EA erhöht Preise einiger Steam-Spiele und das ziemlich unverschämt

Electronic Arts hat lange Zeit sein exklusives Origin-Süppchen gekocht, doch im Herbst des vergangenen Jahres gab man die Rückkehr auf Steam bekannt. Das freute sicherlich viele PC-Spieler, doch EA wäre nicht EA, wenn man nicht auch hier ... mehr... Spiel, Electronic Arts, Ea, Steam, Sim City 4 Bildquelle: Steam Spiel, Electronic Arts, Ea, Steam, Sim City 4 Spiel, Electronic Arts, Ea, Steam, Sim City 4 Steam

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
EA halt. `Nuff said!
 
Einfach nicht kaufen. Dann sehen sie die Folgen Ihrer Preispolitik.
 
@MatthMu: Bringt Null in dem Fall. Wer es bisher haben wollte, hat die Games bereits auf Origin gekauft. Ebenfalls wer es jetzt noch unbedingt kaufen will und auf den Preis achtet, kauft halt bei Origin oder extern.
Lediglich jene, die grundsätzlich nur auf Steam kaufen, müssen nun tiefer in die Tasche greifen.

Als Gamer sehe ich so etwas sicher nicht gerne. Als Kaufmann kann ich das Ganze aber nachvollziehen und ist eigentlich eine geniale Entscheidung (aus Sicht des Unternehmens).
Ganz getreu dem Motto: Sie wollten die Games unbedingt auf Steam, dann sollen sie auch extra dafür bezahlen.

Und kauft nun keiner dort, sehen sie sich auch bestätigt und nehmen ihre Produkte wieder von Steam. EA kann hier gerade nicht wirklich verlieren.
 
Sie wollen die Käufer halt zu Origin ziehen. Schließlich muss auch EA die 30% an Valve zahlen.
Also ein Win-Win für EA, egal wo man es kauft.

Kauft man es bei Origin, bekommen sie 100% vom Gewinn.
Kauft man es bei Steam, bekommt EA sogar mehr als die 100%, obwohl Valve 30% bekommt.
 
@Blubbsert: genau das wollte ich sagen: wollt ihr es unbedingt wo anders haben, dann zahlt ihr extra.

Immerhin eine kleine Verbesserung zu dem exklusiven Quatsch.

Und keine Sorge. Die Spiele kommen schon noch in den sale.

Gerne nun auch ubisoft !
 
@Blubbsert: Hat Valve die Preise gesenkt? Ich dachte, es wären 30%.
 
@DON666: Stimmt, sind 30%. Danke, hab es korrigiert.
 
... naja solln sie doch, besser verkaufen sich die Titel dadurch auch nicht.
 
@tapo: Schelchter aber auch nicht. Biosher Verkäufe auf Steam = 0, da es sie gar nicht auf Steam gab.
Jetzt ist jeder Verkauf eine Steigerung. Ob sie nun 1.000 Verkäufe haben, 10.000 oder nur 5... alles mehr als vorher (0; Null).
 
Nachdem man den Leuten erfolgreich die Piraterie ausgetrieben hat (sowohl bei Games als auch bei Musik und Filmen) arbeitet man nun offenbar an allen Fronten mit Hochdruck daran (dank Gier) die Sache wieder aufleben zu lassen.
 
@monte: Ähm .. wie bitte ? Die Paraterie ausgetrieben ? Glaub mir , die war nie richtig ausgetrieben. Mann muss sich blos mal die Seitenstatistiken von Crackwatch und co ansehen die letzten 3-5 Jahre.

Garnichts wurde da ausgetrieben. Nur weil Spiele billiger sind heisst es noch lange nicht das sie alle kaufen oder kaufen können. Ergo .. Piraterie blüht seit eh und je. Das einzige was es ein bisschen davon abgehalten hat war Denuvo .. aber selbst da sehen die Publisher langsam das es nicht das gelbe vom Ei ist. Und in Zeiten wo sich Daten und Werbung besser verkaufen als "unfertige" Spiele scheint es so als ob es denen auch langsam egal ist ^^

P.s: Gibt trotzdem ein Plus weil ich versteh die Intension und find die auch sehr treffend :D
 
@monte: Das kommt auch so zurück, weil kein Streaminganbeiter alles hat. Somit hat sich das momentan auf spezialisten verlagert. Aber wenn man es im Bewegtbild zu bunt treibt kann sich das auch da ganz schnell wieder drehen.

Überall scheint momentan die Gier eizug zu halten.
 
@MancusNemo: *lach* unser komplettes Wirtschaftsystem basiert seit eh und je auf Gier. Das hier ist lediglich die neueste Runde an Forschung darüber wieviel der Markt hergibt.
 
@Aerith: Das war mal in den 80ern anders. Da hieß es Leben und Leben lassen, also Gemeinsam was erreichen und fair bleiben und sich gegenseitig helfen... Heute heißt es Hauen und stechen Lügen und betrügen und bloß nicht erwischt werden... Hauptsache die Kasse klingelt, aber keine andren Ziele im Kopf ... das wird noch böse knallen ...
 
@MancusNemo: Erm... also eigentlich war das nie anders. Gewinnmaximierung (auf beiden Seiten) ist im Kern der Marktwirtschaft und das wird sich auch nie ändern.

Kein Hersteller verzichtet freiwillig auf Profite und kein Consumer gibt freiwillig mehr aus als er muss.
 
Naja, wird keiner gezwungen, und wer das Spiel unbedingt auf Steam will, kann sich ja überlegen, ob er den Aufpreis wirklich bezahlen möchte. Für mich persönlich ändert das sowieso nichts, da EA regelmässig mit einer neuen Variante von Charmeoffensive auftaucht, werden die wohl noch lange auf meiner "nichts kaufen" Liste bleiben. Ist auch nicht so schlimm, ich habe sowieso eine viel zu lange Liste ungespielter Spiele.
 
und was zwingt mich diese Abzocke zu kaufen? Genau nix rein gar nix. Wer halt nicht mehr soweit selber denken kann, naja der hat die Preise durchaus verdient harharhar
 
Würd mich mal interessieren wie viele SimCity 4 Deluxe überhaupt noch verkauft werden. Ich kann mir nicht vorstellen das das generell finanziell in irgendeiner Form noch in Gewicht schlägt. Ich bin froh das ich mir mittlerweile noch max 3 Spiele im Jahr kaufe, da ist es mir aber dann auch schnuppe da gebe ich dann auch 110 für ne Special aus wenn der Gegenwert stimmt. Diablo 3 2 Specials gekauft zusammen 180 Euro und 6 Jahre gesuchtet. Passt vom Preis Leistungsverhältnis. Ich kaufe halt nur noch langlebige Spiele in lass die Finger von Microtransaktionen. Oder ganz selten Singleplayer wie Last of us welches seinen Preis 100% Wert was/ist weil einfach ein geiles Spiel.
 
Crysis 2 für 30 Euro... keine Worte.
 
Als Preisvergleich irgendwelche halbdubiosen Ke-only-Shops zu referenzieren - naja, ich weiß ja nicht. Die Info über den Preisunterschied finde ich gut, die Reaktion lächerlich. Zu teuer? nicht kaufen! ... Kein Bock auf Origin? Nicht kaufen ...
 
Die Marke SimCity hat EA doch (wie viele andere) sowieso schon auf dem Gewissen. Da investiert man lieber ein paar Taler mehr in das viel bessere Cities Skylines. Das bekommt man als Steam Key schon für 5 EUR.
 
https://keycity.com/index.php?id_product=3001697004&id_product_attribute=0&rewrite=&controller=product&id_lang=2

6,79 crysis
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr Annke Wireless HDMI Extender Set (Empfänger und Sender) für HDMI mit Full-HD 1080p, 328Ft/100m,3D Kabellos, unkomprimiert, Reichweite max. 30mAnnke Wireless HDMI Extender Set (Empfänger und Sender) für HDMI mit Full-HD 1080p, 328Ft/100m,3D Kabellos, unkomprimiert, Reichweite max. 30m
Original Amazon-Preis
157,99
Im Preisvergleich ab
157,99
Blitzangebot-Preis
134,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 23,70