Doom Eternal: Den "Crack" liefern Entwickler aus Versehen selbst mit

Heute erscheint mit Doom Eternal eines der meisterwarteten Spiele des Jahres und id Software trommelt dafür auch entsprechend. Ziel ist es, möglichst viel zu verkaufen und in der Regel will man es Piraten auch nicht zu einfach machen. ... mehr... Shooter, Doom, Doom Eternal Bildquelle: BethesdaSoftworks@Youtube Shooter, Doom, Doom Eternal Shooter, Doom, Doom Eternal BethesdaSoftworks@Youtube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe es mir gleich zum Release zum Vollpreis gekauft.
Warum?

Weiß ich die neuen Doom Spiel einfach toll finde und mehr davon sehen will.
Deshalb zahle ich gerne den gewünschten Preis, zumal man aktuell am Wochenende auch nicht mehr alles machen kann. Und weil ich aus den jüngeren Jahren raus bin, in der man noch alles für nichts haben wollte.

Ich hatte nur den Fehler gemacht eine Stufe über den Standard in der Schwierigkeit "Ultra-Brutal" zu starten (es gibt nur noch eine Schwierigkeit darüber) und ich hänge nun ziemlich fest, da man mir die Munition trotz Glory Kills jedes Mal ausgeht (es gibt keine Pistole mit Dauermunition), und wie Gegner wirklich schnell und knüppelhart sind.

Aber ich sehe gerade, dass man die Schwierigkeit auch mitten in der Kampagne noch auf "Los, gib's mir" herunterdrehen kann.
 
@Postman1970: Ja. Ich hab auch gestern schon gezockt. Hab mir die Collectorś Edition gegönnt. Super geil! Das Spiel finde ich nochmal besser als DOOM (2016), aber der Schwierigkeitsgrad ist gleich zu Beginn schon ordentlich/herausfordernd. Ich bin auf jeden Fall mehr als zufrieden und die (kommende) Ausgangssperre kann dann so oder so gerne kommen. ^^
 
@Postman1970: Ich zieh mir jetzt fürs Wochenende wirklich erstmal die geklaute Version, weil - natürlich mal wieder - die heutige Zustellung nicht geklappt hat, obwohl ich es zur Arbeitsstelle geordert habe und vor Ort war... Montag soll's jetzt angeblich da sein, ich lass mich überraschen.
 
@DON666: Die Paketzusteller sind nun einmal alle mit Toilettenpapier von Amazon und Ebay unterwegs. Außerdem müssen noch die Restbestände der ausverkauften und nun geschlossenen Online-Apotheken ausgeliefert werden.
 
@Abzdef: Mag sein. Dann sollen die aber keine Mail schicken: "Kommt zwischen 9 und 11:30 Uhr", und dann um 11:35: "Konnte nicht zugestellt werden. Grund: Beim Empfänger war geschlossen". Eine glatte Lüge.
 
@DON666: hatte ich letztens auch. Ich war daheim und niemand klingelte. Aber es kam dann die Nachricht "konnte nicht zugestellt werden" und der Knaller führ dann 3km weiter zum Tante Emma-Laden von Aishe und gab es da ab. Durfte da dann erstmal mit der Bahn hin. Hab mich bei DHL (wiedermal) beschwert, denn der nächste DHL Laden war ca. 500m weiter in meiner Straße. Aber da kannst eh nichts machen außer den Boten anpfiefen über den Kundensupport. Anhand der Sendungsnummer finden die den Richtigen dann :-)
 
@DON666: Mir hat DHL mal per Mail geschrieben, der Zusteller konnte das Haus in dem Wohne nicht finden, obwohl hier gefühlt jeden Tag ein Paket kommt...
 
@ItMightBeDennis: Solche Geschichten kann sich einfach niemand ausdenken! Aber kreativ sind die Jungs ja, das muss man denen lassen. ^^
 
@DON666: Da hab ich auch eine Geschichte. Brauchte dringend ein Paket vor Weihnachten. Hab als zustellort meine Garage angegeben. Hab die Garage offen gelassen, ein Schild als Kennzeichnung angebracht und an die Innenseite der Tür (sieht man logischerweise nur von innen) einen 5er samt Dankeschönzettel an die Wand geklebt. Email kam an von wegen erfolgreich zugestellt, der 5er war auch weg, aber vom Paket nichts zu sehen. Im Briefkasten war ein Zettel von wegen nicht daheim und ich solle es abholen. Der Typ war laut Nachbar aber in der Garage
 
@ExusAnimus: Wir fassen zusammen: Der Zusteller geht also, obwohl er kein Bock hat dein Paket zuzustellen, zum Ablageort. Dort scannt er das Paket als abgelegt ein. Greift sich den 5er. Scannt das Paket wieder ein, diesmal bucht er es als Zustellung nicht möglich, druckt das Etikett aus und wirft die Benachrichtigungskarte in den Briefkasten. Nicht vergessen, er hat ja keinen Bock!!! Dazu kommt, das er sich am nächsten Morgen vor seinem Chef äußern darf, wieso das Paket nicht abgelegt werden konnte. Die Frage die sich mir da stellt, ist: Was hast du deinem Zusteller schlechtes getan?
 
@Mandharb:
Den genauen Ablauf weiß ich nicht. Hab nur einen Zeugen dass der drinnen war, der 5er fehlte und der Zettel war im Briefkasten.
Ich hatte das aber oft dass es per email hieß "erfolgreich zugestellt" und am Ende war nur der Zettel im Briefkasten.
 
@DON666: Immer noch besser als "abgegeben bei Nachbar: Keine Werbung" :-)
 
Wie geil ist das den, hat Bethesda denselben Fehler nicht auch schon bei diesem Online Fallout gemacht? :D Warum bezahlen die überhaupt Denuvo wenn Sie es aus reiner "doofheit" nicht eingesetzt bekommen....
Dann lieber erst gar nicht mit einbauen und sich die Lizenzgebühr sparen^^

Edit: Anno 1800 ist immer noch uncrack, Denuvo + VM - Release 16.04.2019 - so macht Denuvo ja auch Sinn
 
@Speedp: Das Ding ist... wenn sich das Spiel auch über den Raubkopie-Weg verteilt, gibt es sicherlich den ein oder anderen, der sich dann denkt: "mmh geiles Spiel... das kaufe ich mir jetzt trotzdem". Und letztlich ist es auch Werbung für das Spiel selbst... Das dürfte noch positive Seiteneffekte bringen.
 
@Mr.Lucius: eben. Obwohl ich ca 5O OOO gezogene mp3s aufm Rechner habe, kaufe ich dennoch die LPs / CDs von meinen Lieblings Bands um diese zu unterstützten und um auch das schöne Booklet etc zu haben.
Und in besseren Zeiten gehe ich dann auch wieder zu den Konzerten
 
@Mr.Lucius: Nein.. Letzendlich sind die die Verlierer..
Werbung, ja..
 
@Mr.Lucius: Ja aber, wenn wir uns auf den Aspekt Konzentrieren das Bethesda ein gewinnorientiertes Unternehmen ist, dann ist es einfach nurnoch lächerlich diesen Fehler 2 mal zu machen. Lizenzgebühren an Denuvo abführen und es nicht implementiert bekommen. Finde ich genial :p
 
Eine weitere Gelegenheit für die Leute zu beweisen, dass das immer wieder vorgebrachte Argument korrekt ist, dass Leute, die ein Spiel cracken oder "raubkopieren", es wohl eh nicht gekauft hätten oder dies nur zusätzlich zum Kauf tun um die Restriktionen los zu werden und dass dadurch kein signifikanter Umsatzverlust entsteht.

Stellt sich allerdings beispielsweise heraus, dass es nach bekannt werden dieses Sachverhalts massenhaft zu Stornierungen von Vorbestellungen oder beantragten Rückerstattungen kommt, würde das die Publisher in der Nutzung von restriktiven Verfahren wie Denuvo leider nur bestätigen.
 
@mh0001: Natürlich kaufen die es nicht..
 
doom ist doch längst "released"
 
@gorgone: Offiziell seit heute. So "Premium-Werbehelfer" wie Gronkh durften es gestern Abend schon zeigen.
 
@DON666: ich meinte das cracked release 38gb ist von gestern abend
 
@gorgone: fakten sind böse liebe minusgeber *lol*
 
habs mir gleich gekauft. id/doom war in jeder version sein geld mehr als wert.
brutaldoom macht heute 25jahre später noch mehr spass als viele aktuelle games !

abgesehen davon dürfte id den hauptumsatz mit dem lizensierung der id-tech engine machen ...
 
"eines der meisterwarteten Spiele des Jahres"

Vor diesem Artikel nie davon gehört. xD
 
@touga: Dann liegt das aber definitiv an dir. Wer sich für Spiele interessiert und ab und zu mal die gängigen Kanäle besucht, kommt an diesem Wissen eigentlich nicht vorbei, ob er will oder nicht.
 
Ist nicht so mein Stil diese bedrückend düstere Splatteratmosphäre. Habe schon den Vorgänger nicht gemocht und von den Videos zu schließen ist das neue ganz ähnlich.

Ich frage mich wer sowas geil findet? Heavy-Metal-Fans? Ist zwar irgendwo auch mein Genre, also Sci-Fi und Shooter, aber mir ist dann sowas wie Prey oder das dieses Jahr kommende Cyberpunk lieber. Ganz so düster möchte ich es dann doch nicht, da habe ich irgendwie keine Freude dran.. .

Na ja jedem das Seine ;-)
 
@MiezMau: Was hast du gegen Heavy-Metal-Fans? Und nein, Cyberpunk ist nicht die Bohne mit DOOM vergleichbar, also so ungefähr gegen Null. ;)
 
@DON666: Habe nichts gegen Heavy-Metal-Fans, bin da eigentlich sehr tolerant. Das war eher eine Frage bzw. ein Versuch mir das ganze Vorzustellen.. . Ich finde ja selbst ein paar Lieder dieser Musikrichtung nicht verkehrt, Metallica beispielsweise finde ich echt gut. Höre aber eher andere Sachen normalerweise..
 
@MiezMau: Man muss das Spiel einfach so nehmen wies ist.
Ich kann mit Metal und dem ganzen Dämonen und Höllen zeugs auch absolut gar nix anfagen.

Aber Doom ist schon ein Kunstwerk für sich. Überzeichnet, skurril, überdreht. Das Gameplay ist 100% auf action und arcade feeling ausgelegt.
Es spielt sich unglaublich knackig und schnell.

Also mir machts richtig, richtig laune, auch wenn ich kein Fan von dem Setting oder splatter im allgemeinen bin. Aber DAS Spiel ist einfach nur herausragend.
 
@MiezMau: Warum schauen sich Leute Horrorfilme an?
Warum versucht man sich freiwillig in einen Zustand der Furcht zu versetzen?

Adrenalinrausch. Schlicht und ergreifend.

Ist beides nix für mich, da ich leider zu fiesen Alptträumen neige, daher mache einen großen Bogen drumherum. ^^
 
jaja die Entwickler haben einfach selber keinen Bock auf die Denuvo-Seuche und bauen sich für intern direkt n workaround :D
 
@Sebaer: Wird wohl wirklich so sein. Und irgendwer hat das dann stumpf vergessen.
 
tolles giveaway der entwickler. :D
 
Und diese 300MB extra für den Kopierschutz haben natürlich keine Auswirkungen auf die Performance
 
DOOM Eternal MULTi13-ElAmigos, ging leider sehr schnell
vielleicht ist das auch so gewollt und es wird ein virus installiert wenn man die falsche exe startet?
 
@propi: ja, das würde mich nicht wundern:-) ich kaufe generell keine spiele mehr die mit denuvo gesichert sind.
 
@Schnoog: Mach ich eigentlich genau so, aber Doom ist mir zu wichtig gewesen^^
 
@propi: Noe, das Denuvo Virus wird ja eben in dem Fall nicht installiert.
 
Heute in der Mittagspause direkt mal ein bisschen angespielt und daher noch nicht so weit im Spiel, allerdings gefiel mir das von 2016 an einigen Stellen besser. Man ist regelrecht gezwungen/genötigt Glory-Kills, Kettensäge und das Schultergerät zu nutzen, um die entsprechenden Ressourcen zu erhalten - gerade was die Munitionsknappheit angeht, dazu hat der Nahkampfangriff auf Feinde keinerlei Auswirkung (oder macht viel zu wenig Schaden) und das obwohl das Feedback davon echt gut ist (gerade wenn man die Wände aufkloppt) - find ich etwas schade.
Die Sprungthematik fand ich bislang auch etwas merkwürdig (als Space Marine rumklettern oder merkwürdig hoch in die Luft geschleudert werden durch die Stangen) - fühlt sich für mich etwas Fehl am Platz an.
Dafür wirkten die Waffenmods etwas handlicher und weniger Zwang alles zu nutzen, um alles freizuschalten (außer das kommt später noch nach dem Motto "Töte x Gegner mit der Mod y").
Die Map steuert sich leider ebenfalls immer noch genauso grausig wie im 2016er Spiel (Maus&Tastatur), dafür waren die Secrets in den ersten Levels deutlich einfacher zu finden.

Solides Spiel, finde es aber echt schade dass man jetzt eben noch mehr zu diesen Glory-Kills, sowie zusätzlich Kettensägen-Kills und Granaten-Kills "genötigt" wird. Ist ein Shooter, ich möchte ballern und vor allem eher selbst die Entscheidung haben wie ich das spiele.
Mal schauen wie das später mit mehr Equipment und Upgrades aussieht.
 
Habs gestern Abend zum Vollprei gekauft, aber wenns ne Möglichkeit gibt diesen Denuvoschund zu umgehen, dann mach ich das auch. Verstehe nicht, warum diese leistungsfressende und ineffektive Schadsowftware noch eingesetzt wird.
 
@bigspid: Erstmal gibts keine Fälle mehr, bei denen ein Leistungsverlust bewiesen werden konnte. Einzig bei DMC5 hat Digital Foundry bei weit über 100 FPS im absoluten CPU limit nen minimalen unterschied gefunden, der fast schon in der Messtoleranz untergeht.

Und abgesehen davon läuft Doom Eternal ungalublich flüssig. Das Spiel läuft selbst auf den Konsolen mit 60 FPS statt 30 und ist dementsprechend auch am PC selbst mit schwächerer Hardware mit sehr hohen Framerates spielbar. Da braucht sich keiner über die Leistung beschweren.
Wirst aktuell kein Spiel finden, das besser optimiert ist.

Aber klar, manchen Leuten ist jeder Grund recht, um die Raubkopie zu rechtfertigen. Lächerlich.

Alleine die automatischen Patches über Steam sind es mir schon wert, das Spiel einfach zu kaufen...
 
@Laggy: Ich zocks aktuell über Steam und ohne Crack. Es läuft echt wahnsinnig gut und stabil, das kann sich echt sehn lassen!

Trotzdem bin ich kein Denuvo-Fan und möchte es so gut es geht meiden und deaktivieren. Ich hasse es ein Spiel mit "Killswitch" zu besitzen. Gibt leider nicht nur ein Spiel, das wegen Abschaltung der DRM Server heute unspielbar ist für die Käufer.
 
@bigspid: Denuvo hat doch nix damit zu tun. Denuvo ist ne Art Verschlüsselung, die das Cracken verhindern soll.
Das DRM ist ne komplett andere Geschichte. Wenn du kein DRM willst, dann darfst du von Steam und co. gar nix kaufen, auch keine Games ohne Denuvo.
 
@Laggy: Es sind ja auch zwei Themen: Crackschutz durch Denuvo und DRM durch Steam...allerdings auch teils durch Denuvo, da der Dienst selbst ja auch eine Serververbindung benötigt. Durch das Verfahren sind alle Spiele dann nutzlos, sollten mal ungeplant die Denuvoserver nicht erreichbar sein. Zwar wird die Spielelizenz nicht durch Denuvo verwaltet, aber die Spiele (systemseitig, also nicht vom einzelnen Nutzer abhängig) benötigen eine gültige Denuvo Lizenz.

Ich mag das System nicht, weswegen ich vieles dann doch auch auf Konsole spiele. Da bleibt man davor wenigstens noch verschont und kann das meiste auch einfach Offline zocken. Nur DOOM wollte ich unbedingt in bestmöglicher Grafik (und ich hab vorher nicht geschaut, ob Denuvo zum Einsatz kommt).
 
Ist bereits im Mainstream angekommen, gibt ein El Amigos Release..
 
Ist das jetzt so schlimm, sobald ein Update fürs Game rauskommt, ist die exe ohne Kopierschutz nutzlos
 
@Al13: Ordentliche Cracker liefern selbstverständlich auch die Updates samt passendem Crack nach, da hast du wohl schlecht recherchiert.
 
hammer game habs durch
 
Das liest Man auf den Warez Seiten.
Instructions: create new/fake Bethesda account (account.bethesda.net), install game, start from desktop icon and login to Bethesda account when game asks for it.

Langweiliges Spiel immer der gleiche Sch.... Lohnt sich nicht. Selbst alles Ertrager Gronkh hat das angemerkt.
 
@Latschuk: Ernsthaft? Ich gucke immer seinen Stream, aber den hab ich abgebrochen, als er mit DOOM Eternal anfing, um mich nicht spoilern zu lassen. Hat er wirklich Kritik geäußert, obwohl auch Bethesda-Eva mitgeguckt hat? Respekt.
 
@Latschuk: Von wegen immer das Gleiche....die Kämpfe unterscheiden sich durch die einzelnen Gegner und Arenen schondeutlich voneinander. Wenn du es aber als monoton bezeichnest, weil man sich die ganze Zeit durch Gegnerhorden metzelt und Sprungpassagen hat, dann bist du hier einfach beim falschen Spiel. Du erwartest von einen FIFA ja auch nicht, dass du zwischendurch auch mál ein Autorennen zum Stadion fährst und zum Aufwärmen Basketball spielst. Das Spiel gibt seine Richtung und den Inhalt ziemlich deutlich vor.

Wenn man nicht grad auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad zockt, muss man sich schon echt ran halten und sich immer wieder aufs Neue eine Taktik überlegen. Einfach draufhalten hilft höchstens in den ersten Levels, wobei die ersten 2h auch immer das gleiche sein, bis man alles an Bewegungsmechanismen mal gesehen hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Aukey Mechanische Gaming Tastatur LED Beleuchtete Gaming Tastatur mit 105-Tasten (Deutsche Layout) e Switch Metall Platte 100% Anti-GhostingAukey Mechanische Gaming Tastatur LED Beleuchtete Gaming Tastatur mit 105-Tasten (Deutsche Layout) e Switch Metall Platte 100% Anti-Ghosting
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
49,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 10

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles