US-Präsident Trump darf Nutzer in sozialen Netzwerken nicht blocken

US-Präsident Donald Trump ist ein begeisterter Twitter-Nutzer und nutzt den Kurznachrichtendienst auch, um ganz offiziell Politik zu machen und die Entscheidungen des Weißen Hauses anzukündigen und zu kommentieren. Das alles geschieht über seinen "privaten" ... mehr... Usa, Twitter, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident Usa, Twitter, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident Usa, Twitter, trump, Donald Trump, Präsident, US-Präsident

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und hierzulande hantiert die AfD mit Blocklisten.
 
@TiKu: Und? Ist doch ihr gutes Recht!
 
@AndyPipkin: Eigentlich sind die Mitglieder des Bundestags bzw. deren Parteien dazu angehalten, sich dem politischen Diskurs zu stellen. Solche Blocklisten sind antidemokratisch. Aber dass die AfD mit Demokratie nichts am Hut hat, ist ja nichts neues...
 
@TiKu: Das ist - wie bei Trump - ein einfaches Mittel, in der eigenen Blase zu bleiben. Wenn man schon immer öffentlich lügt, für "das Volk" da zu sein, geht das gar nicht, lässt aber natürlich tief blicken...
 
@TiKu: Man kann auf die AFD noch so einschimpfen. Sie sind nunmal stärkste Oppositionspartei. Das wurde demokratisch so entschieden und das hat man als selbst erklärter Demokrat dann auch zu akzeptieren. Ich finde es eine bodenlose Frechheit die Partei und damit auch ihre Wähler als Nazis darzustellen und die Partei in ihrer Arbeit dauernd zu behindern und sie darüber hinaus auch noch in die Opferrolle zu drängen, welche sie natürlich bereitwillig ausschlachten. Gerade von Seiten der CDU/CSU finde ich es mehr als Scheinheilig sich da so distanziert zu geben, denn da gibt es einige Gemeinsamkeiten, auch wenn man das offiziell bestreitet.

Das neue Bayrische Polizeigesetz könnte übrigens genau von der AFD so eingebracht worden sein. Sie hätten das meiner Meinung nach auch tun sollen, denn dann wäre es unter großen Protest, auch medial, durchgefallen. So aber gab es nur ein Mini-Protestchen und es ging seiner Wege. Nach einem Tag hat kein Mensch mehr darüber gesprochen.
 
@Memfis: Die AfD muss man nicht als Nazis darstellen, das tun sie selbst. Schau dir an was für ekelhafte Volksverhetzung von denen immer wieder abgesondert wird - und zwar nicht von irgendwelchen unbedeutenden Parteimitgliedern, sondern von den Führungskräften.
Ich stimme dir allerdings zu, dass insbesondere die CSU allerlei Positionen der AfD übernimmt (immerhin mit deutlich weniger Hetze). Deshalb ist für mich auch die CSU unwählbar.
 
@Memfis: outest du dich grade als AFD-ler??
 
@darkerblue: Nein, aber ich akzeptiere, dass diese Partei im Bundestag sitzt und halte es auch für gut. Eigentlich hatte ich auch ein wenig darauf gehofft, dass die so genannten "Etablierten" den Warnschuss vernommen haben, aber nach der allgemeinen Empörung und dummen Reden von wegen "Wir haben verstanden" geht es nun weiter wie vorher. Scheint als bräuchte die AFD noch einige Prozentpunkte mehr um die Großen endlich zur Vernunft zu bringen und wenn es dann halt mal 50,1% sind weis man ja warum. Vorgewarnt und angedeutet hat es sich ja zur Genüge.
 
@TiKu: ach komm seine wir ehrlich, der rechtsruck in den Partein kommt doch nur zustande, weil sie angst haben, ein paar stimmen am ganz rechten Rand abzugeben, dummerweise vergessen diese Idioten von CDU und CSU dabei aber die mitte, welche sich dann wieder der SPD zuwenden wird oder den grünen oder den gelben, oder wenn es ganz doof läuft gibts dann irgendwann noch ne Partei, welche mitten drin rumhockt.

zeigt doch schon die Geschichte wie sowas passiert

als die SPD damals zu weit links stand, wurden die Grünen etabliert, daraufhin rutschte die SPD mehr in die Mitte, gewann die Wahl mit Schröder, lies aber an ihrer Linken seite eine Lücke klaffen, wo sich viele nicht mehr vertreten sahen und es wurde die "Linke" etabliert, (somit schon 2 Partein die nur aufgrund der wechselvollen Vergangenheit der SPD enstanden) und jetzt gehts der CDU genauso, erst rutschen sie in die Mitte, was platz im rechten Lager lässt, schups rutcht da die AFD rein, jetzt steuern sie mit aller Gewalt dagegen und wollen unbedingt mit verstärkter Gangart die paar RECHTEN HANSEL wieder zurück ins eigene Lager bringen,vergessen dabei aber die weit aus größere Menge an Menschen, welche sich in der Mitte zu hause fühlt. deshalb halte ich eine weitere Partei welche mitte Rechts und mitte Links auf sich vereint, für nicht unwahrscheinlich.
 
@Memfis: ich finde nicht das man diese nazis, als welche sie sich selbst hinstellen, akzeptieren muß.

Darauf zu hoffen das sich die "Etablierten" selbst in den Araschtreten und zu der Feststellung kommen, das sie es selbst verbockt haben, ist ebenfals utopisch, denn selbst wenn die 50,1% erreicht werden würden, wäre der Suverän dran schuld, weil er das ja so entschieden hat, und niemals nicht die Partei.

ich akzeptiere auch das die AFD im Bundestag sitzt, ABER ICH FINDE ES NICHT GUT!!!!!!! dumme Idioten die von Politik keine Ahnung haben und von Geschichte noch viel weniger, kein vernüftiges Parteiprogramm, nur rechtsorientierte Propaganda. nix dabei, was Deutschland in Europa und der Welt weiterbringen könnte, keine Antworten auf die Probleme, welche wir haben, sei es Pflege oder Aussenpolitik.

das einzige was die können, ist Grenze zu.

das das nicht funktioniert hat die Geschichte bereits auch schon eindrucksvoll gezeigt,

vor einer Dekade hies es immer und überall, es geht nur miteinander und globalisierung überall. was auch ganz gut funktioniert hat. und jetzt will plötzlich jeder wieder sein eigens Süppchen kochen. auch darauf hat die AFD keine Antwort parat.
 
@Memfis:
AFD verhalten sich wie Nazis. ->
Medien und Parteien weisen darauf hin, dass sich AFD wie Nazis verhalten. ->
Memphis kritisiert Medien und Parteien, weil sie darauf hinweisen, dass sich die AFD wie Nazis verhalten.
*facepalm*
 
@TiKu: als ob CDU und SPD nicht blocken ...
 
@TiKu: Wenn etablierte Parteien, wie auch die sog. "Volksparteien", von ihren Mitgliedern, die auf einen Listenplatz wollen, fünfstellige Summen als Wahlkampfkosten-Anteile fordert, dann ist das aber demokratisch oder wie jetzt? Das Gerede über unsere ach so feine Demokratie ist nichts weiter als dummes Geschwätz und Blendwerk derer, die die Fäden nicht aus der Hand geben wollen. Wäre die BRD eine wirkliche Demokratie, dann bräuchte man keine Parteien und also auch keine AfD oder sonst einen korrupten Opportunisten-Haufen!
 
Recht so!
 
Na um den Urteil zu entgehen, braucht er die Leute auf der Blockliste nur zur "Gefahr der Nationalen Sicherheit" hinstellen und schon hört er nie wieder was von denen.
 
@Alphawin: Die passenden bzw. nachhakenden Worte der Richterin, ob von ihm schon entblockt wurde, wird er damit gewiss nicht abgewimmelt kriegen, eher sogar beschleunigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitter Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte Twitter Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr USB Stick 64 GB, USB 3.0 Led Memory StickUSB Stick 64 GB, USB 3.0 Led Memory Stick
Original Amazon-Preis
11,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
8,49
Ersparnis zu Amazon 29% oder 3,50