SSDs auf dem Vormarsch: Anfang vom Ende klassischer Festplatten?

Laut einer neuesten Prognose sollen SSDs klassischen Festplatten in die­sem Jahr den Rang ablaufen. Noch liegen die schnellen Flash-Speicher in Hinsicht auf die Verkaufszahlen und dem damit verbundenen Umsatz hin­ter den kapazitätsstarken HDDs mit ... mehr... Samsung, Speicher, Ces, Flash, Ssd, CES 2020, Solid State Drive, NVMe, M.2, V-Nand, PCIe 4.0, Samsung 980 Pro Bildquelle: Anandtech Samsung, Speicher, Ces, Flash, Ssd, CES 2020, Solid State Drive, NVMe, M.2, V-Nand, PCIe 4.0, Samsung 980 Pro Samsung, Speicher, Ces, Flash, Ssd, CES 2020, Solid State Drive, NVMe, M.2, V-Nand, PCIe 4.0, Samsung 980 Pro Anandtech

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aktuell steigen ja die SSD Preise wieder.... ich hoffe mal nur wegen Corona...
 
@deepblue2000: Nein, das ist leider die bereits 2019 angekündigte künstliche Verteuerung der Hersteller von Flash-Speicher.
 
Wenn ich eine 8TB SSD für 250€ bekommen, werde ich auch keine HDD mehr kaufen ;). Natürlich habe ich bei mir auch eine SSD im Rechner, aber nur für das Betriebssystem LW.
 
@MatthMu:
https://www.intel.de/content/www/de/de/products/memory-storage/solid-state-drives/data-center-ssds/d7-series/dc-p4510-series/dc-p4510-8tb-2-5inch-3d2.html

Da musste wohl leider noch ne 0 dran hängen bei deinen 250,-! :)
 
Für die Langzeit-Archivierung sind HDDs jedoch viel besser geeignet als SSDs, einfach weil die Wahrscheinlichkeit eines Bit-Flips bei magentischen Speicherzellen viel geringer ist als bei elektronischen, wenn die Datenträger ohne Strom gelagert werden. Für Speicher im alltäglichen Betrieb sind SSDs aber auf jeden Fall so gut wie immer die bessere Wahl.
 
Ich habe seit es SSDs gibt eigentlich nur noch diese genutzt, einzige Ausnahme mein Server mit aktuell etwa 30TB, was wohl auch noch lange so bleiben wird der Datensicherheit wegen.
Da die meisten Leute natürlich weit geringere Datenmengen haben und vieles davon in die Cloud auslagern, wäre ich eigentlich schon vor 2 Jahren davon ausgegangen das es bald in Richtung SSD kippt.
Bleibt nur zu hoffen das es für Server mal eine Alternative für HDDs geben wird, diese könnte auch viel langsamer sein wie aktuelle SSDs
 
@crazyus: je nachdem für was die Server benutzt werden sind SSDs in diesen unabkömmlich und ersetzen in solchen Einsatzzwecken HDDs schon seit einiger Zeit.
 
@tapo: Nun ja, eine Preisfrage. Was du beschreibst, ist die Wunschvorstellung der Serveranbieter, in der Realität - ich rede jetzt nicht von Serverfarmen à la MS, sondern vom Klein- und Mittelstand, Krankenhäusern etc. - sind die i. d. R. hauptsächlich mit HDDs bestückt, was aber bei den üblichen Verwendungsszenarien auch nicht wirklich problematisch ist.
 
@tapo: Du sagst es: Je nachdem für was die genutzt werden. Massenspeicher ist in Servern nahezu immer noch durch HDDs realisiert. Aber für OS und Anwendungen ist es natürlich eine SSD. Als Beispiel: Für einen Webserver nutzt man oft eine SSD und für den dahinter liegenden Datenbankserver für die Datenbank HDDs. Aber in größeren Szenarien ist das eh wieder aufgeweicht, weil Server fast immer nur virtuelle Server sind und Massenspeicher ausgelagerte SAN-Storage-Systeme.
 
@tapo: Sorry meinte natürlich nur als Datengrab. Für Serveraufgaben die Performance benötigen nutze ich natürlich auch SSD.
Aber für Filme, Aufnahmen, Fotos usw ist das natürlich unnötig.
 
Musste mich beim letzten Notebookkauf entscheiden ob ich eine 1 TB HDD oder 512 GB SSD möchte. Hab mich für die SSD entschieden.
 
Ich hab mal was gelöscht auf einer SSD. Wiederherstellungstool gehen nicht, wenn weg, dann weg. Bei der alten Magnetplatte, kann man es noch herstellen, wenn man nicht alles überschrieben hat. Ergo: Datensicherung niemals auf SSD oder auch Produktiv, wenn man nicht immer Backup macht.
 
@Fabian_86: Sorry aber das ist Käse. Partitionstabellen und Speicherstrukturen funktionieren auf SSDs nicht anders als auf HDDs oder anderen Medien.
Das man Magnetscheiben bei einem TECHNISCHEN Defekt der Platte anders rekonstruieren kann als Chips mag ich nicht bezweifeln, aber gelöschte Dateien und formatierte Partitionen rettet man da auf genau dem gleichen Weg.
 
@Raivenstar: Sorry. Aber ich konnte mit keinem Tool meine Partition wiederherstellen. SSD Festplatte Partition gelöscht, ist immer gelöscht. Da helfen keine (!) Tools. Beweise mir, wenn das anders sein sollte!
 
@Raivenstar: Das hängt davon ab wann die SSD garbage collection die neu freigewordenen Sektoren zwecks wear leveling überschreibt. Das kann recht fix passieren und vor allem ohne zutun des Benutzers.

HDDs machen sowas nicht, drum wird da idr erst was überschrieben wenn der user Dateien hin und her schiebt.
 
@Raivenstar: Wear Levelling. EDIT: Wie Aerith ausfürlich beschrieben hat.
 
Sorry. Aber ich konnte mit keinem Tool meine Partition wiederherstellen. SSD Festplatte Partition gelöscht, ist immer gelöscht. Da helfen keine (!) Tools. Beweise mir, wenn das anders sein sollte!
 
@Fabian_86: wer löscht versehentlich Partitionen? Ach ja....niemand!
 
@skrApy: das pasiert schneller als man denkt wenn der DAU mal wieder irgendwelche "Windows schneller machen" Tips befolgt.
 
Habe bei mir eine 1TB 960 PRO PCIe M.2 drin (für OS und Games), mein Server hat 3 4TB 860 EVO ala Raid 5 verbaut und bei mir kommen keine HDDs mehr ins Haus :-) .
 
Mit dem nächsten Gamer-PC werd ich auch nur noch SSD´s bestücken. Die externe HDD nehm ich aber für die Doku´s und Foto´s weiterhin.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Rii X8 (Neue Version 2018) Mini Tastatur wireless, 2.4 GHz Kabellos Tastatur mit 8 Farbige Hintergrundbeleuchtung, Touchpad und Scrollrad (Deutsches Layout)Rii X8 (Neue Version 2018) Mini Tastatur wireless, 2.4 GHz Kabellos Tastatur mit 8 Farbige Hintergrundbeleuchtung, Touchpad und Scrollrad (Deutsches Layout)
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
24,99
Blitzangebot-Preis
16,60
Ersparnis zu Amazon 34% oder 8,39