Windows 10 Insider Preview 17746 ist da - inklusive GSOD-Bug

Microsoft hat anscheinend immer noch nicht fertig, was die Arbeit am nächsten großen Update für Windows 10 angeht. Pünktlich zum Wochenende hat man nun die Windows 10 Insider Preview Build 17746 aus dem Entwicklungsstrang für "Redstone 5" ... mehr... Windows 10, Windows Insider, Dark Theme, File Explorer Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows Insider, Dark Theme, File Explorer Windows 10, Windows Insider, Dark Theme, File Explorer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin ja mal sehr gespannt, welche Probleme wieder nach der Veröffentlichung nächsten Monat auftreten und ob irgendwelche Programme wie bei der 1803 nicht mehr richtig funktionieren.
 
@L_M_A_O: Man muss nicht immer alles gleich negativ sehen. Und ich hatte keine Probleme mit irgendwelchen Programmen bei jeglichen Windows 10 Updates. Also tu nicht so als ob du für jeden sprichst.
 
@Andre Passut: Sehe ich genauso. Gleich mit Schwarzfärberei auf das Redstone 5 Update zu ziehlen und alles schlecht machen, ist damit auch niemanden geholfen. Zudem ist niemand gezwungen, das Update gleich aufzuspielen.
 
@Andre Passut: "Man muss nicht immer alles gleich negativ sehen."
Doch finde ich schon, es gibt immer irgendwelche Fehler, ob groß oder klein. Zwei Funktionsaktualisierungen sind einfach zu viel innerhalb eines Jahres. Von mir aus sollten Nutzer mit Pro/Ent/Edu auf einfachen Wegen zwei Jahre die selbe Version nutzen können.

"Also tu nicht so als ob du für jeden sprichst."
Bei der Anzahl der Nutzer dürften aber viele betroffen sein...
 
@L_M_A_O: Ja es wird immer irgendwelche Fehler geben, liegt aber nicht zwangsläufig am OS/dem Upgrade und mit WSUS sollte das doch zu händeln sein, ansosten kannst bei Pro zumindest um 365 Tage verschieben während sich das Home user in der Regel doch über die Neuerungen freut und MS diese doch bei laune halten muss damit diese nicht zur Konkurrenz wechseln.

"Bei der Anzahl der Nutzer dürften aber viele betroffen sein..."
- ich selbst lese davon immer nur in einschlägigen Foren, im Verhältnis zur Nutzerzahl sind es dann wohl doch nur wenige.
 
@PakebuschR: "liegt aber nicht zwangsläufig am OS/dem Upgrade"
Doch durch die zwei Funktionsaktualisierungen im Jahr ist die Qualität halt nicht wie damals, als es nur jede drei Jahre eine neue Version gab. Ich finde es einfach nicht gut, das durch die Frequenz der Aktualisierungen die Qualität leidet.

"mit WSUS sollte das doch zu händeln sein"
Ja durch setzen/aktualisieren von Schlüsseln in der Registry. Mache ich privat jetzt auch, damit ich eine stabile und verlässliche Basis habe. Vor allem ist es auch nervig, das seit der 1803 z.B. die GPO für die Deaktivierung der Websuche nicht mehr funktioniert und man stattdessen hart Schlüssel setzen muss.
 
@L_M_A_O: Bei den Service Packs gab es auch nicht weniger Probleme bzw. hat die Qualität wohl auch nicht gelitten, nur dadurch das öfter FU kommen ist das heute mehr ein Thema als damals.

Bei WSUS ist ein manuelles eingreifen in die Registry in der Regel aber nicht notwendig.
 
@L_M_A_O: Warum nutzt du nicht Linux? Das läuft... Keine Probleme... Keine Viren... Und du musst hier noch alles schlecht reden, weil du damit beschäftigt bist im linuxforum blöde Antworten zu lesen
 
@Wolfi_by: Hab Linux genau deshalb entsorgt weil die Foren keine echte Hilfe bei Problemen sind.
Gerade was Spezifische Probleme mit Exotischer Hardware wobei ein 08/15 Netbook für mich nicht Exotisch ist.
 
@Freddy2712: aha
 
@L_M_A_O: Abwarten und Tee trinken. Du musst ja das Update nicht gleich aufspielen. Wenn du dir nicht sicher bist, dann warte ab und schau im Netz nach, was User dazu schreiben und welche Fehler auftreten bzw. benannt werden.
 
@L_M_A_O: Was wären denn das für Programme die immer Probleme bereiten ?
 
@Freddy2712: Bei mir z.B. ProjectMyScreen und der Designer bei Visual Studio 2015 mit WP8.1 WinRT Projekten.
 
"Mittlerweile dürften die aktuellen Windows 10 RS5-Builds für die meisten Anwender weitestgehend problemlos auch produktiv eingesetzt werden können.", der Satz ist auch gewagt, wenn 2 Absätze darüber steht, dass sich das System beim Herunterfahren mit einem Green Screen verabschiedet :D
 
@mike4001: Da stand auch es "kann" passieren. Bedeuted, es kann, muss aber nicht.
 
@mike4001: Ich würde wenigstens warten bis es im Release Preview Ring ist aber muss jeder selbst wissen, wer ganz auf Nummer sicher gehen will wartet auf die Freigabe für alle bzw. gibt dem ganzen auch dann noch etwas Zeit, diese Entscheidung liegt beim Anwender bzw. Administator.
 
@mike4001: So hab sie installiert, läuft ohne Probleme, beim abmelden kein GSOD und beim Herunterfahren kein GSOD.
 
@mike4001: Wobei ich eine Insider nur im Slow Ring mit Verzögerter Anzeige Produktiv Nutzen würde gerade im Fast Ring kann das schnell schief gehen.
Bin ja selbst Insider mein 2in1 von Trekstore läuft im Slow Ring relativ Problemfrei nur das Bluetooth hat Probleme die aber die Funktion nicht Beeinträchtigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum