2019: Neuer Edge-Browser wird Chrome Extensions unterstützen

Microsoft hat in der zurückliegenden Woche die Rundumerneuerung des Webbrowser Edge mit einem neuen Unterbau auf Basis des Chromium-Projekts bekannt gegeben. Was bisher aber nicht so deutlich wurde: Der neue Edge-Browser wird auch die Google Chrome ... mehr... Microsoft, Sicherheit, Browser, Edge, Microsoft Edge Bildquelle: Microsoft Microsoft, Sicherheit, Browser, Edge, Microsoft Edge Microsoft, Sicherheit, Browser, Edge, Microsoft Edge Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nice! ublock origin here i come!
 
@jdoe2k5: das gibts jetzt schon
 
@Wuusah: oh danke. wusste ich garnicht.
 
@jdoe2k5: wissen viele nicht. Das größte Problem des Edge Browsers ist sein Marketing. Kaum einer hat nen Plan was der kann.
 
@Wuusah: Woher sollte man das denn auch wissen. Man hat es am Anfang mal getestet, da konnte der Edge so gut wie nichts, Addons schonmal gar nicht. Also wechselt man wieder zu seinem gewohnten Browser und bleibt dabei. Zudem hat MS bei Browsern ja einen ziemlich miesen Ruf (verdient muss man sagen), dass viele dem lieber fern bleiben.
 
@CrazyWolf: mittlerweile muss ich sagen, dass mir die Edge engine nicht schlecht gefällt.
Etwas schlechtere Kompatibilität im Vergleich zum Chrome, der Energieverbrauch empfinde ich aber als niedriger.
 
@Mixermachine: die Kompatibilität ist bei Edge da - nur werden webkit / blink Hacks nicht unterstützt und jeder Browser Hersteller kocht sein eigenes Süppchen was den Support neuer features angeht
 
@Wuusah: Wurde aber seit ewigen Zeiten nicht mehr aktualisiert und funktioniert auch nicht sehr prächtig...
 
@L_M_A_O: Also bei mir tuts das was es soll. Der Blocker ist ja sogar recht egal, wichtig sind die richtigen Filterlisten.
 
@Bautz: Nein ganz bestimmt nicht, guck dir nur mal die ganzen gemeldeten Bugs an:
https://github.com/nikrolls/uBlock-Edge/issues

Ich habe mit dem Addon Probleme gehabt und es deshalb vor einiger Zeit deinstalliert, man konnte nämlich die Webseite nicht mehr benutzen, egal ob das Addon aktiv oder deaktiviert war... Wenn Chromium als Unterbau genommen wird, kann man endlich zuverlässig die Addons benutzen, weil diese anständig gepflegt werden.
 
@L_M_A_O: stimmt bei manchen porno Seiten habe ich auch Probleme.
 
@L_M_A_O: Ok, ist bei mir bisher alles nicht aufgefallen. Ich kann keinen Unterschied ausmachen zwischen uBlock auf Edge und Vivaldi.
 
Welchen Sinn würde es denn geben, wenn er dies nicht täte? Auf die bekannteste Engine überspringen um dann das wichtigste Argument dafür auszuschließen?
 
Das war doch abzusehen oder?
Ich finde es Klasse, wenn zu Chromium, dann richtig, guter und auch Sinnvoller Schritt.
 
Ich hoffe, dass der zukünftige "Edge" einen neuen Namen + Logo bekommt, immerhin handelt es sich nach dem Umbau um eine komplett neue Grundbasis.
Außerdem hätte MS eine neue Chance ihren Browser im Massenmarkt beliebt zu machen und man verhindert die Verwirrung beim Benutzer bezüglich der neuen Funktionen, die der alte Edge nicht hat und sich ansonsten nur durch die Versionsnummer bemerkbar machen würde.
 
Warum nicht gleich das Original benutzen ;)?
 
@firestorm02: Chromium != Google Chrome
 
@Xeroxxx: aber chromium=google
 
@freakedenough: Ähm...nein. Google ist aber einer der größten Sponsoren.
 
@Xeroxxx: ergo sie tun was google will.
 
@Xeroxxx: Mir würde jetzt in meinem Chromium nichtis einfallen das ihn von einem Chrome unterscheiden bis auf die Aktualisierung die hier der Paket Manager übernimmt.
 
abwarten und Tee Trinken ... bisher hat es M$ nicht geschafft einen brauchbaren Browser auf den Markt zu bringen egal welche Engine sie verwendet haben ... einfach ne bekannte Engine zu nehmen macht noch lange keinen guten Browser!

Und eines kann M$ ja recht gut: verkacken! wäre nicht das erste Projekt für die Tonne weil ihr Marketing versagt und Ihnen die Ausdauer fehlt ... läuft es nicht rund geben sie es auf!
 
@serra.avatar: Ob man Microsoft mag oder nicht, krampfhaft M$ zu schreiben lässt nur einen hier wie einen Idioten aussehen, und MS ist es nicht.
 
@serra.avatar: ja, ist fängt an wie Skype. Neu anfangen, Anfang verkacken, langsam brauchbar werden, und kurz bevor es wirklich gut ist, wirds einfach wieder komplett neu gemacht, damit es wieder kacke ist, bis es wieder brauchbar gut wird, um dann wieder von Grund auf neu anzufangen. Ist echt ne sau geile Strategie mit vielen Vorteilen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen