Fruchtiger Rechtsstreit: Apple geht gegen App mit Birnen-Logo vor

Geht es nach Apple, lassen sich Äpfel doch mit Birnen vergleichen. Erneut hat der iPhone-Erfinder ein kleines Unternehmen im Visier, das versucht sein Logo in Birnenform beim US-Patentamt zu registrieren. Doch die Fir­ma Prepear Inc. mehr... Apple, Logo, Marke, Rechtsstreit, Logos, Markenanmeldung, Prepear Bildquelle: Prepear / Apple Apple, Logo, Marke, Rechtsstreit, Logos, Markenanmeldung, Prepear Apple, Logo, Marke, Rechtsstreit, Logos, Markenanmeldung, Prepear Prepear / Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe, dass Apple damit auf die Schnauze fliegen wird. Glauben die wirklich, dass sie ein Patent auf das komplette Obstsortiment haben? Zumal das Logo hier ja wirklich der Branche entspricht.
 
@Massaka01: Iwann wird auch Apple fallen....nur eine Frage der Zeit :)
 
@Massaka01: leider glauben sie es, und leider bekommen sie auch noch meistens Recht dafür.. schon abartig.
 
@flixs: Selbst wenn sie wissen, dass sie kein Patent auf alle Obstsorten haben, wissen sie ganz genau, dass die meisten Startups (die meist ja noch nicht mal Konkurrenten sind) nicht das Geld haben, einen Rechtsstreit finanziell zu überleben.

Anderseits habe ich vorher noch nie etwas von dieser Firma gehört, so dass es durchaus eine Art von Marketing sein kann, sich mit Apple ein wenig anzulegen (und dann klein beizugeben).
 
@Massaka01: Ist vermutlich ähnlich wie das "Patent" auf alle Rosa/Pink/Lila-Töne der Telekom (wirklich eingetragen ist, soweit ich weiß, nur ein Farbton), von daher stehen die Chancen gut, dass Apple damit leider nicht auf die Schnauze fallen wird.
 
@Rashiade: Apple Corp. von den Beatles, hatte damals gegen Apple verloren, als sie meinten Apple würde mit iTunes mit ihre Rechten als Plattenfirma konkurrieren. Zuvor durften die Marke Apple (Computer) erhalten bleiben, wenn sie sich nicht ins Musikgeschäft begeben. Und das war eine Streitigkeit zwischen zwei Firmen die beide Apple hießen und einen Apfel als Logo haben.
 
Typisch Apple halt.
 
Da werden Äpfel mit Birnen verglichen!
 
@Rhanon: Schon Alligatoah wusste: "Birnen verlieren, wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht" - leider.
 
Von Jahr zu Jahr nimmt die Qualität ab und Apples MIMIMI zu. Was und wen die nicht schon alles verklagen wollten. Das können sie auch nur weil sie viele Lemminge als Sponsoren haben.

Ich bin wirklich wirklich froh in meinem Leben diesem MIMIMI Laden nicht einen Cent gegeben zu haben. Aber ich finde, ihr macht das super! :)
 
@Accolade: Bei sowas möchte ich denen auch kein Geld mehr geben. Leider gibt es kein vernünftiges alternatives Betriebssystem für Smartphones.
 
@Bautz: Gibt es schon - nennt sich Android ^^
 
@M4dr1cks: ich sagte "vernünftiges".
 
@Bautz: android ist ios schon lange überlegen!
 
@xanax: Ja, mehr abstürze, mehr RAM-Verbrauch, mehr ungeplantes Akku-Leerziehen, mehr Zeit bis man ne Einstellung gefunden hat, und natürlich: mehr Datenschleudern.
 
@Bautz: abstürtze habe ich keine und das mit einem 2 jahre altem 250€ gerät, ram verbrauch stört nicht , ist ja genug eingebaut und es kam auch nie an die grenzen. akku leerziehen liegt eher an den apps und nicht am OS. und wenn mann bei android die einstellung nicht findet dann liegt das problem wohl am nutzer.
 
@Bautz: Windows Mobile :D
 
Eigentlich müsste man der Birnen-Firma nun ne Spende zulassen kommen, damit die so richtig auf Apple einprügeln können. Aber ehrlich gesagt... Ich glaube eher, dass die Zeit von Apple dem Ende zugeht. Jeder, der mit den großen an den Baum möchte, das Bein aber nicht hoch genug bekommt, fällt eines Tages wie ein fauler Apfel vom Baum. Und bei dem, was Apple sich derzeit so erlaubt, wirds für den Laden echt mal Zeit!
 
@Hanni&Nanni: Die haben halt so viel Spielgeld rumliegen, dass die solche Aktionen einfach so aus purer "Langeweile" durchziehen können. Ob die das Ding nun gewinnen oder verlieren, ist denen vom finanziellen Aspekt her leider vollkommen egal...
 
@Hanni&Nanni: Sehe ich genauso. Apple hat sich selbst am Apfelbaum gesägt und das Magic ist spätestens mit Jobs auch gegangen. Geblieben sind halt jo wie soll man sie titulieren ?
Apfelendkunden ? Glaub das passt ganz gut. :)
 
@Hanni&Nanni: Das ist wohl eher das Wunschdenken der Hater in diesem merkwürdigen Internet als irgendwas, was mit der Realität zu tun hat.

Logisch, nichts hält ewig, aber so wie es aussieht, sitzen die bis auf weiteres ziemlich fest im Sattel, und die Fans der Marke feiern sie sogar für solche Aktionen, das Universum zu retten.
 
Was für eine Schweinerei...wenn die in den USA wenigstens ein halbwegs zivilisiertes Rechtssystem hätte, wäre die Klage kein Problem. Aber dort kann man "Recht" bekommen, indem der Rechtsstreit gleich so groß aufgezogen wird, dass die Gegenpartei Pleite geht. Hier in D hätten sie nur einen Anwalt nehmen müssen, der noch bezahlbar ist und das Gericht hätte vermutlich nach Lesen des Verteidigungsschreibens die Klage abgelehnt.

Wenn ich solche Nachrichten lese, schäme ich mich richtig für mein iPhone und da vergeht mir die Lust an Apple-Produkten.
 
@bigspid: Dito. Ich rede mir aber ein dass wenn ich nur refurbed-geräte kaufe (aktuell ein 6s), Apple davon kaum Geld verdient.
Leider mangelt es halt an brauchbaren alternativen zu iOS.
 
@Bautz: So gehts mir auch. Ich möchte weiterhin iOS nutzen, aber ohne Kauf eines iPhones geht das nicht.
 
@bigspid: Auch in Deutschland haben große Unternehmen genug Möglichkeiten in einen Rechtstreit so vorzugehen, dass ein kleines Unternehmen nicht bis zum endgültigen Urteil durchhält.
 
@Link: Ja allerdings geht das nur, indem dann noch mehr Gutachten oder sonstiges gefordert werden. Da aber in diesem Fall Apple der Kläger ist, müssten sie sowas selbst vorstrecken. Damit muss schonmal der "Kleine" keine Mitarbeiter entlassen, um den Rechtsstreit weiter führen zu können.
 
Es ist erschreckend, wie ein Konzern meint die Welt beherrschen können zu wollen wie es ihm beliebt!
Es wird Zeit, daß Patent- und Markenverwalter diesem Unsinn, notfalls mit gerichtlicher Hilfe, diesem Mist Einhalt gebietet! Hier ist es eine Firma die eine Birne als Markenzeichen nutzen möchte, die der angebissenen Apfelkitsche nicht im geringsten ähnlich sieht und auch eine völlig andere Produktlinie bewirbt! Was reitet die Anwälte eigentlich, gegen sowas vorgehen zu wollen.
Ich weiß schon warum ich angebissenes Obst in elektronischer Form meide!
 
Wo bitteschön haben diese beiden Logos in irgendeiner Art und Weise eine Ähnlichkeit ???? Da scheinen bei Apple zu viel exotische Stoffe genommen zu haben. Beide Logos haben bei weiten nicht die geringste Ähnlichkeit. Selbst die Apple-Fanboys müssen erkennen, das hier Apple eindeutig über das Ziel hinaus geschossen ist. Selbst den Richtern dürfte Apple's Einwand nur ein müdes lächeln abgewinnen. Trotzdem bin ich schon mal gespannt, mit welchen Argumenten die Apple-Fans um die Ecke kommen. An diese aber vorweg noch einmal ein Hinweis: Hier geht es um zwei Logos, das eine mit Apfel und das andere um eine Birne
 
@Fanta2204: Apple hat sich sein Logo "patentiert", darunter fallen Apfelsymbole (eine Birne wird als lang gestreckter Apfel interpretiert....völlig dämlich) und das Blatt, das oben dran hängt. Sobald du also ein Apfelähnliches Symbol mit Blatt oben drauf hast, springen die Anwälte schon los. Die haben sogar eine Gemeinde in Grund und Boden verklagt, weil sie ein Apfellogo für den Apfelweg (glaub ein Radweg ist das beim Bodensee) hatten, das an den Obsthainen vorbei führt. Da geht es sogar um einen Weg und Äpfel und das Ganze hat nichts mit irgendeinem wirtschaftlichen Interesse zu tun.

Ein paar kräftige Schläge auf den Hinterkopf sind da das einzige was noch hilft, bei dieser Idiotie....
 
Apple verklagt alle und jeden, der nur im Entferntesten etwas mit Obst im Sinn hat. In Bonn am Rhein haben sie mal ein Ausflugslokal verklagt, weil es sich zum Opflwirt nannte. So ein Unternehmen kann man unmöglich mit den Kauf von deren Produkten fördern, deshalb mache ich auch einen weiten Bogen um alles, worauf ein Apple-Logo zu sehen ist.
 
Irgendwann wollen sie bestimmt auch das kleine i patentieren. Damit hätte ich schon sieben, nein neun Klagen am Hals... :-D
 
Hmmm, irgendwas ist an der Sache faul - mir fällt gerade nicht ein, was das sein könnte ...
 
@TheBigHello: Der Apfel an sich....der ist schon so "durchwurmt" das man daraus nicht mal Most davon machen kann ;-)
 
Sorry Apple,aber wer sich mit solchen "Hirnkapriolen" aufhält zeigt deutlich das er von anderen Unternehmen und sogar vom Endverbraucher hält.
Meiner Meinung nach ein weiterer Grund Apple-Produkte zu boykottieren!
 
Das ist schlimm! Wer hat diesen Konzern so groß und so arrogant gemacht?
Reicht es denen nicht, dass Tim Cook beim US-Präsidenten seinen Wunschsteuersatz "bestellt" um die Milliarden-Gewinne am Fiskus vorbei einzuverleiben? Reicht es denen nicht, ihr eigenes Ökosystem monopolistisch zu führen und mit Apple Pay und "Login with Apple" nun auch noch ganze Branchen zu erpressen?
Dieser Konzern ist ein Geschwür in unserer Gesellschaft. Werbesport "1984": wer ist jetzt die graue Masse?
 
Apple, nach Facebook eines der unsystematischsten Unternehmen des 21. Jahrhunderts.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:25 Uhr Blackview A80 Pro SmartphoneBlackview A80 Pro Smartphone
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
95,99
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 18

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.