GeForce 436.02: Nutzer berichten über massive Leistungsprobleme

Mitte vergangener Woche hat Nvidia den GeForce-Treiber mit der Nummer 436.02 freigegeben. Nicht ganz zufällig zu diesem Zeitpunkt, denn letzte Woche hat die Gamescom in Köln stattgefunden. Doch der aktuellste Treiber, der Leistungsverbesserungen ... mehr... Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Zusatzgrafik, Nvidia GeForce RTX 2060 Super, Nvidia GeForce RTX 2070 Super Bildquelle: Nvidia Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Zusatzgrafik, Nvidia GeForce RTX 2060 Super, Nvidia GeForce RTX 2070 Super Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Zusatzgrafik, Nvidia GeForce RTX 2060 Super, Nvidia GeForce RTX 2070 Super Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mir kam das bei Metro: Exodus schon irgendwie komisch ruckelig vor, als ich das am Wochenende mal kurz gestartet habe. Hatte das aber nicht weiter verfolgt, da ich nur eben nachsehen wollte, ob der neue DLC da ist. Habe also nicht mehr als Intro und Menüs gesehen, aber die liefen schon mehr schlecht als recht.
 
Devision 2 hat auch eher Performance-Einbrüche von 10-15 % mit "High-Setting auf 1440p) , hatte erst das letzte devision-patch in tatverdacht , aba ... ?
 
Ich kann nur vom Gegenteil Berichten. Performance wurde besser. Besonders in VR.
 
@NightStorm1000: Lass mich raten. Du hast eine RTX oder eine 16er Karte?
 
@Kendrick: Ne RTX 2070 im Notebook und ne RTX 2080 Ti im PC.
 
@NightStorm1000: Wow RTX 2070 Laptop, PC mit 2080 Ti und ein VR Headset..du lebst dich ganz schön gut! :D
 
@Tom 1: Wenn man in der VR Spieleentwicklung arbeitet kommt man eben nicht wirklich drum rum.
 
@NightStorm1000: Wiegesagt ich habe auch mit GTX Karten keine Performance Probleme.
 
Also kann ich doch wieder hoffen Assasins creed Odyssey in 4k zocken zu können?
 
ich denke ich muss mich mal zu Wort melden.. ich bin It Systemkaufmann und arbeite schon lange mit Computern ect pp.. und jedes Mal wenn Reddit über sowas berichtet ist die Performance von Treibern schlechter.. ich hatte in über 15 Jahren nie die Probleme, die Reddit Nutzer hatten.

Ich habe allerdings auch jedes mal meinen Rechner für sowas komplett neu aufgesetzt.
Und nutze keinerlei Test Tools sondern nur die Games. Sowohl ältere als auch neuere.
 
@Raptorchen: Das freut mich das du keinerlei Probleme verzeichnen kannst. Und ich bin Fachinformatiker für Systemintegration und habe den Master in Informatik studiert und ich werde meinen Rechner nicht jedes mal neu aufsetzen, wenn es ein neues Treiberupdate gibt.
Nun zum wesentlichen: Ich nutze eine GTX 1070 und sie hat ebenfalls FPS-Einbußen, z.B. bei GTA V und Batman Arkham Origins. Ich habe den alten Treiber wieder installiert und die Spiele hatten auf Anhieb mehr FPS. Es gibt Menschen die davon betroffen sind. Möglicherweise liegt es an der Konfiguration des Gesamtsystems oder an einem DirectX Problem mit "älteren" Spielen oder gar an beidem.
 
@IntreppIT: Wiegesagt mit Neuinstalltion hatte ich noch nie solche Probleme, ich vermute schon lange ein generelles Problem bei Treiber Updates.. Clean install kann ich das nie reproduzieren.
 
@IntreppIT: GTA V und Batman haben auch eine sehr eigenwillige Engine.. zudem spiele ich 50 Games seit Jahren und ausgerechnet die sollen dann keine Probs verursachen? schon komisch.. Naja ich glaubs euch.. ^^ so ist es nicht aber trz alles komisch irgendwie hehe

ZB: Bulletstorm, Resident Evil Revelations beide teile, resi 4, fortnite, pugb, diablo 2, diablo 3, my time at portia, city of brass, gta v, dragonball xenoverse beide teile, zombie army trilogy, skyforce reloaded, tomb raider spiele alle möglichen, the division beide teile, alle battlefield spiele uvm
 
@Raptorchen: und ich bin Heizungsbauer und finde es seltsam dass man wegen jedem Treiberupdate Windows neu aufsetzt. Nicht genug ausgelastet? ^^
 
@ExusAnimus: ich mache das ja nur privat nicht im job ^^
 
Auch der neuere 436.02 hat mit meiner GTX 1070 TI und GTX 1080 keine Probleme verursacht
Auch ein alter Rechner mit GTX 970 und einer mit einer GTX 1060 keine Probleme.
 
@Raptorchen: Wahnsinn, du musst wohl nur am Neu aufsetzen sein ^^
 
@ExusAnimus: So ungefähr haha :D Aber mit USB Stick installtion gehts ja schnell.
 
@ExusAnimus: Und wenn man vorher brav die SSD per hdparm command über linux auf Werkseinstellungen zurücksetzt ist das gar nicht mal so schlimm. Man vermeidet Fehler und kann eine klare Aussage über Installationen und Treiber machen bei einem Clean Install.
 
ich denke es liegt daran das Menschen einfach den Hals nicht vollkriegen können.. immer mehr Funktionen die niemand braucht.. ich hab nie 144hz geschweige denn Gsync benötigt oder mehrere Monitore..es ist doch klar das Nvidia sich dann auf mehr konzentrieren muss.. es gibt auch immer mehr Games wie Sand am Meer.. das ist Logik.

Man sollte sich wieder auf den Basis Weg gegeben dann werden auch die Fehler und Bugs weniger die es auszumerzen gilt.
Zudem sind die neuen Funktionen im Treiber alle auf Beta Status das kommt noch hinzu.
 
@Raptorchen: Stimmt! NVIDIA sollte dringend eine zweite Person einstellen die dem sonst einzigen Mitarbeiter beim Treiber erstellen unter die Arme greift. Stimmt! Zu viele Spiele gibt es auch! So eine Sauerei dass für jeden Geschmack was dabei sein muss. Natürlich sind 144hz viel zu viel! Noch ein paar Hz mehr und der Monitor hebt ab!

Die größte Frechheit ist aber, dass es tatsächlich Menschen geben soll die all diese Dinge wollen... Auf den Scheiterhaufen mit ihnen!
 
@ExusAnimus: ich persönlich hatte angefangen Monitore mit 144 herzt nicht zu mögen, weil grundsätzlich damit meine Graka Temp angestiegen war in jedem Game.. seitdem bevorzuge ich 60 Herzt Standard Monitore.. so flüssig es auch sein mag.. dann lieber so.
 
Ich habe festgestellt, bei meiner GeForce GTX 750 (ja, ok - ist 5 (Fünf) Jahre alt) das die Temperatur des Chips nach dem Update auf 436.02 um durchschnittlich 10 Grad Celsius auf 65 Grad gestiegen ist - und das beim einfachen Streamen. Ich frage mich - warum?
Ok, ist 'ne "alte Kiste" aber was macht das 436.02 anders als der Treiber vorher. 2014 als der PC neu war, war die Grafikchip-Temperatur beim Streamen maximal 36 Grad Celsius und Jahr für Jahr ging die Temperatur nach oben. (Bei meinem alten PC Acer mit Grafik on Board hat sich die Grafik bei 120 Grad selbstständig abgeschaltet ) Da habe ich mich dann auf die GTX 750 verbessert.
 
@Uwe Lange: Steigende Temperaturen über die Jahre sind normalerweise auf Staub und austrocknen der Wärmeleitpaste zurück zu führen. Hast du das Mal überprüft? :)
 
@knallermann: Ja - danke für die Antwort. Schon klar was Du sagst. Bloß jetzt war es ein Sprung um 10 - 15 Grad. Ich denke, die Karte rechnet sich tot. Ich messe nur die Temperatur, nicht die Last als Daueranzeige. Daher kann ich nur feststellen, dass es einen Temperatursprung der außergewöhnlichen Art gegeben hat, nach dem Treiber-Update. Es kann ja auch sein, dass es wieder so etwas ist wie vor ein paar Monaten - wo sich die Container vollgerechnet haben.
Ich habe jetzt einen PC im Auge - 32 GB Ram und die GTX 1060 mit 6 GB Grafikspeicher. Der wird wohl erstmal "cool" bleiben !!
 
@Uwe Lange: Wärmeleitpaste käme mir da auch in den Sinn. Die würde den Anstieg von 36 auf 55 Grad erklären. Die letzten 10 Grad können gut getestet werden indem du einen älteren Treiber installierst und da mal die Temperatur vergleichst
 
@ExusAnimus: Das ist eine gute Idee !! Ich habe ja noch ein, zwei ältere Treiber im Speicher. Da werden wir mal sehen. Ich speichere mal diese Seite und berichte in den nächsten 14 Tagen !! Danke nochmal !!
 
@Uwe Lange: abgemacht !!
 
@ExusAnimus: und knallermann: Ich habe heute erstmal den neuen heutigen Treiber 436.15 aufgespielt und meine Temperatur des Grafikchips hat sich zum bemängeltem Treiber 436.02 nicht wesentlich, nicht merkbar verändert. Dann habe ich alte treiber gesucht und nur noch einen alten Treiber von 2015 gefunden und den Vorgängertreiber 430.53 (HotFix) - der von 2015 war mir natürlich zu alt und ich habe jetzt den 430.53 noch mal aufgespielt. Jetzt teste ich den mal zwei/drei Tage - ob ich wieder auf die alten Temperaturen zurück komme. Die waren so:
430.53 ca. 43 - 49 Grad
436.02 ca. 55 - 65 Grad (auch 436.15)
Die hohen Werte entstehen, wenn 4k Vollbild läuft. Da rechnet er merklich intensiver.
Egal !! Die Kiste ist alt und schreit wohl nach was Neuem !!
 
Also bei mir hat 436.02 zu crashes in Witcher 3 und Pathologic 2 geführt.

Update: Der neue Treiber 436.15 scheint dieses Problem nicht zu haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3