Ab Windows 10 1809: .NET Framework bekommt kumulative Updates

Microsoft hat bekannt gegeben, dass man mit dem nächsten großen Windows 10-Feature-Update, der Windows 10 Version 1809, auch direkte kumulative Updates für das .NET Framework auf Windows Clients ver­teilen will. Hintergrund dazu dürfte sein, dass .NET ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, 1809 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, 1809 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Version 1809, Redstone 5, 1809

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde das .net Framework echt klasse zum programmieren, aber was ich wirklich hasse ist, dass die Installation der Updates immer eine Ewigkeit dauert.
 
@Memfis: Generell Updates oder nur die .net Framework dauern so lange?
Also bei mir gehen allgemein Windows 10 Updates immer schnell durch.
 
@romfis: Nur .net. Der Rest rennt i.d.R. durch.
 
@Memfis: Interessant. Bei mir flutschen die durch wie nichts egal welche Version. Eventuell alle deinstallieren und dann nochmal frisch einspielen.
 
@Memfis: Ohja das stimmt, das längste was ich gewartet habe war eine Stunde und das mit einer SSD.
 
Die haben bei den Eigenschaften die besonders langen Downloads von immer größer werdenden Updates vergessen. Ist so ziemlich das einzige, was ich mit kumulativen Updates verbinde.
 
@Link: Für Leute mit dünner Leitung sicherlich blöd, aber ich finde kumulative Updates richtig gut, weil ich halt auch öfter mal PCs komplett neu installieren muss, und bei Windows 7 z. B. ist das mittlerweile eine wahre Tortur, bis so eine Kiste samt Office komplett durchgepatcht ist. Da ist 10 mit den kumulativen Updates um Lichtjahre besser.
 
@DON666: Bei älteren Windows-Versionen geb ich dir Recht, da wären sie sinnvoll gewesen (oder gelegentliche Update-Rollups), nur gibts die da nicht. Bei Windows 10 wird hingegen i.d.R. alle 6 Monate eine neue Version installiert, da kann ich beim besten Willen den Sinn nicht erkennen, es sind schlimmstenfalls 5-6 Monats-Updates, die kann man nun wirklich im Fall einer Neuinstallation problemlos nacheinander einspielen, deswegen müssen nicht alle jedes Mal aufs neue alles herunterladen.
 
@Link: Kumulative Updates sind nicht zwingend größer (angezeigt wird immer die maximale Größe). Abhängig von den bereits installierten Updates verringert oder vergrößert sich das Update.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen