Die Schüssel friert zu! - Tupperware hat einen Online-Shop gestartet

Auch die größte Offliner-Tradition wird nach und nach durch das Netz untergraben. Selbst die beliebten Plastikdosen von Tupperware kann man ab jetzt in einem Online-Shop kaufen und sich vom Paketzusteller bringen lassen, ohne dass dieser sich noch ... mehr... Retro, Kochen, Küche, Backen, Hausfrau Bildquelle: Pixabay Retro, Kochen, Küche, Backen, Hausfrau Retro, Kochen, Küche, Backen, Hausfrau Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na die Plastik Sachen da sind ja richtig preiswert xD
 
@neuernickzumflamen: Das Zeug war schon immer teuer, das sollte doch bekannt sein. Hält aber auch gefühlt "ewig", das muss man denen zugestehen.
 
@neuernickzumflamen: Aber Tupper hält deutlich länger als der ganze China Schrott. Ich habe noch Tuppersachen die sind 20 Jahre alt die sind noch wie neu. Dazu 30 Jahre Garantie.
 
@Reude2004:
Richtig, die Tuppersachen sind sehr langlebig, haben aber einen großen Nachteil:
Werf mal ne Tupperdose auf die Erde, dann geht der Deckel auf. Die sind ja nicht verriegelt.
Mir ist das bei der Puderzuckermühle passiert und das auch noch im Apothekerschrank in der Küche beim rausnehmen. Schönde Sauerei sowas.
Das ist einfach nicht zu Ende gedacht.

Seit längerer Zeit kaufe ich nur noch Lock&Lock. Die macjen es besser.
Dort sind Laschen an den Dosen. die diese richtig verriegeln.
 
@flocke74: Das aber ein "Bedienfehler". Man kann sich nicht beschweren das sein 1000€ Iphone X kaputt geht wenn man es auf den Boden wirft und sagen: "Firma XY hat Outdoorhandys die gehen nicht kaputt wenn ich sie auf den Boden werfe"

Tupperware ist nich dazu da um auf den Boden geworfen zu werden.

Oder kaufst du auch nur Plastikbecher zum Trinken, weil werf mal ein Glas auf den Boden und schau was passiert.
 
@Reude2004: hmm... jain. Also das einem in der Küche mal was aufn Boden fällt, ist nun nicht so abtrünnig. Das man das als Hersteller solche Waren in die Entwicklung mit einbezieht, kann man erwarten.
Gerade wenn es um Verschlusssachen geht, erwarte ich schon, das kleinere Stürze ausgehalten werden. Von daher finde ich dein iphone- und Glasbeispiel ein wenig abtrünnig.
 
@kkp2321: abtrünnig?? Ich glaub ich weiß schon was du meinst, aber erschreckend ist es schon, wie schlecht es um die sprachlichen Fähigkeiten mancher Leute steht...
 
@Reude2004: Es ist nur Plastik. Kein High-Tuch! Dieselbe Qualität kann auch China produzieren. Giftig wird es trotzdem sein. Und ob die 30 Jahre Garantie wirklich gibt, sehen wir, wenn Sie diese mal benutzen müssen. Ich kenne auch Leute die behauptet haben Miele würde ebenfalls 30 Jahre Garantie geben. Als die Garantie nach 8 Jahren mal benutzt werden musste, wurde man an der Hotline nur ausgelacht. Nach dem Motto. 30 Jahre? Habt ihr das echt geglaubt? Wie süß. Im Kleingedruckten kann jede Menge stehen, was nicht in der Garantie steht.
 
@yournightmare: Es gibt Plastik und Plastik. Ich finde auch nicht jedes Produkt von Tupper gut. Ist auch viel Schnick-Schnack dabei, bei denen man für etwas mehr Geld auch 'Richtige' Ware bekommt. Gerade bei den per Hand betriebenen Geräten gibt es oft bessere Alternativen.

Aber die Produkte sind schon auf Langlebigkeit ausgelegt. Und ja, aus Erfahrung kann ich sagen, dass Tupper bisher alles ausnahmslos ersetzt hat. Egal ob Schüssel, Dosenöffner, Sparschäler oder Dosen.

Würde aber auch behaupten, dass es immer darauf ankommt, wen man als Ansprechpartner hat.
 
@Sterneneisen: Mir ist klar, dass es unterschiedliche Arten von Plastik gibt. Es ist aber immer noch kein High-Tech und selbst Vietnam könnte die gleiche Qualität liefern wie Tupper-Ware. Es ist nun mal immer noch nur Plastik.
Zur Info: Ich habe zuhause selber noch viel Geschirr aus Russland. Noch von meinen Eltern bekommen. Mittlerweile leben meine Eltern 25 Jahre in Deutschland, das ganze Geschirr sieht aber praktisch wie neu aus, obwohl mindestens 25 Jahre alt. War auch halt nur Metal und Plastik. Da kann man eben nicht viel falsch machen. Hält ewig. Tupper-Ware hat hier absolut nichts besonders.
 
@yournightmare: es gibt auch high tech Kunststoff...
 
@Reude2004: Kann ich nicht bestätigen, besonders die Deckel gehen gerne kaputt.
 
Plaste ist Plaste... Dadurch halten die Lebensmittel darin auch nicht länger.
 
@CoolMatze: nope Plaste ist nicht Plaste...
 
@CoolMatze: Dann teste doch mal, ich hatte es unfreiwillig schon:
1l Wasser 12 Stunden in der Sonne. Einmal in Tupperware-Plastik , einmal in PET Flasche und einmal in Mehrweg Plastik (z.B. 1l CocaCola Flasche). Das PET kannst du nicht mehr trinken, purer Chemiegeschmack. Mehrwegplastik schmekst du die Plastik aber aber gerade noch erträglich. Tupperware nur extrem geringe Geschmacksänderung. Optimum: Glasflasche. schmeckt sogar warm noch erträglich.
 
@Nero FX: Nimmst Du korrekte Flasche aus Tritan.
 
@Nero FX: Ich meinte mit meinem Beitrag eher die typischen Dosen im Vergleich zu Lock&Lock oder wie die alle heißen.
 
@CoolMatze: sry das war aus der kurzen Bemerkung nicht zu erlesen. Aber auch da muss ich leider widersprechen es gibt wirklich Millionen verschiedener Plastikarten und die wiederum mit und ohne Weichmacher. Wie @F98 schon sagte, nach aktuellem Stand, ist Tritan die "beste" Plastik für Essen/Getränke aber noch sind nicht alle Schadstoffe erforscht das kann sich noch ändern. Glas und Edelmetall sind da optimale Lösungen. (Aluminium ist kein Edelmetall!)
 
Wer sich mit den "Tuppertanten" in der letzten Zeit abgeben mußte, weiss wie schwierig der Markt im Direktvertrieb geworden ist. Zudem gibt es viele Artikel, wenn auch ohne Authorisierung durch Tupperware, bei eBay sehr günstig und neu. Bei Reklamationen braucht es ja keinen Kaufnachweis :).

Ich hab hier auch einiges von denen, aber nicht alles ist gut durchdacht und der Weg zum Onlineshop ist überfällig gewesen, brechen denen doch die Berater und Stützpunkte aka Bezirkshändler auf Grund der harten Bedingungen immer öfter weg. Das ist ein verdammt hartes Geschäft!
 
@sandvik: Dem kann ich nur zustimmen. Tupper ist Krieg! Trve norwegian bl4ck Tupper!
Jeder der seine nicht aufgegessene Stulle über zwei Wochen Urlaub in der Arbeitsdose vergessen hat, weiß das.
 
Was ist das für eine Sekte?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen