Sat-Internet mit 25ms: Elon Musk schwärmt von den SpaceX-Prototypen

Vor drei Monaten hatte SpaceX zwei Satelliten in eine erdnahe Umlaufbahn gebracht, die als Prototypen für das später geplante Mini-Satelliten-Netzwerk Starlink dienen sollen. Jetzt hat Firmenchef Elon Musk erstmals Details zum Fortschritt der ... mehr... Kommunikation, Weltraum, Satellit, Spacex, Starlink Bildquelle: Nasa Kommunikation, Weltraum, Satellit, Spacex, Starlink Kommunikation, Weltraum, Satellit, Spacex, Starlink Nasa

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich interessant an, aber etwas mehr Infos wären auch nicht schlecht.
Wie hoch ist die Bandbreite (Up- und Download), wie stabil ist die Bandbreite, welche Gebiete werden zuerst abgedeckt u.s.w.
Das sind natürlich Sachen die erst später zu realen Zahlen führen, aber eine Vorabeinschätzung bzw. was geplant ist, wäre auch sehr schön.
Ob das dann auch alles so hinhaut, steht natürlich auf einem anderen Blatt. :)
 
Was soll er sonst sagen? Das eigene Produkt schlechtreden ist eher deutscher Stiel.
 
@Bart_UHD: Erzähl mir mal wann Deutschland zuletzt seine produkte schlecht geredet hat.
 
@Alexmitter: Nicht Deutschland, sondern die Deutschen, inkl. zB Dir. Alles ist schlecht, alles ist Rückständig, wir leben hier am Abgrund, Unfähige Politiker, Bosse und Entscheider. ABER: Wie leben nahezu Alle gut, haben vernünftiges Einkommen, Niemand muß unter der Brücke schlafen oder Hungern ( ausser er will das), hier ist es sicher, man kann Nachts durch die Stadt gehen ohne Überfallen zu werden ( Die Chance das einem ein Baum auf den Kopf fällt ist wesentlich größer als die auf einen Überfall oder Wohnungseinbruch.) Soziale Sicherheit usw usw.
 
@Bart_UHD: Du meinst also das Wir, die Deutschen uns zu viel beschweren?
 
@Alexmitter: Insbesondere für Deinen "Baum-Vergleich" würde ich gerne mal eine Statistik sehen.
Nachts in einem Berliner Park ist mir jedenfalls noch kein Baum aufn Kopf gefallen...
 
@User2018: sollte die Antwort nicht an Bart_UHD gehen?
 
@User2018: Ich bin nachts in Berlin auch noch nie überfallen worden , so what
 
@iPeople: Ich schon..
 
@User2018: Was? Das war Bart, nicht Ich.
 
@iPeople: dafür musst schon mal raus gehen :D
 
@Bart_UHD: nichts für ungut, aber du scheinst mir ein wenig verblendet zu sein. Deine Aussagen klingen wie die eines Politikers. Wir SIND rückständig in Sachen Internet, ich weiß es aus erster Hand, ich betreue Klein- und mittelständische Unternehmen. Dort krebst man teilweise mit 2000er DSL umher. Ich habe genug Menschen in meinem Umfeld die in Wohnungen leben, deren Zustand einem den eiskalten Schauer über den Rücken laufen lassen. Eine "anständige" Wohnung können die sich aber trotz 2 Gehälter (die auch nicht gerade der burner sind) nicht leisten. Und das mit den Einbrüchen hat du aus der Luft gegriffen, oder hast eine Quelle mit konkreten Zahlen?
 
@mongini12: Genau das meinte er. Anhand EINES Beispiels versuchst Du, seine Aussage zu negieren und das angebliche Gegenteil zu beweisen. Genua dieses Gejammer und das Schlechterreden einer ganzen , hör der deutschen, Gesellschaft ist ein Markenzeichen vieler Deutsche.
 
@iPeople: Und warum darf man Tatsachen dann nicht beim Namen nennen, mal davon abgesehen dass es "uns" gut geht.
Warum darf man seine Meinung bzw. Beschwerde nicht äußern wenn es Datsachen sind.

Hier scheinen Mansche sich eine schöne Einhornwelt aufzubauen.
Tatsache ist dass wir Rückständig sind.

Das hat rein gar nichts mit gejammere zutun, das sind halt Tatsachen.

Und wenn du meinst dass es den Deutsch zu gut geht und keiner mehr unter oder Brücke schlafen muss, dann schau dir halt mal Deutschland ohne rosa Brille an.

Aber dass man in Deutschland nicht seine Meinung äußern darf ist schon länger bekannt ;-)
 
@M_Rhein: Man sollte schon zwischen allgemeinen Tatsachen und selektiven Beispielen unterscheiden, oder ?

Tatsache ist, dass es uns in D trotz gefühltem Rückstand gut geht. Und das war die Kernaussage.

Doch, das ist Gejammer auf hohem Niveau

Es muss auch keiner unter Brücken wohnen, der es nicht will. Das ist ebenfalls Tatsache. Es heißt ja nicht, dass es keine Obdachlosen gibt. Diese sind es aber aus freien Stücken.

Du hast soeben Deine Meinung völlig ungestraft geäußert und Dich selber widerlegt. Verrückt, oder ? ;)
 
@Bart_UHD: Dir sind also die Fälle, in denen Jobcenter Obdachlosigkeit verursachten oder Mütter durch Sanktionen dazu trieben sich und ihre Kinder umzubringen völlig unbekannt? Dir sind auch der massenhafte Anstieg psychischer Erkrankungen unter ALG-II-Empfängern unbekannt? Ist Dir der ESM unbekannt? Sind Dir die ständig wachsenden Einkommens- und Vermögensunterschiede zwischen den 0.1% Reichen und Superreichen gegenüber den unteren 90% der Bevölkerung völlig unbekannt? Oder ist das alles einfach nur "alternativlos"?
 
@Chris Sedlmair: Bravo, du hast gerade seine Aussage vom jammernden Deutschen bestätigt. Und sorry, wer seine Kinder und sich selber umbringt, hat wohl irgendwo die falsche Ausfahrt genommen. Daran ist niemand anderes schuld, als der Täter selber. Und wenn man sich mal Fälle anschaut, wo angeblich Jobcenter an irgendwas schuld sein soll, merkt man schnell, dass die Betroffenen nicht selten selber einen erheblichen Teil schuld haben.
 
@Chris Sedlmair: "oder Mütter durch Sanktionen dazu trieben sich und ihre Kinder umzubringen"

Nein, hast du Beispiele?
 
@Nicht Du: Nachrichten, täglich etwas neues, solltest du auch mal versuchen ;-)
 
@M_Rhein: Dann dürfte Dir die Erbringung eines konkreten, nachgewiesenen Beispiels nicht schwerfallen .
 
@M_Rhein: "Nachrichten, täglich etwas neues"

Selten so gelacht.
 
@Bart_UHD: "Die Chance das einem ein Baum auf den Kopf fällt ist wesentlich größer als die auf einen Überfall oder Wohnungseinbruch. "

Aha - Nachweis?

Wohnungseinbruch in Deutschland laut Statistik alle 4,5 Minuten

Dann zeig mir bitte mal über 150.000 vom Baum erschlagene / getroffene im Jahr...

Oder wohnst du irgendwo im Urwald? Keine Wohnungen aber viele Bäume ;-)
 
@Bart_UHD: "wir leben hier am Abgrund, Unfähige Politiker, Bosse und Entscheider. "

Ja nur absolute Genies sind für sowas wie den BER, Stuttgart oder T(r)ollCollect geeignet.

Alles Projekte die professionell und problemlos wie geplant und zu einem vernüftigen Preis erfolgreich abgeschlossen wurden...
 
@Stefan1979: Und trotzdem schreit alles danach , dass der Staat den Breitbandausbau in die Hand nimmt.

BTW wäre mir neu, das Politiker solche Projekte planen und ausführen. Welche Politiker sind denn Architekten und Bauleiter?
 
@iPeople: Am BER hat die Politik schon viele Finger drin ;-) Und er hat ja explizit auch Bosse und Entscheider erwähnt...

Und die müssen nun auch mal dafür gerade stehen wenn deren Mitarbeiter Unsinn machen... Somit passt das schon :-)

Wobei es manchmal sinnvoller wäre den Boss zu feuer und einen Affen auf seinen Platz zu setzen - manchmal könnten die Mitarbeiter dann ihren Job richtig machen ;-)
 
@Stefan1979: Ist Dir Dein Widerspruch beim Komtrollesen eigentlich aufgefallen oder soll ich dich drauf hinweisen ?
 
@Bart_UHD: In welchem Deutschland lebst du ? wach auf mach die Augen auf und schau und hör genau hin. Red mal mit ner Krankenschwester Altenpflegerin od Erziehern....bin seit 20 jahren im sozialen Geschäft und was da abgeht und die Politik da abzieht ist absoluter abfuck...und das in einem der reichsten Länder der Welt....hörst dich an wie einer von den polit Träumern die in ihrer eigenen korrupten Blase leben.....dir Realität schaut leider ganz anders aus.....
 
@fiction baby: Das Problem sind eher überzogene Erwartungen, die nicht erfüllt werden. Und genau diese Leute mit diesen Erwartungen jammern dann rum, wie schlecht es ihnen geht. Das ist keine Fiction, Baby ... das ist Tatsache.
 
@fiction baby: GENAU!!! Bezahlen wir die Pfleger mal richtig !!!! Hmmm, "Wir" war genau der Richtige Ansatz, 18 Euro die stunde für jeden Pfleger, ausserdem noch 5000 neue Stellen zur Entlastung. Ich sehe schon deine Freudensprünge wenn der Herr Gesundheitsminister Kranken- und Pflegeversicherung um jeweils 4 Prozentpunkte anhebt. Aber auch da wirst Du dir schon Ideologische ausreden zurechzimmern.
 
@Bart_UHD: schlechtreden ode einfach weniger Marketinglügen, das ist die Frage.
 
Täusch ich mich oder waren 25ms nicht sowieso die minimum Latenz bei Satelliten, durch die gegebene physikalische Distanz?
 
@JS87: Soweit ich weiß ist das hier nur so niedrig, weil die Satelliten in einem sehr niedrigen Orbit fliegen.
Die bisher verwendeten Statelliten haben eher Latenzzeiten von 600 - 700 ms (300 ms hin und 300 ms zurück). Das ist unspielbar. Für normales Surfen aber OK und für Downloads egal.
 
@pcfan: Stimmt! Es waren Pi-mal-Daumen (theoretische) 250ms (ein Weg) bei ner Orbithöhe von 780 km (z.B. Iridium)...
Glatt 'ne Null vergessen...
 
@JS87: Rein physikalisch kann das Signal bei 25ms maximal 7500km wandern - es bleibt also zu hoffen, dass die Spieleserver nicht in den USA Stehen, aber diese Einschränkung gäbe es auch bei einer Kabelverbindung - von daher ist das eine gute Zeit.
 
@bamesjasti: Sehe ich auch so. Solange man nicht direkt an der Sat-Relaisstation sitzt, wird man die 25 ms nie erreichen.
 
Bevor er auch noch anfängt den erdnahen Orbit mit Schrott zu verseuchen, hätte er mal etwas entwickeln lassen, dass den Schrott bekämpft. Der gute Herr Elon Saubermann Musk.
Alle labern über Plastik in den Weltmeeren, die EU will Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter verbieten, der Weltraum sieht aber schon weit schlimmer aus.
 
@Dr. MaRV: Was hält Dich davon ab, diese vom dir bemängelte Lücke zu schließen?
 
@iPeople: Die Tatsache das meine Idee Geld kostet und nicht einbringt und daher abgelehnt wurde. Der Weltraum ist weit weg, aus den Augen aus den Sinn.
 
@Dr. MaRV: Da Du Deine Idee offenbar grandios findest, solltest du keine Probleme haben, Sponsoren zu finden.
 
@iPeople: Genau! Kann man doch Werbung auf den Space-Trash-Vaporisator kleben!
 
Bessere Latency als ich hier mit 50 ms von der lieben Telekom <3
 
Ach der Musk. Nimmt den noch jemand ernst? Weltklasse im Versprechen, Kreisklasse im Liefern...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr USB C Hub 6-in-1 Premium USB C Datenhub mit 1 HDMI Output, 1 Ethernet Port und 3 USB 3.0 Ports, Kompatibilität für 10/100/1000 Mbps, für MacBook Pro 2016/2017, ChromeBook, XPS und viele mehrUSB C Hub 6-in-1 Premium USB C Datenhub mit 1 HDMI Output, 1 Ethernet Port und 3 USB 3.0 Ports, Kompatibilität für 10/100/1000 Mbps, für MacBook Pro 2016/2017, ChromeBook, XPS und viele mehr
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,40

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte