Weil Xs und Xr nicht laufen: Apple lässt das iPhone X wieder produzieren

Apples neue iPhone-Modelle verkaufen sich offenbar auch in Japan keineswegs so gut, wie von dem Unternehmen erhofft. Um die Verkäufe anzukurbeln, bietet man den Netzbetreibern nun nicht nur Zuschüsse an, sondern hat offenbar auch die Fertigung des ... mehr... Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die legen ein altes Modell wieder auf? Nicht das da nach 6 monaten ein update kommt bei dem aus Sicherheitsgründen das teil abgeschaltet wird wenn der akku erst halb leer ist
 
@Trabant: mit iOS 12.1 wurde dieses Feature schon implementiert.
 
@Bloodsaw: Wie immer nach einem Jahr und im ersten x.1 Update, obwohl angeblich die neuen Geräte mit besseren Schutz ausgestattet gewesen sein sollten.
 
@floerido: Es ist auch erstaunlich wie sie seit Jahren um das Problem wissen, aber einfach nichts an den Akkus ändern wollen. Wahrscheinlich würde die Marge pro Gerät dann um 3 Dollar niedriger ausfallen... Und am Akkutausch kann man ja schließlich auch gut verdienen.
 
@Trabant: Eigentlich ist das Update dafür da genau dieses plötzliche Abschalten zu verhindern.
 
Hochmut kommt vor dem Fall. Grade das X wieder aus der Versenkung zu holen, halte ich für absolut falsch. Apple hat schlichtweg das Marketing beim Xr versemmelt.
 
@merovinger: nö, das Marketing hat seinen job gemacht. Wie kann man jedoch ein 821p Display für mindestens 849€ verkaufen.
Bei nem premium Preis muss man halt auch Premium bieten. Da werden viele lieber zum 8 Plus greifen.
 
@merovinger: Ja genau! Es liegt am Marketing... ^^
 
Der Markt für Apple ist scheinbar gesättigt!
Aber bis man dies erkennt?
Nunja!
 
Jetzt weiß Apple wo die Schmerzgrenze beim Preis liegt.
 
@yournightmare: anscheinend noch nicht. Und auch diese komische Entscheidung echte Dual Sim nur in china und Hongkong und Rest der Welt eSim. Und auch 1600€ für ein Gerät was bei Konkurrent für 900€ mehr oder weniger kostet...Und so weiter...
 
@djgholum: Bei der Sache mit der eSIM bin ich ihnen gar nicht mal so böse, denn dadurch sollte die eSIM endlich mal etabliert werden, was am Ende einen Providerwechsel massiv vereinfacht. Gerade das wollen ja die Netzbetreiber nicht.
 
@Islander: ich will es auch nicht, ich will volle Freiheit und nicht diese Frechheit. Es ist mir egal, ob Apple es will oder die Provider es nicht wollen. Ich möchte meine Freiheit bei der Entscheidung.
 
@djgholum: Du möchtest deine Freiheit bei der Entscheidung, willst dich aber vom Provider mit einer physikalischen Karte binden lassen. Macht absolut Sinn, sehr schön :)
 
Endlich kriegt Apple mal eins in die Schnauze. War nur eine Frage der Zeit, bis die den Bogen überspannen. Jetzt ist es endlich soweit. Als Konsequenz werden Tausende von Leuten in der Produktion entlassen und bei Apple rollen bestimmt etliche Manager-Köpfe für diese Blasphemie. Das kann doch nicht sein das unsere Telefone die nichtmal 1080p Bildschirm haben, nicht für 900,-Euro gekauft werden! Die dummen Schafe da draußen, haben sogar unseren Mist gefälligst zu kaufen!
 
Apple einfach kein kaufgrund mehr.
 
@mTw|krafti: Klar ist das Geschmackssache, aber für mich gab es auch nie einen.
 
Ich habe mir gerade das SE 128GB bei eBay gekauft. Hatte vorher SE 64GB. War mir aber nun zu wenig Speicher geworden. (Datenmessie) Das ist für mich eine brauchbare Größe (nicht Speichergröße :-)). Der Rest ist mir zu groß. Wäre die Technik von den neuen Modellen im SE, dann hätte ich mir sofort das neue gekauft. Schade Apple dann dieses mal ohne mich.
 
@knuffi1985: ich weiß gar nicht was Du willst, das SE ist von der Technik immer noch Top, meiner Meinung nach. Du hast alles richtig gemacht. Sogar die Akkulaaufzeit ist up to Date ;-) Viel Spaß mit dem SE.
 
@knuffi1985: Beim SE kommt es meiner Meinung nach drauf an was man damit machen will. Ich hatte selbst das SE mal für einen Monat und fand die Texte selbst bei kleinster Einstellung in manchen Apps total überdimensioniert. Gerade Whatsapp z.B.
Das scheint aber mit der Optimierung an den Bildschirmauflösungen zu tun zu haben. Die 6/6s/7/etc haben 4,7 Zoll Displays und nach oben gibt's ja keine Grenzen.
Und man muss die Hände für haben. Meine großen Klofinger haben da ehr Probleme gehabt als mit dem großen Xs Max-Display
 
Vielleicht sollten die das IPhone 3s (oder das 4S) aus dem Keller holen und für kleines Geld auf dem Markt werfen. So wie alte Spielkonsolen in Miniformat auf dem Markt preschen. Erst in kleinen Margen um den Markt zu pushen und dann nachlegen. Wird Garantiert gekauft. Retro ebend, voll im Trend und wer es nicht tut hat verpennt. Tim please Go in Rente !
 
@Mocky: Apple kann ja nunmal schlecht den Leuten eine Knarre an den Kopf halten und sagen "Du kaufst nicht das X sondern das Xs oder noch besser das Xs MAX!"
Das X kostet mit 64 GB aktuell rund 850 EUR (lt. Preisvergleich von WF bei allen bekannten Anbietern), das Xs kostet rund 160 EUR mehr. ist aber leistungstechnisch nur für die Leute interessant die das Mehr brauchen/wollen bzw. eSIM nutzen können/wollen. Entsprechend wird Apple da einfach eingreifen und das X erstmal wieder mehr produzieren. Angebot und Nachfrage halt.
Das Xr ist preislich zwar günstiger oder zumindest gleich dem X aber da wird das Display einfach nicht interessant sein.

Ein iPhone SE, 6s, 7 oder 8 steht auch nach wie vor bei vielen hoch im Kurs. Zum einen wegen dem niedrigeren Preis und zum anderen weil sie die Leistung eines X oder Xs nicht brauchen.
 
@MarcelP: Wobei, wenn man die Apple-Webseite betrachtet das SE und 6s nur Lagerware sein kann. Da ist es eigentlich erstaunlich, dass solche Mengen für die Discounter vorrätig sind.
 
Vor ein paar Jahren noch, waren Apple Smartphones allen anderen in vielen Belangen überlegen und ein iPhone zu haben war was spezielles. Heutzutage, ist das nicht mehr so. Wenn man bedenkt was man beispielsweise bei Xiaomi bis 300.- € bekommt, muss man sich überlegen ob man nicht verrückt ist 1500.- für ein iPhone zu bezahlen.

Eine Frechheit sind allerdings die Margen die Apple raufknallt. Es ist wirklich schön zu sehen wir die Leute dies nicht mehr mitmachen.

Würde es ein aktuelles, günstiges iPhone wie das XR um 300.- - 500.- € geben, wäre ich sicher das es sich wie geschnittenes Brot verkaufen würde.

Apple denkt tatsächlich das jeder Mensch glauben müsse was besonders zu haben wenn er ein iPhone besitzt. Das mag zwar bei vielen so sein, ist aber bei einem Ferrari auch so. Und diesen kann sich auch nicht jeder kaufen. Bei Apple ist es das viele aber nicht mehr wollen.
 
@Oluja: "Das mag zwar bei vielen so sein, ist aber bei einem Ferrari auch so"
tja, nur ist ein iPhone kein Ferrari, sondern eher ein solider, langweiliger 5er BMW, den man versucht, zum Ferrari PREIS zu verkaufen...
 
Vielleicht liegt es auch am Preis warum die neuen Modelle nicht laufen? Obwohl fast 1500€ für ein Smartphone eh schon recht günstig sind und man sofort zuschlagen sollte!
 
Die neuen iPhones sind so guenstig und so viel besser, dass ich mir das erste mal, seitdem ich sie von meinem eigenen Geld kaufe, nicht das neueste Model sofort geholt habe.
 
Komischerweise ist hier die Rede davon, dass sich die beiden Modelle XR und XS nicht gut verkaufen. Das XS Max hingegen scheint sich ja gut zu verkaufen, trotz 1.600,00 €. Es kann also nicht "nur" der Preis sein, wobei ich bei 1.600,00 € auch schlucken und 1.000.000 mal überlegen muss, ob ich es unbedingt brauche... Und das, obwohl ich bisher (seit 2011) immer Apple hatte.
 
@winman3000: Man kriegt das XS Max teilweise recht "günstig" bei eBay Kleinanzeigen. Habe meins selbst abgeholt und alles is gut. Das Max mit 512GB (die wollte ich eigentlich gar nicht) für 1200 EUR. Neu in der Originalverpackung.
 
@winman3000: Kunden die bereit sind mehr als 1000€ auszugeben wollen natürlich nur das beste haben! Nichts zweit oder drittkalssiges! Kunden die nicht unbedingt das aktuellste Smartphones kaufen um cool und hip zu sein , ist der Preis denke ich dann doch schon ein paar Nummern zu hoch!
 
Wenn ich mir heute ein neues iPhone kaufen wollte, dann käme keines der neuen Modelle für mich in Frage. Das XS fällt durch den hohen Preis raus und das XR ist einfach viel zu groß und zu schwer.

Ich würde dann wohl das iPhone 8 aus dem letzten Jahr nehmen.
 
Ich bin ja grosser Apple Fan aber der Preis des XR hat sich mir auch überhaupt nicht erschlossen. Das sollte in der 64GB Variante sowas wie 649 EUR kosten. Ansonsten braucht das Model keiner, da hätte man einfach das X reduzieren können.
 
Naja dann wird die nächste Generation wohl wieder Günstiger, da haben Sie den Bogen wohl etwas überspannt!
 
@counter2k: Günstiger wird da nichts mehr... Genau wie bei Nvidia! Ich bin voller Hoffnung, dass beiden Firmen die Chinesen in den nächsten paar Jahren richtig einheizen werden! Jetzt ist eigentlich ein sehr guter Zeitpunkt um mit qualitativ hochwertigen Produkten, die zudem nur einen Bruchteil kosten Fuß zu fassen. Xiaomi startet seit kurzem in Europa durch und wird eine Macht werden!
 
Also ich habe nur mitbekommen, dass die teuren Modell von Apple, kein Mobilfunkanbieter mehr subventioniert.
Das bedeutet, dass viele, die ihre tollen Geräte für einen Betrag X jeden Monat über 2 Jahre abgestottert haben, sich nicht mehr die teuren iPhone sich aussuchen dürfen.
 
Einfach günstiger machen. Preisstaffelungen des XS von 699,799,899 und jeweils 100€ mehr für das Max wären doch Top. Da würde ich mir sogar ein XS kaufen. Und die Marge wäre noch immer mehr als genug. Ich behaupte sogar, dass sich dadurch der Gewinn deutlich steigert als bisher, da die Menge dann um ein vielfaches steigt. Nebenbei werden tausende Jobs gesichert. Aber auf die einfachen Bürger hört ja keiner.
 
@Otancon2002
Dann ginge aber das Alleistellungsmerkmal von Apple verloren und das ist das Letzte, was die wollen.
 
Man bin ich froh das ich wirklich den Schritt zu Android gewagt habe, es gibt zwar viele Nachteile gegenüber Apple, das muss ich klar sagen, aber für mich Rentiert sich das im Preis und in der Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten bei den Geräten. Ich war jetzt (fast) durchgehend vom ersten iPhone bis zum 8+, dabei, das X bin ich schon übersprungen wegen der Notch und auch wegen des Preises....
 
@Cpt.Xer0
Was war so schwer daran?
 
@thielemann03: Schwer? wo liest Du, wo ich von Schwer dran bin ?
 
@Cpt.Xer0
las es aus den Worten, wenn es nicht so ist, dann Entschuldigung.
Musste mir nur einmal einen MAC antun und dachte wir denken ähnlich.
 
Naja mein iPhone 8 wird noch ne weile halten, von daher werden andere das gleiche so handhaben. Es muss nicht immer das Neuste sein.

Wenn man dann überlegt, was so ein neues Teil kostet und es im Grunde mal die Hälfte wert ist, zahlt man, wenn man eins Kauft zwei :D

Irgendwann sieht auch der letzte ein, das mal Schluss sein sollte mit der Preispolitik. Klar es wird immer welche geben denen ist es egal, aber anscheinend werden es wohl weniger.
 
Mein neustes Handy ist fast 5 Jahre alt und ich vergesse meist, es dabei zu haben, auch, wenn die Smartwatch das immer anmeckert. Mein Bruder ist allerdings ohne das neuste iPhone krank, glaube, das nennt man Sucht.
Vielleicht war meine Angst vorm Telefonieren, die ich als Kind hatte, doch nicht so verkehrt, um nicht diesem Hype anheim zu fallen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bluetooth Kopfhörer?Kabellos Noise Cancelling In Ear Ohrhörer Wireless Bluetooth 5.0 Headset Smart LCD Digitalanzeige Sport Kopfhörer mit Ladehülle 2200mAh Batterie und mit Mikrofon 130H PlaytimeBluetooth Kopfhörer?Kabellos Noise Cancelling In Ear Ohrhörer Wireless Bluetooth 5.0 Headset Smart LCD Digitalanzeige Sport Kopfhörer mit Ladehülle 2200mAh Batterie und mit Mikrofon 130H Playtime
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
20,00
Ersparnis zu Amazon 33% oder 9,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte