Valve erweitert Steam Link: Baut doch euren eigenen Streaming-Dienst

Während sich diverse Hersteller hinsichtlich neuer Cloud-Streaming­dienste für Spiele heiß reden, schafft Valve schonmal Tatsachen. Das Unternehmen schickt jetzt "Steam Link Anywhere" in eine Beta-Runde und ermöglicht es den Nutzern so, ihr ganz ... mehr... Gaming, Spiele, Mobile Gaming, Mobile Games, Spieler Bildquelle: Public Domain Gaming, Spiele, Mobile Gaming, Mobile Games, Spieler Gaming, Spiele, Mobile Gaming, Mobile Games, Spieler Public Domain

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Flaschenhals wird außerdem auch das Mobile Datenvolumen.

Selbst wenn man 20 oder 40 Mbit Upload hat, was zumindest für mittlere Auflösungen reichen sollte, würde das ja Ratz fatz die par GB fressen, die man mobil in D so als Trostpreis von den Anbietern bekommt.

Ganz davon abgesehen, dass der Ping hier kaum geeignet sein wird für schnelle Shooter.
Eine Heimische Internetverbindung ist nunmal nicht dafür optmiert und LTE oder gar UMTS auch nicht...

OK, wenn man WLAN hat ... aber öffentliche WLANs sind auch selten so schnell.

Trotzdem, die Grundidee ist schön und durchaus nicht blöd.
 
@pcfan: Selbst im heimischen W-Lan kommt es auf die Hardware und den anfallenden Ping an. Da kann man höchstens Casual Games zocken, wo es nicht auf Timing ankommt. So was wie Wesnoth oder Beseweld Twist könnt ich mir schon vorstellen. Aber der rest, unwahrscheinlich das das spaß machen würde.
 
@MancusNemo: Also wenn dein WLAN (sowohl Router als auch deine zum Spielen genutzten Endgeräte) mindestens 802.11n, besser natürlich 802.11ac verwenden und du das Signal einigermaßen stark halten kannst (notfalls mit Repeater) dann funktioniert Steam Link in FullHD durchaus im WLAN mehr als nur zufriedenstellend. Klar, kompetive Games, ob nun Taktikshooter, MOBAs oder irgendwelche BR-Games solltest du dir dann besser verkneifen, aber für alles im Singleplayerbereich ist das durchaus mittlerweile gut nutzbar ohne das du wirklich ein störendes Input-Lag wahrnimmst oder auffällig viele Frames verlieren würdest - auch bei aktuellen, technisch durchaus anspruchsvolleren Games. Haste natürlich Netzwerkhardware von vor 15 Jahren oder möchtest deine Games in 4k genießen - dann ist das in der Tat nichts. Übers Internet allerdings... nun, das wird ne ganz andere Geschichte. Mit den 12 MBit Upstream, die ich hier habe, brauch ich da allerdings nicht einmal zum Test einen Gedanken dran verschwenden.
 
@MancusNemo: Nanana... ich spiele Shooter und schnelle Games über einen 240Mbit (Netto) WLAN-Link und einen Ping (am Link) von unter 1ms. Da gibts also schon lange keine Probleme mehr, außer man verwendet WLAN-Hardware mit 54MBit von anno dazumal...
 
@Zonediver: W-Lan viel zu anfällig ... pif.
 
@MancusNemo: pif? ;-)
 
@Zonediver: Profis nutzen Kabel. Am besten getestet für GBit. Ob da Cat 5e 6 7 oder 8 drauf steht hat in der Praxis nix zu sagen. Es muss wirklich getestet werden. Ab 10m sollten die Kabel geschirmt sein. Darunter konnte ich noch keine Störung Messen. Macht dann sowieso die Kabel nur unnötig teuer.
 
Geht das auch auf andern Windows PCs übers Internet?
 
qch ich fand das ganz gut. hatte früher immer ein 12m hdmi kabel vom rechner zum tv. hab mir dann mal dennsteam link für 5€ bei gamestop geholt und lief ganz gut. selbst mein alten 360 controller konnte ich direkt am gerät anschließen. nur hab ich wenig spiele wo es sich lohnt auf den pc zu wechseln. und ich hab eine xbox .. evtl deswegen ^^
 
Verstehe nicht, was das soll. Steam Link im Haus wurde nicht angenommen, weil man keinen Sinn darin sieht, Spiele unkomfortabel am Fernseher zu spielen. Wie genau spiele ich diese Spiele nun komfortabel auf einem Smartphone? Das ist doch noch schlechter (und das Display noch kleiner).
 
@RegularReader: Ich nutze SteamLink sogar sehr gerne, um KOMFORTABEL auf meinem Fernseher zu zocken. ;)
 
@RegularReader: Es geht darum, dass man, wenn man zu Hause ist, die Möglichkeit hat, am PC zu zocken und daher viele lieber dort zocken.

Aber Unterwegs kannst du das nicht. Bisher gibt es keine Möglichkeit, außer die Spiele z.B. für die Switch zu haben, wenn es denn da eine Version für gibt.

Da es bisher also keine mobile Möglichkeit gibt, lohnt es sich, hier eine Möglichkeit einzuführen.
 
@RegularReader: es gibt zig spiele die sich sehr komfortabel via controler spielen lassen. Dark Souls 3 als Beispiel. Rennspiele, Sport spiele allgemein, jump and run etc. pp
 
Eine Steam Link app für die xbox wäre ein Traum, kann ja eigentlich aufgrund der hardware nicht soo schwierig sein.
 
@Conos: Seh ich etwas anders. Ja, es wäre ein nettes "nice2have", aber alleine vom Stromverbrauch genügt ein RPi, FireTV (oder sonstige AndroidTV Lösungen). Die (neueren) One-Controller laufen inzwischen anstandslos über USB
 
@Motverge: Argh, meinte Bluetooth, USB geht schon ewig
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr Mini-PC, Acepc AK3 Windows 10 Pro Intel Celeron J4125 Mini-Desktop-Computer, 6 GB DDR4 + 120 GB ROM, Unterstützung von 2X HDMI+1X VGA, Dualband-Wlan, Gigabit-Ethernet, BT 4.2Mini-PC, Acepc AK3 Windows 10 Pro Intel Celeron J4125 Mini-Desktop-Computer, 6 GB DDR4 + 120 GB ROM, Unterstützung von 2X HDMI+1X VGA, Dualband-Wlan, Gigabit-Ethernet, BT 4.2
Original Amazon-Preis
229,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186,99
Ersparnis zu Amazon 19% oder 43