Nutzt kaum Wer: Google Chrome streicht auch letzte FTP-Funktionen

Google wird in den kommenden Versionen von Chrome langsam die FTP-Unterstützung auslaufen lassen. Laut einem Eintrag im Entwickler-Forum wird das Feature sehr wenig genutzt - daher wird es nun auch gestrichen. mehr... Google, Chrome, Google Chrome Bildquelle: Google Google, Chrome, Google Chrome Google, Chrome, Google Chrome Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die werden wirklich immer witziger. Ich bin froh, das ich kein Chrome/ Chromium nutze.
 
@L_M_A_O: Naja, es gibt so viele kostenlose FTP-Clients, die wesentlich umfangreicher sind, als ein einfacher Browser. Mal davon ab ist FTP seit Jahren immer weniger möglich. SFTP, oder gleich per SSH klappt es ebenso gut und ist um ein vielfaches sicherer. Also weg mit FTP.

Die Geschichte mit der Adresszeile ist jedoch definitiv der falsche Weg von Google. Nur darum geht es hier ja nicht.
 
@Hanni&Nanni:
Wenn ich die neuste kompilierte GitVersion von VLC mit FTP beziehe, brauche ich keine Benutzerauthentifizierung, FTPS wäre nett, wird aber halt kaum benutzt. Auch die Funktionsvielfalt von FTP Programmen benötige ich nicht.
 
@L_M_A_O: Ich denke zwar auch, dass FTP durchaus drin bleiben dürfte, aber die Realität zeigt: Selbst dein VLC-Download, den VLC zwar als "FTP-Archiv" bezeichnet, ist in Wahrheit ein HTTPS. Zumindest der Link, der auf der Website angeboten wird.
Und so ist es bei vielen Downloadportalen; sie bieten entweder HTTP(S) und FTP parallel an oder nur noch HTTP(S).
 
@FensterPinguin: Stimmt hast recht, es war Mozilla wo es meines Wissens nur für die nigthly ein FTP Dienst gibt.
 
Heisst das nicht "nutzt kaum jemand" ?
 
@Pigu: Kommt drauf an.
nUtzt kaum jemand => es gibt nicht viele, die es verwenden.
nÜtzt kaum jemand => nicht ganz grammatikalisch korrekte Form von "nützt kaum jemandem" und das wiederum => es gibt nicht viele, die davon profitieren.

nutzen != nützen, aber letzteres verwendet kaum noch wer.

Was FTP angeht, eh. Wird Zeit, daß die Browser wegkommen von den eierlegenden Wollmilchsäuen. Wer FTP will, kann einen FTP-Client verwenden.

Aber mit dem ganzen Hype nach Verschlüsselung und hastenichgesehen ist es eigentlich kein Wunder, daß es keiner haben will. Plus, auf technischer Seite ist es ein Alptraum für alle Firewalls.

Von daher... irgendwie schade drum, aber irgendwie auch nicht schade drum.
 
@RalphS: Heisst das nicht "aber letzteres verwendet kaum noch jemand"?
;-)
 
@moribund: Heißt das nicht "heißt"? ;-)
 
@RalphS: Das war einfach nur Copy/Paste von Pigus Kommentar. Dem ging es nämlich nicht um nutzt/nützt, sondern um wer/jemand in der Überschrift, daher die Anspielung. ^^
 
Ich versteh die Aufregung nicht, zum kopieren von Dateien ist ein Dateimanager ohnehin viel besser geeignet, z. B. per drag & drop, mehr Komfort geht doch kaum ....
 
@krusty: Ich denke es geht da weniger um Anwedungsfälle, bei denen man viele Dateien kopiert, sondern eher um FTP-Download-Links. Gerade bei BIOS/Firmware/Treiber-Updates kommt die Datei häufiger noch via FTP statt HTTP. Wer nicht auf den Link schaut, bekommt davon nicht viel mit, da der Browser den gewohnten "Speichern unter..."-Dialog aufmacht.
 
Dann kann ja zukünftig einfach Edge öffnen, wenn man auf einen FTP-Link klickt.
 
nervig. ich browse oft durch ftps im browser weil mich ne website umgeleitet hat.
 
@freaking: Echt? Das kommt bei mir mittlerweile sehr selten vor. Hast du da Beispiele für?

Ich denke zwar auch, dass FTP-Support bleiben sollte, aber ich nutze es doch im Alltag mittlerweile sehr selten.
 
Bei meinem Arbeitgeber lade ich doch hin und wieder Sachen per FTP runter. Manche Hersteller nutzen das halt immer noch ganz gerne zur Verteilung von Software. Spontan fällt mir IBM ein die dort ihre Clients für Backup Software verteilen. Auch Hardware Hersteller haben oft noch FTP Server für BIOS & Co. Auch im Bereich der automatisieren Rechnungsverarbeitung sieht man das noch.

Irgendwie muss ich sowieso immer öfter schreiben "Bitte nutze sie einen anderen Browser.. Chrome kann das nicht (mehr)". Kein Java, Flash eingeschränkt, kein FTP... Hat schon seinen Grund das das nicht der Standard Browser bei uns ist.
 
Gibts keine anderen Möglichkeiten für die, den Browser bzw. die Engine schneller bzw. wieder zum schnellsten zu machen, als den zusammen zu kastrieren?
 
Und dann muß man dann extra eine von sonst wem gepflegte Software installieren oder wieder auf die Commandline umsteigen bloß weil Google keine alten Standards mag? Die haben sie doch nicht mehr alle...
 
@Johnny Cache: Warum sollte Chrome FTP weiterhin unterstützen, obwohl es fast keiner mehr nutzt. Wer wirklich auf FTP angewiesen ist, wird bestimmt nicht einen Browser für FTP nutzen
 
@airlight: Na das ist ja mal ne tolle Begründung. Einfach alles einstampfen was nicht von vielen benutzt wird...
Das ist immer egal solange nicht eine Funktion betroffen ist die man selber nutzt.
 
@Johnny Cache: Vorallem, wenn die Implementierung funktioniert und wahrscheinlich keine bis sehr wenig Wartung braucht.
 
Das haben eher professionelle Nutzer davon, Chrome die Nutzung von Nutzungsstatistiken zu unterbinden. Diese tauchen dann nicht in der Statistik auf und ihre genutzten Funktionen werden gestrichen.
 
Das mit dem unterbinden der Nutzungsstatistik kann man dann schon als "stumme" Erpressung seitens von Google sehen. Ich halte von Chrome sowieso nichts genauso wie von diesem Edge, der ja jetzt auch die Chromium-Engiene erhalten soll. Der taugt auch fast für nichts. Vielleicht profitiert ja Mozzilla davon und Firefox wird wieder beliebter.
 
Wieviele Ressourcen braucht es denn, ein JAhrzehnte alte Protokoll weiter zu unterstützen?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr 2020 Upgrade PS4 Controller Ladestation, Topelek Ladestation für Dockingstation mit 2 Micro-USB-Ladeanschlüssen, kompatibel mit Sony Playstation4, PS4, PS4 Slim, PS4 Pro2020 Upgrade PS4 Controller Ladestation, Topelek Ladestation für Dockingstation mit 2 Micro-USB-Ladeanschlüssen, kompatibel mit Sony Playstation4, PS4, PS4 Slim, PS4 Pro
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
13,99
Blitzangebot-Preis
11,89
Ersparnis zu Amazon 40% oder 8,09
Im WinFuture Preisvergleich