Sony Xperia XZ2 Compact: 5-Zoll-Handy mit 18:9-Display & Top-Technik

Sony hat anlässlich des Mobile World Congress 2018 mit dem Sony Xperia XZ2 und dem Xperia XZ2 Compact gleich zwei neue Flaggschiff-Smart­phones vorgestellt - und meldet sich damit mit einem lauten Knall zurück. Als erster Anbieter überhaupt bringt ... mehr... Sony, Xperia, MWC 2018, Xperia XZ2 Compact Sony, Xperia, MWC 2018, Xperia XZ2 Compact Sony, Xperia, MWC 2018, Xperia XZ2 Compact

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Minimale Ränder sind dennoch anders. Klar, sind erstmal Bilder. Aber selbst da sind die Ränder schon deutlich sichtbar und nicht grad "minimal" wie angegeben.
 
@bmngoc: Womit sich das Gerät noch halbwegs in der Hand halten lässt ohne Bildschirmaktionen auszulösen.
 
@Bautz: Man kann die Software ja auch so gestalten, dass es erkennt, ob gehalten wird oder tatsächlich gedrückt wird. Funktioniret mit den Touchpads ja auch. Auf meinem MacBook erkennt es auch, ob ich grad klicken möchte oder die Hand nur auf dem Touchpad ruht.
 
@bmngoc: ne riesige handflaeche ist aber schon was anderes als ne fingerspitze, die auf den bildschirm tippt und ne fingerspitze, die ungewollt den bildschirm beruehrt... wie soll die software da den unterschied erkennen?
 
Mir werden die Handys langsam alle zu groß, vielleicht hole ich mir dieses Jahr mal das Compact.
 
Yeah endlich :D Das wird mein neues Handy!
 
168 Gramm ist schon arg viel. 12,1mm ist auch nicht gerade dünn.
 
@Blackspeed: Mit irgendwas müssen sie ja im Jahr 2013 bleiben... ;)
 
Weiß man schon etwas zum SAR Wert?

Das XZ1 compact hatte ja 1.36W/​kg (Kopf), 1.32W/​kg (Körper)

Das ist aus meiner Sicht viel zu viel und auch ein Grund warum ich mein Z3 compact bisher noch nicht getauscht habe
 
@,adbeck: also das ist immer noch weit unter dem Grenzwert und bezieht sich ja auch nur auf die maximale Sendeleistung. Eindeutige Hinweise darauf, dass Handystrahlung schändlich für die Gesundheit sein könnten, gibt es aus wissenschaftlicher Sicht ohnehin nicht.
 
@FuzzyLogic: Ok aber Samsung bekommt es auch mit der Hälfte der Strahlung hin auch wenn es keine Langzeitstudien gibt, ist es sicherlich nicht gesund. Danke für die schnelle Antwort
 
"Einen Kopfhöreranschluss hat das XZ2 Compact leider nicht, so dass man entweder Bluetooth-Headsets oder den 3,5-mm-Klinkenanschluss nutzen muss."
3,5mm Klinke ist doch Kopfhöreranschluss? Ist das ein Fehler im Text?

/edit: wurde korrigiert, danke :-)
 
@larsh: Ja, entschuldige. Da sollte eigentlich USB-Anschluss anstelle des Klinkenanschlusses stehen, ist ausgebessert :)
 
Wireless Charging gibts leider nur beim fullsize XZ2. Das 5-Achsen-OIS seh ich auch nur im WF Artikel. Die Kamera ist wie üblich bei Sony auch etwas underwhelming. Das f/2 Objektiv ist im Vergleich zu dem f/1.6 im Mate10Pro und f/1.5 vom S9 fast nur halb so hell und OIS hat es wie alle Sony Smartphoens auch keines. Ich verstehe nicht wie Sony, als Hersteller von unglaublich guten Systemkameras, so bei der Smartphonekamera patzen kann. Kann die Software mittlerweile zumindest einen manuellen Modus mit einstellbarer Verschlusszeit?
 
@paul1508: Ein Kollege hat das XZ und das hat einen manuellen Modus, aber nur max 1 Sekunde Belichtungszeit. Huawei & LG bieten schon 30 Sekunden und HTC 16 Sekunden. Bei HTC mussten wir aber auch viele Jahre betteln, scheinbar ist mehr Belichtungszeit ein riesiger Aufwand oder sehr teuer.
 
@starbase64: Der Aufwand ist nicht zu groß, aber die Priorität falsch gesetzt. Da müssen einfach Entwickler angestellt werden die gute Software entwickeln. Hauwei und LG kochen auch nur mit Wasser. Ich würde mir die ausgezeichnete Kameraapp und Kamera von Huawei auf einem Android One Gerät wünschen. Die Huawei Apps könnens nicht wirklich.
 
@starbase64: einfach ne andere Kamera app nehmen
 
@RM_Monday: Das bringt oft nix, man muss den Treiber ändern. Bei HTC haben wir so 30min Belichtungszeit ermöglicht.
 
5" Compact ... hihi, guter Witz.

So ist es genauso groß wie das neue Nokia 8.
 
@Bautz: Es ist nicht genauso groß wie das Nokia 8, es ist kleiner:

XZ2 Compact: 135 x 65 x 12.1 mm
Nokia 8: 140.9 x 73 x 7.5 mm
 
@techniknarr: Ok, dann waren die Maße die ich gesehen habe falsch, da waren es nämlich 140x70.

Trotzdem ist 135 eigentlich schon zu groß.
 
@Bautz: Kann auch nichts versprechen, habe die Maße von https://www.gsmarena.com/.

Finde die 135mm auch schon zu groß. Die länge vom X Compact ist noch gerade so gut und dass eigentlich auch fast nur weil Display ja nicht die gesamte Front einnimmt.
 
@techniknarr: Ne, du hast recht, andere sprechen auch von 135.
 
Das ist echt enttäuschend was Sony da abliefert. Seit Jahren spiele ich mit dem Gedanken auf ein kompaktes Gerät umzusteigen. Da Sony ja der einzige Anbieter in diesem Bereich ist mit ordentlicher Hardware, warte ich darauf dass sie endlich ihre schwächen ausbessern. Stattdessen werden sie jedes Mal schlechter, ich gebe auf.
 
@FuzzyLogic: Was genau ist daran enttäuschend? Keine Klinke und wesentlich dicker geworden (evtl. Qi, nutze ich aber noch nicht), das wären meine Kritikpunkte. Sonst finde ich es ganz ordentlich - sage ich als X1C und jetzt XC-Nutzer.
 
Keine klinke =( oh man ey. Ich nutze den jeden Tag im Auto und da lade gleichzeitig mein Handy.
Jetzt die frage. Kann der USB C anschluss per splitter Ton ausgeben und gleichzeitig laden? Könnte sowas funktionieren?
Wieso macht man einfach nicht wenigstens 2 USB C Anschlüsse. Mich nervt dieser (von Apple gesetzte) Trend total. (auch wenn Apple nicht die ersten waren)
 
Sehr gemischte Gefühle mit diesem Gerät :-(

Zum einen wandert der Fingerabdrucksensor nun auf die Rückseite und kein Wireless Charging (anders als im Artikel fälschlich angegeben) und dazu wird es noch größer...

Mal sehen wie es sich in echt Anfühlt mit der Größe und dem Fingerabdrucksensor.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:20 Uhr Ulefone S1Ulefone S1
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
46,40
Ersparnis zu Amazon 23% oder 13,59