Android 9.0: Apps zum Telefonat-Aufzeichnen funktionieren nicht mehr

Android 9.0, auch bekannt unter dem Namen Android Pie, ist seit kurzem verfügbar und wie immer bringt eine Hauptversion des Betriebssystems zahlreiche Neuerungen mit sich. Doch es gibt immer wieder auch Änderungen, die auf wenig Begeisterung stoßen, ... mehr... Betriebssystem, Google, Android, Android 9.0, Android P, Android Pie, Mountain View, Statue, Figur Bildquelle: Android/Google Betriebssystem, Google, Android, Android 9.0, Android P, Android Pie, Mountain View, Statue, Figur Betriebssystem, Google, Android, Android 9.0, Android P, Android Pie, Mountain View, Statue, Figur Android/Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ärgert mich nicht.
 
@mTw|krafti: Mich auch nicht.
Da Telefonmitschnitte ohne Zustimmung der Gegenseite nicht gemacht werden dürfen, hat Google sich nur dem gesetzlichen Rahmen angepasst.
Denn diese gesetzlichen Bedingungen haben offenbar niemanden interessiert.
 
@LastFrontier: Und alle Kamerahersteller verweigern ab sofort Fotos auf denen Menschen drauf sind, weil Menschen ohne deren Zustimmung abzulichten und öffentlich zu zeigen verboten ist, und es bislang niemanden interessiert hat?

Google greift hier wieder in die Autonomie des Staates ein. Es ist explizit legal, Mitschnitte zu machen, aber bald nicht mehr möglich. Das sollte doch bitte den Staaten überlassen werden.
 
@eshloraque:
Auch für das Fotografieren von Personen und Örtlichkeiten gibt es Gesetze bzw. Regeln. In nicht wenigen Ländern wirst dafür sogar sofort verhaftet und eingelocht.

Merke: nicht alles was möglich ist, ist auch legal.
Jeder Bürger hat da auch eine Eigenverantwortung. Wenn das aber nicht klappt, dann muss man eben Massnahmen ergreifen.

Es kann nun mal nicht jeder machen was er will.
 
@LastFrontier: mittlerweile hat man im asiatischen Bereich schon mehr Freiheiten als in so manchen Ländern der EU :D
 
@Greengoose: Von was träumst du bei Nacht?
 
@LastFrontier: ich? oft von meiner frau und meinem sohn, und du? :D :D
 
@LastFrontier: ja, der Staat muss Maßnahmen ergreifen. Nicht Google. Bei Fotos verbietet man es nicht allen, weil einige sich nicht an die Regeln halten. Warum sollte es bei Telefonaufzeichnungen anders sein?
 
@eshloraque: Nun - wenn du öffentliche Plätze fotografierst ist ein teil deines Persönlichkeitsrechtes nicht vorhanden. Wenn du aber gezielt Menschen fotografierst ist das nicht in Ordnung, ohne sie vorher zu fragen.
Auch bei der Installation von Dashcams hast du gewisse Rgeln zu befolgen.
Das ungefragte mitschneiden von Gesprächen ist verboten. Dewswegen können die auch normalerweise nicht als Beweismittel verwertet werden. Was ist daran so schwer zu verstehen?
 
@LastFrontier: es ging doch eher um Google, die mehr verbieten, als durch das Gesetz verboten ist. Und auf Kameras bezogen wäre das halt, dass die nicht mehr auslösen, wenn Gesichter erkennbar sind. Eben weil es einige Leute gibt, die nicht vorher fragen, ob sie dürfen (gleiche Begründung wie deinen bei Google).

Ja und ich gebe zu, es ist schwer zu verstehen, es wirkt auf uns alle total lächerlich, wenn eine Kamera keine Menschen mehr fotografieren kann.

Doch genauso lächerlich wirkt es eben auf mich, wenn ein Smartphone keine Gespräche mehr mitschneiden kann.
 
@eshloraque: Gespräche aufzeichnen ist generell verboten. Bilder von Menschen eben nicht. Sobald Menschen sich in öffentlichen Räumen bewegen und nicht Hauptmotiv sind darfst du ja Bilder machen.
Juristisch dürfte das auch korrekt sein.
Das Google nun diese Apps rausnimmt, wird wohl sicher nicht auf Einzefällen beruhen, sondern eher ist es ein Massenphänomen dass die App wohl sehr häufig genutzt wird oder heruntergeladen wird. Ich vermute daher dass Google eventuellen Sammelklagen aus dem Weg gehen will. Denn Google weiss sehr wohl wie oft eine App geladen und auch genutzt wird.
 
@LastFrontier: Bist du dir da so sicher? Nach offizieller Leseweise dürfen Bilder auf denen Gesichter erkennbar sind, nur für den Privatgebrauch und nicht öffentlich gemacht werden. Was machen aber die Menschen? Sie zeigen sie herum und laden sie auf Facebook hoch. Plus, die Menschen werden nicht richtig gefragt. Denn ein Einverständnis, dass ein Bild gemacht werden darf, schließt nicht die Verbreitung mit ein. Diese muss für jeden Verbreitungskanal explizit eingeholt werden. Demnach kann man davon ausgehen, dass 99% der Bilder von Menschen illegal genutzt werden. Würde deiner Meinung nach also durchaus rechtfertigen, wenn Google aus der Kamerafunktion das Knipsen entfernt, sobald Gesichter erkannt werden.
 
@eshloraque: Bin ich ganz deiner Meinung. Und ich schreibe ja dass ich nur vermuten kann, warum Google so reagiert. Belege dafür habe ich nicht, weil es einfach keine gibt.
Weil ich aber die Problematik kenne, wie du sie beschreibst, denke ich mal das ich verdammt nahe liege.
 
Was ein Blödsinn war eigentlich ganz Nützlich hab Prinzipiell alles wichtige Aufgezeichnet bisher natürlich gegenüber immer Informiert das ich das mache.
Wer nicht wollte mit dem wurde nichts besprochen.
Hoffentlich bringt man das als Möglichkeit dann in Android war eigentlich auch immer so ein Punkt der für Windows Mobile sprach da ging das ganze von Haus aus.
 
@Freddy2712: Macht bei wichtigen Absprechen jeder. Du kannst heute per Telefon Verträge schließen oder Käufe abwickeln. Bei diesen Vorgängen ist das Aufzeichnen des Gespräches die Grundlage. BEi späteren Uneinigkeiten wird das herangezogen. Das ist für BEIDE Gesprächspartner gut.
 
funktioniert alles noch habe ich selber im Gebrauch.
 
der grund warum neue Version nicht immer toll sind...
 
Es geht sogar auch ohne root,hab es selber drauf und funktioniert tadellos.
 
@joggie1980: trotzdem muss man sich wieder damit beschäftigen um vorher funktionierende Lösungen wieder zum laufen zu bringen... Oder manchmal sogar komplett drauf verzichten... Ich bin immer froh erst ein halbes Jahr später die Major Updates zu bekommen...
 
Die gleiche scheiße mit WifiKeyShare. Da konnte man prima mit Root die Passwörter für W-Lan wieder auslesen. Wenn das viele so wichtig ist wird mit sicherheit ein Rom umgebaut, wenn es wirklich nicht mehr geht. Es lebe C-Rom und Root :)
 
das es das nicht systemseitig kann ist auch sowas bei dem ich mich wunder wie man immer zu aussagen kam wie Windows mobile fehlt es an featuren

und seit dem August update ist bei mir swiftkey riesig geworden
 
Ist natürlich eine beknackte gesetzliche Regelung in einigen Ländern, aber es mal wieder ganz toll daß sie sowas pauschal umsetzen und damit diese wichtige Funktion in allen Ländern umsetzen, selbst wenn sie dort legal ist.
Es ergibt wirklich keinen Sinn daß man auf der einen Seite immer dafür kämpft daß man z.B. Dashcams betreiben darf damit man im Ernstfall etwas nachweisen kann, ähnliches aber wie hier aber wieder ablehnt.
 
Wo liegt das Problem einfach eine Ansage einzubauen: "Ihr Gesprächspartner möchte das Gespräch aufzeichnen. Wenn Sie damit einverstanden sind, sagen Sie bitte Ja."?
 
@eshloraque: Andersrum ist wohl Standard. Immer wenn du in der autom. Ansage steckst heißt es "dieses Gespräch wird aufgezeichnet, drücken sie 1 wenn sie das nicht wünschen". Dann sage ich auch ..."dieses Gespräch wird auch bei mir aufgezeichnet, drücken sie 9 wenn sie das nicht wünschen" :-)
 
Hat je vorher auch nur so halb funktioniert. Ich konnte keine app finden die mit WiFi Calling oder WhatsApp Anruffen umgehen konnte. Ich hatte gehofft dass sich das irgendwann ändert. Ich würde mir eine Funktion wünschen die einfach eine Ansage vorschaltet die den Auruffer dazu aufgefordert aufzulegen wenn er nicht aufgezeichnet werden will. (Ich will nicht mit Leuten sprechen die eine Aufzeichnung verweigern)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:05 Uhr Smartwatch Blutdruck Fitness Armbanduhr mit Pulsuhren IP68 Wasserdicht Smart watch Fitness Uhr Aktivitätstracker Schrittzähler Schlafmonitor Kalorienzähler Sportuhr Damen Herren für iOS Android HandySmartwatch Blutdruck Fitness Armbanduhr mit Pulsuhren IP68 Wasserdicht Smart watch Fitness Uhr Aktivitätstracker Schrittzähler Schlafmonitor Kalorienzähler Sportuhr Damen Herren für iOS Android Handy
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50