Auch bei Samsung läufts nicht: Selbst die letzte Säule bröckelt jetzt

Irgendwas scheint im IT-Sektor gerade nicht so gut zu laufen. Nicht nur Apple kündigte an, in Kürze keine besonders guten Bilanzen zu präsentieren, auch Samsung Electronics schloss sich diesem Trend nun an. Das Unternehmen ließ heute verlautbaren, ... mehr... Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber hat Samsung nicht den Vorteil ein Mischkonzern zu sein? Wenn es bei Handy nicht läuft gibt es doch noch die TVs, Waschmaschinen, Kühlschränke, etc?
 
@happy_dogshit: Ja haben sie aber es ist eine Sparte die schwächelt und die Anleger sind not amused. Die sparten kann man aber noch ausbauen, Atomkraftwerke, Rüstungsindustrie usw. usf.. ;)
 
@happy_dogshit: TV und Handys sind halt die größten Säulen bei Samsung daher ist es kritisch für Samsung wenn genau diese zwei schwächeln :) aber war absehbar, sie wurden einfach zu dreist was die Preise anging, genauso wie APple, da spielen die Kunden iwann nicht mehr mit und dieser Zeitpunkt beginnt jetzt !
 
@skrApy: Gemessen am Operativen Gewinn ist die stärkste Säule für Samsung DS (Device Solutions) speziell Semiconductor. IM (IT & Mobile Communications) ist eher das 2te Standbein.

Für Details kann ich https://www.samsung.com/global/ir/financial-information/earnings-release/ empfehlen.
 
@erso: das S10 werden sie trz nicht los welches bis 1500euro kosten wird. Xiaomi bietet die gleiche Technik oder bessere für 1/3 des Preises.
 
@skrApy: Apple hat aber richtig kalkuliert. Die fehlende Verkaufsmenge wird durch den
höheren Preis locker aufgefangen und es bleibt sogar mehr übrig.
 
@happy_dogshit: Nuja aber wenn eben alles Schrott ist?

Ich würde weder tv, noch Handy noch sonst was von Samsung kaufen derzeit. Einzig bei pcie ssd sind sie wirklich empfehlenswert
 
@Razor2049: Und was hast du gegen die 2.5"-SSDs von denen?
 
@Razor2049: Samsungs SSDs und Micro SD Evo Karten sind gut, der rest kann in die Sondermülltonne. Nix besonderes. Alles austauschbar von denen sonst.
 
Was an "es gibt kein unendliches Wirtschaftswachstum auf endlichem Platzangebot" ist für die Weltwirtschaft so schwer zu verstehen?
 
@Thomas Höllriegl: Es ist Aktionären nicht zuzumuten, das Konzept einer Unsichtbaren GOD-HAND, welche für ewiges Wachstum sorgt, in Frage stellen zu müssen.
 
@Thomas Höllriegl: Eigentlich sollte das jedem klar sein. Nur scheint man im Management und an der Börse der Meinung zu sein, dass eine positive Entwicklung ins Unendliche fortgeführt werden kann. Am Besten noch als e-Funktion.
 
@Thomas Höllriegl: Das gilt aber nur in der Gesamtsumme. Sprich wenn ein Konkurrent schwächelt oder ausfällt, kann Samsung (bei gleichbleibendem globalen Bedarf) entsprechend wachsen.

Doof natürlich, wenn die Gesamtnachfrage einbricht und die Konkurrenten auch nicht sterben wollen.
 
@Thomas Höllriegl: Weil das Objektiv falsch ist. Ein schneller Computer zum gilt schon als Wirtschaftswachstum, obwohl der nicht mehr Ressourcen braucht.
 
@Thomas Höllriegl: Wo steht das denn überhaupt geschrieben?
Und unterm Strich ist die Sache mit dem "endlichen Wachstum" auch falsch, zumindest in den nächsten paar Jahrzehnten. Aus dem Grund, dass es Branchen gibt, die eben nicht auf endliche Ressourcen angewiesen sind, Ressourcen recyclet werden können etc.
Richtig ist nur, dass sehr viele Branchen gibt, die tatsächlich nicht unendlich wachsen können, das trifft aber so nicht auf alle zu.
Andersherum sind wir bei einer aktuell stark wachsenden Bevölkerung quasi darauf angewiesen, dass die Wirtschaft wächst, wenn man den aktuellen Stand beibehalten möchte.
 
jedes jahr ein neues handy mit immer weniger neuen features und dazu noch immer teuerer rächt sich irgendwann. es fehlen halt die innovationen oder anders, es mangelt an wirklich richtig neuen features.
4k monitore sind mittlerweile erschwinglich und auch hier gibt es nichts wirklich neues.
ich vermute das in der chefetage bei samsung in den letzten jahren die löhne expotentiell gestiegen sind, wo sonst soll das ganze kapital hin...?
 
@wollev45: Ich verstehe auch nicht, wieso die Hersteller nicht einfach ein neues Handy rausbringen, wenn sie wirklich etwas neues und Innovatives haben und nicht jedes Jahr zum selben Zeitpunkt.
 
Fragen wie mal ms, Amazon, Huawei und Co wie es gerade im IT Sektor nicht läuft?
 
@0711: Tja, diese Unternehmen waren ja auch schlau genug, rechtzeitig den Fokus auf "Infrastruktur", statt auf "Bling-Bling-Konsumentenhardware mit Ablaufdatum" zu setzen...

Dass Samsung und dem Obst dieses Einschießen auf Smartphones irgendwann auf die Füße fallen würde, war klar. Ich hätte allerdings nicht so "schlagartig" damit gerechnet. Andererseits haben die sich ja auch in den letzten Jahren einen goldenen Arsch damit verdient.
 
Vielleicht sollten die sich auf das Entwickeln "Guter Geräte und Software" konzentrieren... und ned auf Gewinn und "Anlegerbefriedigung".
Wenn man ersteres im Fokus behällt, kommt Zweiteres ganz von alleine...
 
@Zonediver: Wenn man sich halt an der Börse den Anlegern zum Fraß vorwirft, interessiert halt nur mehr letzteres...
 
Samsung sollte einfach statt 30 neue Modelle im Jahr, einfach 150 neue Modelle im Jahr auf den Markt werfen, dann läufts bestimmt wieder.
 
@Steppl: Nette Ironie. Eher das Gegenteil sollte passieren.
 
Vielleicht liegt es an einer Übersättigung der bereits existierenden Peoduktpaletten? Und wenns mal Neuerungen/Neuentwicklungen gibt, werden die am Kunden vorbei entwickelt. Dazu kommen mangelhafte Absprachen untereinander was gängige Normen und Formate betrifft...ich sag nur HDMI... Was der Kunde nicht versteht und/oder nutzen kann kauft er auch nicht. Da kann ein noch so hoch aufgelöstes gekrümmtes Smartphone ohne Rand und high-end-ultra Chip kommen...der Kunde profitiert aber von einer einfachen Bedienbarkeit, guter Haprik (und nicht diese dämlichen spiegelglatt Rutschdinger die man in eine Hülle packen muss) und vor allen Dingen: LANGER AKKULAUFZEIT!! Niemanden interessiert es, ob ein Smartphone nochmal 0,6mm dünner wird...macht es ruhig 3mm dicker und packt einen fetten Akku rein (was keine ingenieurstechnische Wunderleistung ist...) und die Dinger gehn weg wie warme Semmel.
 
@bigspid: Ich würde mir gerne z.B. einen neuen Fernseher, Blu-Ray-Player und AV-Receiver kaufen. Nur solange man mit HDMI 2.1 nicht in die Pötte kommt und sich auch beim HDR-Format (HDR10+ gegen Dolby Vision) Formatkriege liefert, wird das wohl nichts. Via Kabel wird auch noch kein 4K gesendet und einen entsprechenden Kabeltuner gibt es auch noch nicht. Warum sollte man dann in Kauflaune sein?
 
China gewinnt!!!

ganz einfach, weil: die chinesischen Geräte mit der Konkurrenz aus Südkorea, USA sowie Japan mithalten können und somit die Chinesen, welche patriotisch gesonnen sind daher lieber zum inländischen Produkt greifen. Im Mobilephone Markt schlechthin, Afrika ist China stark vertreten und da die Afrikaner immer mehr Geld besitzen tauschen sie ihr altes Featurephone meust durch ein chinesisches Smartphone aus.

Indien schaue ich speziell an, da traditionell ein geschlossener Binnenmarkt.
 
Sorry aber irgendwann ist halt der Markt auch ein wenig gesättigt.
Wenn sich BWL Neulinge immer noch einbilden, dass man in jedem Jahr noch einmal um 30 Prozent steigern kann, dann sollten halt hier einmal die Flügel gestutzt werden.

Und was diese Großkonzerne betreiben ist Jammern auf hohem Niveau. Die jährlichen Gewinne werden ja trotzdem noch überboten, nur nicht die Wunschziele erreicht.

Und gerade Samsung ist doch in ziemlich allen Bereichen gefragt. TV, Smartphone, Speicher, gerade die SSDs.

Aber ist halt wie damals bei Siemens. Ein wenig Einbußen und schon wird eine Sparte wie damals die Handys eingestampft.

Aber so ist es halt heute. Damals war einem Unternehmer wichtig, dass es schwarze Zahlen sind, Geld für Neuanlagen zurückgelegt werden können und die Mitarbeiter bezahlt werden können.

Und heute bekommt man die Taschen nicht mehr voll genug. 3 Tage Manager und Aktionäre schröpfen aus was geht, und dann wird der Teil weggeworfen und man wechselt zum Nächsten.
 
@andi1983: Eine Übersättigung des Marktes hätte zur folge das der Markt schrumpft, tut er nicht, es verlagert sich nur
 
Wenn uns die Arbeitgeber über mehrere Jahre alle drei Monate die Gehälter in den Raten erhöht hätten wie sich ihre Aktionäre über Gewinnsteigerungen freuen durften, dann würden wir nun nicht gleich über eine Kürzung um 30% jammern - oder doch?
 
Man kriegt mitlerweile genügend Rechenleistung auf kleinstem Raum ohne Kühlung zu kaufen. Was sollte Menschen in der westlichen Welt dazu bringen, dann ständig weiter zu konsumieren? ´Der Geek in mir lässt mich öfter mal unnütigerweise Geräte durchtauschen. Aber normal ist das nicht.
 
Ja sorry Samsung, aber leider kann und will ich mir nicht jedes Jahr neue Geräte kaufen und Handys kaufe ich nur von Xiaomi ;-)
Dieses ganze "Produzieren um des Produzierens willen" muss langsam aufhören. Wir gehen über die Leichen unserer Nachkommen und verbrennen Ressourcen in einem Ausmaß daß einem Angst und Bange wird. Aber egal, so funktioniert dieses ganze kranke System nun mal.
 
@Gevatter: Es wird nichts weniger konsumiert, es wird nur von wo anders konsumiert
 
@Gevatter: Schlimmer noch, es wird funktionierende Hardware auf den Müll geworfen. Welche entweder out of the Box oder mit ein bisschen Arbeit wieder läuft und jemand verwenden könnte. So etwas muss endlich bestraft werden, da Rohstoffverschwändung.
 
macht einfach nicht bei dem Wettlauf des ewigen Preiserhöhens mit und die Leute kommen zurück, auch die jenigen welche vielleicht nicht unbedingt ein neues "Smartphone" kaufen wollten.
Aber bei Preisen bis oder über 1000 Euro hört der Spaß doch irgendwann auf.
 
@SW1969: Yo die Meisten sagen, bei 400 € ist schluss. Jedenfalls mit denen ich zu tun habe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.