iOS 12-Verteilung ist gestartet: Das ist alles neu, so bekommt ihr es jetzt

Apple hat wie angekündigt heute den Schalter umgelegt und die Freigabe für das iOS 12-Feature-Update gestartet. Nutzer, die derzeit mit iOS 11 unterwegs sind, können sich die Aktualisierung damit ab sofort kostenlos laden. mehr... Apple, Update, iOS, Wwdc, iOS 12 Bildquelle: Apple Apple, Update, iOS, Wwdc, iOS 12 Apple, Update, iOS, Wwdc, iOS 12 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die neue System-App "Maßband" ist echt der burner. Macht Spaß, super einfach und kaum zu glauben, sehr genau. WOW - Danke!
Der SystemSpeed ist nun auch viel besser. Ich finde das mal sehr gelungen.
Und mit Bildschirmzeit haben die Eltern endlich ein wirksames Mittel gegen die SM-Sucht. Sehr gut mitgedacht!!
 
@Ice-Tee: Unsere Jugend hat eine SM-Sucht? Zumindest noch kein BD-SM.
 
@Alexmitter: wer hat denn was von Jugend geschrieben?
 
@Ice-Tee: funktioniert auch iphone 6 Plus? ich bekomme diese App nicht. Komisch
 
@Xynhua: Es kann sein, das es mind. das 6s sein muss. Ich kann es aber nicht sagen, da ich kein 6er habe. Sorry.
Aber steht auch im App Store: https://itunes.apple.com/de/app/measure/id1383426740?mt=8
 
update unproblematisch in knapp 30 minuten durchgelaufen. download und installation
 
Kein 32-Bit Support / Sandbox / Emulator. Ich bleibe bei iOS 10.
 
@Memfis: Du nutz bestimmt auch noch XP. iOS 10 wird weder supportet, noch werden Sicherheitslücken gefixt. Sorry, aber das ist ganz schön dumm. Aber egal, wenn du so glücklich bist. Sei es drum...
 
@Ice-Tee: Ich will halt auf meine Lieblings-App nicht verzichten. Eher dumm von Apple, dass sie keine Sandbox oder Emulator erlauben.
 
@Memfis: Naja. Vielleicht mal dem Entwickler der App vorschlagen, für 64 Bit zu entwickeln.
 
@LoD14: EA? Aussichtslos, zumal sie keine Lizenz mehr für das Spiel haben (Yahtzee Adventures)
 
@Memfis: Wenns Dir wichtig ist, kannst Du Dir ja ein günstiges gebrauchtes Uralt iPhone auf eBay dafür besorgen.
 
@john-vogel: Ich spiele eher spontan und mal kurz ne Runde unterwegs.
 
@Memfis: Jede App läuft in einer Sandbox.
Das Problem ist das man für den 32-Bit Support lauter alten Schrott mitschleppen muss.
Da hat man dann z.B. viele Bibliotheken doppelt weil sie einmal in 32 Bit und einmal in 64 Bit vorhanden sein müssen.

Aber wenn Dir ein einziges Spiel so wichtig ist, dass Du lieber mit einem Smartphone voller Sicherheitslücken rum läufst dann ist das natürlich auch eine Lösung.
 
@Ice-Tee: Also ich bin bei Memfis. Auch ich habe IOS 10 noch drauf und dabei wirds auch bleiben - Sicherheitslücken hin oder her. Weißt du warum? Weil bei jeder neuen IOS Version der Ballastanteil steigt! Ich braucht diesen Emoti-Schrott nicht, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Ich will ein schlankes OS, kein mit Müll aufgeblähtes. Es nützt mir auch nichts, wenn ich zwar die Ikone löschen kann, aber der Speicherplatz trotzdem belegt bleibt, weil nur die Verknüpfung optisch eliminiert wird. Geschriebenes gilt übrigens auch für OS X.
 
@Memfis: Wieso denn ein Emulator, aarch64, nicht arm64 wie Apple fälschlicherweise sagt kann ohne probleme aarch32 software ausführen, es müssen nur die darauf gelinkten aarch32 bibelioteken vorhanden sein.
Faulheit und nichts anderes.
 
@Alexmitter: Wenn du weist wie man unter iOS >= 11 32-Bit zum Laufen bekommt, dann lass mich bitte an deinem Wissen teilhaben.
 
@Memfis: und in anderen Bereichen findet man es schade dass Microsoft, wenn nicht schon mit Windows 7 aber spätestens mit Windows 8 nicht auch diesen Schritt gegangen ist damit 32 Bit endlich ad acta gelegt werden konnte.
 
Endlich zusammengefasste Notifications - das hat mich seit meinem Wechsel von Android als einziges wirklich gestört hat. Jetzt kann ich endgültig sagen dass ich den Wechsel nicht bereue!
 
Wer bitte installiert sich freiwillig eine iOS Version X.0.0?! Ich warte noch 2 Wochen bis zum ersten (oder zweiten) Hotfix ;) Danke an alle Betatester!
 
@bigspid: iOS 12 läuft schon seit der ersten Beta stabil und Seite Wochen absolut fehlerfrei. Hier kann man meiner Meinung nach eine Ausnahme machen.
 
@Cheeses: Deshalb mussten auch Beta-Versionen zurück gezogen werden, weil die Beta so gut lief. https://winfuture.de/news,104597.html
 
@floerido: Es war eine. Für eine Beta sind Probleme selbstverständlich, und davon gab es überdurchschnittlich wenige.
 
@bigspid: Wer bitte installiert sich denn 12.0.1 oder gar noch schlimmer 12.1? Warte doch besser auf die 13; dann bist du auf der ganz coolen Seite.
 
@SweetFalke: genau, mach es wie @Memfis...bleibe am besten auf iOS 10
 
@LuckyDuke: Nein...
 
@bigspid: Ja was denn nun? Glaube ab Version 15 wirds erst richtig gut. Warte bis 15!
 
@SpiDe1500: Ich spreche von 2-4 Wochen Wartezeit...wenn du dein Gedächtnis mal anstrengst und es dann schaffst die Erinnerungen von vor einem Jahr wach zu rufen, stellst du fest, dass iOS11 am Anfang einige major bugs drin hatte. Gleiches hatten wir bei iOS10 auch, aber das liegt schon ganze 2 Jahre zurück....so viel will ich dir nicht zumuten...
 
@SweetFalke: naja komm, iOS 12 ist eine Ausnahme, das ist wirklich toll geworden. Bei iOS 10 und 11 hätte man aber gut bis XX.2 warten können.
 
@SweetFalke: Es gab in der Vergangenheit ausnahmslos immer irgendwelche großen Bugs in den X.0.0 Versionen. Nach dem ersten Hotfix installiere ich aber ;)
 
@bigspid: no risk, no fun. selbst wenn was schief geht, die wiederherstellungstools von apple sind unschlagbar. vorrausgesetzt, man ist so clever und hat backups.
 
@LoD14: Mag sein, ich bin aber geschäftlich aufs Smartphone angewiesen. Da wird nichts riskiert, nur damit man die neuen Funktionen 2 Wochen früher nutzen kann.
 
@LoD14: Backups sind was für Feiglinge :-)
 
@SweetFalke: Was bitte ist so verdammt schwer an "2 Wochen" zu verstehen?
 
@bigspid: Vielleicht einfach alle, die endlich darauf hoffen, dass der Akku-Leersaug-Bug der letzten Elfer-Version weg sein könnte. -.-
 
@ckahle: Oder diejenigen, bei denen die Musik Aussetzer hatte. Zumindest dieser Bug scheint behoben zu sein, ob neue Bugs hinzugekommen sind, weiß man natürlich nicht.
 
@ckahle: Leider habe ich bei einer Apple Watch Series 2 (42 mm) den Akku-Leersaug-Bug drin, da ich die Uhr Heute (Früh bei 100%) bereits nach 7 Stunden vollständig aufladen musste, da sie bei nur och 20% war. Dies wahr vorher nicht notwendig und ich musste sie nur jeden zweiten Tag mal 2 Stunden laden. Ich habe auch nicht mehr als vorher damit gemacht.
Auch bei meinem iPhone X wird der Akku schneller als vorher leer - auch hier hatte ich nach 7 Stunden (ohne wieder mehr als vorher gemacht zu haben) nur noch 30%. Vorher waren es mindesten 50-60%.
Also irgend etwas scheint da wieder nicht rund zu laufen.
 
Installation lief auch ok. Aber ich glaub ich hab schon einen kleinen Bug gefunden auf meinem iPad Air.
Wenn ich auf dem Homescreen eine App auf eine andere Seite verschiebe, dann passiert es ab und zu, dass eine App auf der Seite, wo ich die App hinverschiebe, ans Ende geschoben wird, obwohl die App vorher weiter oben war.
Wem die Reihenfolge seiner Apps also wichtig ist, beim Verschieben am Besten unten links oder unten rechts auf die anderen Seiten des Homescreens wechseln. Dann scheint es nicht zu passieren.
 
Am besten über iTunes updaten. Backup auf PC.
So wird dann auch kein Backup-Müll auf dem iPhone hinterlassen.
So hat man hinterher mehr Speicher, als beim direkten WLAN Update.
Das Update ist dann aber z.B. für das iPhone X 3,3 GB groß.
 
@ToyMachine: Danke für die Tipp! Auch wenn ein echtes iPhone Backup natürlich auf einen MAC gehört ;)
 
Erst mal ist ja gut und löblich, dass sie nach dem eher durchwachsenem iOS11 Release sich mehr auf Systempflege, Stabilität und Performance konzentriert haben anstatt halbgar neue Funktionen reinzubasteln.
Aber dann Systemfunktionen noch weiter zu verschlimmbessern ist schon ne Kunst.
Konkret geht es mir um das Control Center aufm iPad. Beim Update von iOS 10->11 Nach ner Weile hatte man sich an Swipe Geste zum Aufrufen hat man sich mit der Zeit gewöhnt. Auch wenn vor allem das dabei zur Seite schieben der offenen Anwendungen eher nervig war / ist. Aber das Aufrufen funktionierte immerhin so in 95% der Versuche. Auch ohne das man nen bestimmten Bereich dafür erwischen musste.
Anders jetzt mit iOS12. Wo man erst mal herausfinden muss, dass man das Control Center per Swipe jetzt von oben rechts erreicht. Und dann auch nur über den kleinen Bereich der Anzeige von Akku / Wlan / Mobilfunk. Why...? Wer denkt sich das aus? Ok, immerhin jetzt wieder als Overlay und nicht mit dem App beseite schieben. Trotzdem nicht zuende gedacht.
Aber noch viel schlimmer finde ich, dass die OneTouch Mute Funktion für alles Sounds weg ist. Beim iPhone hat man ja den Schalter zum Stummschalten, aber nicht mehr beim iPad (2017'er Modell)
Jetzt kann ich nicht per OneTouch Stummschalten. Sundern muss manuell den Lautstärkeregler runterziehen. Habe also nicht nachm Aufheben vom Stummschalten die vorher eingestellte Lautstärke.
Noch schlimmer ist aber das jetzt trotz runterziehen der Lautstärke angezeigtem Stummschalten bestimmte Systemfunktionen und Apps trotzdem noch Benachrichtungstöne von sich. Was bei iOS11 nicht so war.
Für manche mögen das Kleinigkeiten sein. Aber vielfach sind es doch solche Kleinigkeiten die bei der Nutzung infach nur nerven.

Update: War wohl als Gewohnheitstier etwas verwirrt durch Control Center Änderungen und habe den Button fürs Stummschalten nicht gleich gesehen. Trotzdem bleibt Control Center Thema und deren Änderungen.
 
@matzenordwind: sicher dass das nicht mehr geht? Ich habe meins zwar noch nicht upgedatet, aber auf allen Screenshots des iPad-Control Centers bei iOS 12 sehe ich weiterhin dieses Icon mit der Glocke - das sollte doch die mute-Taste sein?
 
@upsups: Ohhh sorry, hatte wohl Tomaten auf den Augen. ;-) Wenn man so gewisse Anordnungen / Bedienungen gewohnt ist und nicht gleich sieht würde ich mal sagen. War da verwirrt.
Also bleibt trotzdem noch das Thema an sich mit dem Control Center und nervigen Swipe Bedienung.
 
@upsups: So ist es... hab es gerade mal geprüft - Die Glocke ist noch da :) // Edit: ich war zu langsam :D
 
Bei mir geht Google Maps oder Waze immer noch nicht bei Carplay.
Kommt das noch oder wie geht das?
 
@bulli6471: dazu müssen beide Apps aktualisiert werden. Google Maps ist derzeit in einer geschlossenen Beta, Waze ebenfalls.
 
@Balu2004: Danke,habe ich mir schon gedacht.
 
@bulli6471: Google Maps für CarPlay ist erschienen
 
@Balu2004: Danke,schon erledigt :-)
 
Maßband ist echt witzig. Meine Tastatur ist demnach 42 cm breit :D
 
@Timerle: Mein Laptop ist 38 cm breit :-)
 
Beim iPad kann ich nicht mehr von unten nach oben hochziehen um so Flugzeugmodus, WLAN und Co flott zu schalten.

Bug?
Oder wird das anders aufgerufen?

Wenn ich nun hochziehe kommt der "App Taskmanager".
 
@tomsan: oben rechts runter ziehen...
 
Mir ist aufgefallen, dass es in der Nachrichten-App immer noch separate Konversationen gibt mit derselben Person, je nachdem, ob die Kommunikation über die Telefonnummer oder die E-Mailadresse erfolgt ist. Ich dachte, das würde nun optimiert und es gebe nur noch eine einzige Konversation pro Person. Wie ist das bei euch?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles