten werden um das Gerät sofort entsperren zu können. Und das alles während es auf dem Tisch liegt. Mit Double Tap to wake muss ich neben zweifachen antippen anstatt nur einfachen wie mit einem Button, weiterhin einen PIN oder ein Muster eingeben.
 
Seien wir ehrlich, den Fingerabdruck nutzen nur Leute entweder aus purer Bequemlichkeit oder weil Sie keine Datenschutzbedenken haben...
 
@kebab3000: Der is nur dazu da, damit die Behörde das Passwort nicht aus den Leuten rausleiern muß - 3 bewaffnete Beamte, Finger aufn Sensor, Smartphone offen - nur für das ist dieser bescheuerte Sensor gut...
 
@Zonediver: Ist mir, ehrlich gesagt, noch nicht passiert.
 
@topsi.kret: echt? passiert mir ständig /ironieoff
 
@Wuusah: Kannst Du Beamten ja verwirren und den FA-Scanner lediglich auf Nasenspitze oder großen Zeh eichen :D
 
jammern auf hohem niveau. hab es bei meinem nexu hinten und lebe gut mit. kaufe ich ein handy wo es vorne ist, gewöhne ich mich auch nach wenigen tagen dran. total unwichtiger artikel.
 
Das der Scanner jetzt auf der Rückseite platziert wurde ist mir eigentlich wurscht (natürlich wäre die Displaylösung besser gewesen). Mein Problem ist nur wo er hinten platziert wurde. Die Position neben der Kamera ist schlichtweg dämlich. Bei der Größe viel zu weit weg und wenn man solche extrem fettenden Finger wie ich hat, verschmiert man auch noch saftig die Kamera dazu und muss jedes mal vor dem fotografieren die Linse wischen.
Das ist die selbe übereilte kurzfristige Entscheidung wie mit dem Homebutton beim S3 damals. Der Knopf wurde angeblich im letzten Moment wieder eingefügt da dort ursprünglich noch ein weiterer Softkey oder Onscreens genutzt werden sollten und hieng optisch viel zu tief unten verglichen mit den Softkeys links und rechts. Das war aber wenigstens nur ein optisches Manko und kein störendes in der Praxis.
 
Die Koreaner schon wieder MUAHAHA - demnächst kommen Autos mit Rädern am Dach und die Lenkung sitzt im Kofferaum ;-)))
 
Beschäftigen Sich die news-Schreiber auch mit dem was sie da schreiben?
Die von Samsung benötigte Technologie besitzt Synaptics überhaupt nicht! Ihre "On-Screen-Technologie" kann Fingerabdrücke nur hinter dem Displayglas erkennen, nicht aber hinter dem Display selbst wie es offensichtlich nötig wäre...
 
Fingerabdruck-Sensor mal weglassen (braucht eh keiner) und mit den Preis eher wieder in bezahlbarere Bereiche sinken :)
 
Nur weil Du keinen Fingerabdruck-Sensor brauchst (den ich z.B. gar nicht mehr missen möchte), heißt dass nun nicht, dass andere Leute genauso denken. Wieder mal ein Beispiel von wenig Hirn bzw. viel zu kurz gedacht!
 
@Painkillers: vielleicht mal überlegen ob die Nutzung des Fingerabdrucksensors wirklich so sinnvoll ist? Ich z.B. benötige weder Sperrcode noch Entsperrungsmuster und mir sind noch keine Private Daten in fremde Hände gekommen. ~> Selbiges Resultat mit weniger Aufwand/Hardware
 
runter mit dem preis
runter mit dem preis
fingerprint sensor ist ein...
 
Samsung wird immer schlechter, ich bin eigentlich ein Galaxy Fan, habe jedes Galaxy gehabt aber das 8te ist eine Zumutung. Der sensor hinten, wer sowas ausgedacht hat hatte keine ahnung. Sowas muss doch vorne sein. Sollte das Feature wirklich hinten sein werde ich mich nach was andren umsehen. Da ich jedes Jahr ein neues holen kann durch mein handy vertrag. So enttäuscht war ich wirklich noch nie, dass handy hat von der Hardware wirklich nichts bei wo man sagen kann Wow.
 
@Redbull007:

Verstehe die Nutzung nicht, ich mag eben genau die Sensoren auf der Rückseite. Keine Ahnung, aber ich habe mir viel Mühe gegeben und bin nie darauf gekommen, wie man den Sensor auf der Vorderseite haben möchte. Ego? Masturbation?
 
Ist doch völlig ok hinten...wenn es auf dem Tisch liegt entsperre ich eben per Face-Unlock, Muster, Passwort oder PIN! Gibt es das beim iPhone nicht?
 
@Lecter: bei Face-Unlock muss man ja trotzdem wieder das Gerät in die Hand nehmen. bleiben halt nur noch Pin, Muster oder Passwort übrig
 
@MatzeB: Du kannst dich auch über das Gerät lehnen. ;-)

Eine Option die ich gerne nutze ist das entsperren mit Armband. Eine Lösung ist über Bluetooth oder RFiD möglich.
 
in der autohalterung super
 
@bst265: ohja, da kann man den Fingerprint gar nicht nutzen
 
@bst265: Du hast dein Handy in der Autohalterung gesperrt?

Zum Telefonieren sollte das entsperren nicht nötig sein, Freisprecheinrichtung.
Zum Navigieren ist das Display nicht gesperrt, weil es genutzt ist.

Wozu musst du das Gerät im Auto entsperren?

Einfach durch einen RFiD-Tag an der Halterung aufs Auto-Profil umschalten und fertig.
 
"Da die Produktion schließlich losgehen musste," ahja? naja früher hätte man erst fertig entwickelt und dann auf den markt gebracht aber heute hat man ja nur knapp 360 tage zeit den nachfolger raus zu bringen. echt zum kotzen. und ja rückseite sollte leichter erreichbar sein als einhändig auf der front ganz unten. wenn es liegt halt alternativ die muster sprerre geht ja zum glück beides wa. also wo ist das problem? mediales aufpushen ?
 
Dat S6 is absolut spitze, läuft rund wie nochwas. Ich seh absolut keinen Grund, mir was neues zu kaufen, wenn das noch geht. Gibt's irgendwas überhaupt, was dazugekommen ist, das man als Killer Feature bezeichnen müsste?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:00 Uhr SteelSeries Arctis 9X ? Integrierte Xbox Wireless- und Bluetooth-Konnektivität ? Über 20 Stunden AkkulaufzeitSteelSeries Arctis 9X ? Integrierte Xbox Wireless- und Bluetooth-Konnektivität ? Über 20 Stunden Akkulaufzeit
Original Amazon-Preis
194,90
Im Preisvergleich ab
189,91
Blitzangebot-Preis
159,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 34,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles