Google-Spielekonsole: Bilder des Gaming-Controllers aufgetaucht

Auf der anstehenden GDC 2019 wird Google allem Anschein nach seinen eigenen Streaming-Dienst für Computerspiele vorstellen. Passend dazu rechnet man mit einer Spielekonsole oder einer Art Gaming-Stick. Vorab zeigt sich nun das voraussichtliche ... mehr... Google, Gaming, Spiele, Konsole, Streaming, Games, Spielekonsole, Spielekonsolen Bildquelle: RepsUp100 Google, Gaming, Spiele, Konsole, Streaming, Games, Spielekonsole, Spielekonsolen Google, Gaming, Spiele, Konsole, Streaming, Games, Spielekonsole, Spielekonsolen RepsUp100

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sind die kanten nicht unergonomisch?
 
@neuernickzumflamen: Das kann sich nicht gut anfühlen...
 
ist nicht der echte Controller...
prüft mal die quellen..

https://gamerant.com/google-game-controller/
 
@iNVisO: Ich habe den Artikel entsprechend aktualisiert. Danke für den Hinweis.
 
Wie wäre es, wenn die einfach die Treiber zum Betrieb der X-tausend Controller bereitstellen und nicht versuchen das Rad neu zu erfinden?
 
@erso: Und den lukrativen Zubehörmarkt verpassen? Wir sind hier ja net bei Valve (deren Steam Link unterstützt ziemlich viele Gamepads, neben dem eigenen).
 
Odyssey mit 30 FPS. Gut, Konsolenvolk hat sich seit jeher an verzögert reagierende Actionspiele gewöhnt.
 
@Kirill: nicht nur verzögert, auch schlicht ruckeliges Bild.
 
@Kirill: 30 FPS ? ruckelnde Bilder ?

man sind die Leute heutzutage verwöhnt... 30 FPS war mal Standard
 
@M_Rhein: naja, zu Amiga-Zeiten galt alles unter 50 FPS ruckelig. Ich erinnere mich an Turrican auf c64 und amiga, welches mit 50 FPS lief (nach europäischem 50Hertz Standard).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen