Mehr Sicherheit: Nokia Smartphone-Daten landen nur noch in Finnland

Der finnisch-chinesische Smartphone-Hersteller HMD Global will die Daten der Nutzer von Geräten seiner Marke Nokia künftig nicht mehr in China oder den USA speichern, sondern zumindest für seine eigenen Kunden auf Servern eines Partners in Finnland ... mehr... Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
FRAGE: Macht es ein Unterschied, wenn ein Chinesicher Konzerin die Kunden Daten in China oder in Finlandauswärtet?
 
@C.K.Nock: HMD ist ein finnisches Unternehmen. (gehört inoffiziell Nokia)
Die Geräte werden - wie jedes andere auch - nur eben in China gefertigt.
 
@Jonas_D: Deswegen verstehe ich nicht, wieso ständig "Chinesisch" erwähnt wird, wenn der Name HMD auftaucht... Da ist nix chinesisches dran ?
 
@NeXXo: Nicht mehr als bei Apple oder Samsung. HMD ist kein chinesisches Unternehmen. Es ist ein finnisches Unternehmen und läuft unter finnischem Recht. Daher auch HMD Global Oy (Oy entspricht dem deutschen AG). Es ist also auch nicht zur Hälfte oder einem Drittel oder einem 256-tel chinesisch. Auch wenn es ein gewisser Herr bei Winfuture in seinen Berichten immer wieder mal wiederholt.
 
@NokiaSpecialist: Ja eben, bei Apple und alle anderen die bei Foxconn bauen würde auch niemand auf die Idee kommen zu behaupten, Apple ist chinesisch. ^^

Aber vielleicht startet Herr Quandt seinen nächsten Apple-Artikel ja mit
"Der amerikanisch-chinesische Smartphone-Hersteller Apple..."
;-)
 
@moribund: Das wäre dann wenigstens konsequent. Unglaublich ist ja, dass man ihn schon mehrmals darauf hingewiesen hat, er die Fakten aber schlicht ignoriert. Mir scheint's, als sei er nicht kritikfähig.
 
@NokiaSpecialist: Im Grunde NEIN XD

Ich schaue gerne mal nach wie hartnäckig sich Gerüchte halten oder wie schnell sich Leute in die Irre führen lassen.
Ich bin ja froh das es HIER noch nicht soweit ist ;D

Natürlich habt ihr Recht und ich Entschuldige mich für die Erweiterungsversuche XD
 
@NokiaSpecialist: Das Problem ist ja, viele andere Seiten übernehmen das ja (das chinesische Unternehmen Nokia...). Mittlerweile behaupten die das bei MM und Saturn auch ...
 
@NokiaSpecialist: Womit er ja nicht mal Unrecht hat. Ohne FIH könnte HMD nicht ein Smartphone auf den Markt bringen, immerhin ist FIH Mobile (Hon Hai Industries, auch bekannt als "Foxconn") neben HMD Global Oy der 2. Inhaber der Markenlizenz "Nokia".
Du solltest dir vielleicht mal die Pressemeldungen wieder durchlesen, an wen Microsoft damals die Nutzungsrechte veräusserte. Es war nicht HMD alleine ...
 
@Perry49: Ach nein, bitte nicht noch mehr Falschinformationen. Microsoft hat FIH keinerlei Nutzungsrechte veräussert.
Die Markenlizenz steht einzig und alleine HMD zur Verfügung, die dafür pro Gerät eine "Royalty Fee" an den Konzern Nokia bezahlen. Microsoft war zu keiner Zeit im Besitz der Marke Nokia in Bezug auf Smartphones. Aber Nokia gewährte Microsoft im Zuge der Transition, die Marke bis Ende 2015 weiterhin auf bereits entwickelte Smartphones anzuwenden. Einzig ein 10-jähriges exklusives Nutzungsrecht ausschliesslich auf Feature Phones hat Microsoft erhalten. Dieses Nutzungsrecht für Feature Phones haben sie an HMD abgetreten. Veräussert kann man dazu nicht sagen. Es gibt keinen zweiten Inhaber auf die Namensrechte. HMD hat indes die Lizenzrechte für Smartphones und Tablets DIREKT von Nokia erhalten, dafür aber vorgängig nichts bezahlt, da das Abkommen wie weiter oben besagt, auf einer Pro-Gerät-Lizenzgebühr basiert.

FIH ist nichts anderes als der Fertigungspartner für HMD. Ohne Exklusivitätsansprüche. HMD könnte also auch von anderen Herstellern Smartphones herstellen lassen. Lohnt sich derzeit nur nicht. FIH hat von Microsoft die ehemaligen noch übriggebliebenen Nokia-Fertigungsfabriken für Feature Phones erworben. Keine weiteren Besitzansprüche an Nokia oder dem Markennamen. Vielmehr hat HMD das Anrecht, auf die Zulieferungskette, Ingenieurskapazitäten und proprietäre Mobilfunktechnologien und Komponenten von FIH zurückzugreifen. Darüber hinaus gewährt Nokia ausschliesslich HMD das Recht, auf die eigenen Patente zurückzugreifen.

Hier die offiziellen Pressemitteilungen:

https://news.microsoft.com/2016/05/18/microsoft-selling-feature-phone-business-to-fih-mobile-ltd-and-hmd-global-oy/

https://www.nokia.com/about-us/news/releases/2016/05/18/nokia-signs-strategic-brand-and-intellectual-property-licensing-agreement-enabling-hmd-global-to-create-new-generation-of-nokia-branded-mobile-phones-and-tablets/

FIH hat keinerlei Ansprüche auf die Marke Nokia. Dazu: "This agreement will *give HMD full operational control of sales, marketing and distribution of Nokia-branded mobile phones and tablets*, with exclusive access to the pre-eminent global sales and distribution network to be acquired from Microsoft by FIH, access to FIH's world-leading device manufacturing, supply chain and engineering capabilities, and to its growing suite of proprietary mobile technologies and components.
 
@Perry49: Auch wenn dem so wäre, was nicht der Fall ist, so ist Foxconn, als auch dessen Tochter FIH, ein taiwanesisches Unternehmen.
 
@C.K.Nock: FRAGE: Ist Apple für dich ein chinesischer Konzern, wo doch die Geräte von Foxcom zusammengebaut werden, oder ein Koreanischer Konzern, wo doch die Komponenten großteils von Samsung, LG & Co kommen?

ON TOPIC:
Ich hoffe Nokia vermarktet die Entscheidung ordentlich, denn sowas könnte für Europäer immer mehr zum Kaufgrund werden. ^^
 
"Reines Gewissen"??? Warum zum Henker speichert Nokia überhaupt Daten über mein Gerät und mein Nutzerverhalten ab?
Da ich das nicht will und schon garnicht benötige, ist es mir auch vollkommen egal, ob die Server dieser "Datensammler" mit erneuerbaren Energien laufen...
Was für ein Witz - da wollen's einem auch noch einreden, daß das umweltfreundlich ist oder sogar "Vorteile" für den Kunden bringt?
Das ist Vera.... auf einem ganz "neuen" Niveau...
He guck mal, wir speichern zwar alles ab, was dein Smartphone über dich hergibt, aber dafür laufen die "Spionage-Server" mit erneuerbaren Energien - is ja auch was... Alter Schwede!
 
@Zonediver: Das sind meistens Diagnosedaten, die jeder Hersteller sammelt und den man zustimmt oder eben nicht.
 
@Zonediver: Nix Schwede da...

Du nutzt Whatsapp? Dann würde ich mir an deiner Stelle echt Sorgen um die Privatsphäre machen.

MrHabbman hat das korrekt geschrieben. Es sind Diagnosedaten. Nicht nur meistens, sondern immer. In der Regel gibt's in den Einstellungen ein Opt-out dafür. Falls nicht, muss man dem ohnehin explizit zustimmen. Und falls du die AGBs von HMD nicht durchliest, ist das zwar nicht gut, aber trotz allem viel weniger gravierend als wenn du die AGBs von Facebook, Instagram und Whatsapp nicht durchliest.

Whatsapp noch drauf? Was, immer noch? Nicht verstanden, was ich soeben geschrieben habe?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:05 Uhr Cocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und MehrCocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und Mehr
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,84