iCloud wird ab nächster Woche in Deutschland privater & sicherer

Seit Dezember genießen iCloud-User in den USA einen deutlich erweiterten Datenschutz. Jetzt deutet sich an, dass ab der kommenden Woche auch deutsche Nutzer ihre Cloud-Daten privater und sicherer speichern können. Allerdings: Apple behält Zugang ... mehr... DesignPickle, Sicherheit, Datenschutz, Security, Privatsphäre, Verschlüsselung, Kryptographie, Schlüssel, Zugang, schloss, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Absicherung, Verschlüsselungssoftware, Schaltkreis, Kryptografie, Zugangsschutz, Datenschutzmodell Sicherheit, Datenschutz, Security, Privatsphäre, Verschlüsselung, Kryptographie, Schlüssel, Zugang, schloss, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Absicherung, Verschlüsselungssoftware, Schaltkreis, Kryptografie, Zugangsschutz, Datenschutzmodell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird echt Zeit aber ich freu mich drauf, zukünftig die automatische Backup Funktion nutzen zu können.
 
Okay also sind Menschen die nicht auf Ventura upgraden können (zB. MacBook Pro 2016) sind also gekniffen, weil es für macOS 12 kein Update geben wird? Nett
 
@000000&FFFFFF: Naja du könntest es aus deinem iCloud Konto entfernen.
Frage ist, welche Nachteile du damit in Kauf nehmen würdest. Für mich wäre es zb. fast egal. Aber das ist halt ein individuelles Nutzerverhalten.
Aber ein 2016er Intel MB über 6 Jahre zu nutzen, ist schon beachtlich. Ich könnte die Einschränkungen bezüglich Leistung / Hitze nicht mehr akzeptieren. Andererseits wäre ich aber ähnlich angepisst, fällt mein M1 Air in einigen Jahren in diese Kategorie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!