Nintendo Switch-Exploit kann nicht gepatcht werden, behaupten Hacker

Nintendos Switch-Konsole ist beliebt, aber auch ein populäres Ziel für Hacker. Nun zeichnet sich immer deutlicher ab, dass das Gerät davorsteht, geknackt zu werden und zwar so, dass Nintendo per Software nichts dagegen unternehmen kann. mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Controller, Switch, Nintendo Konsole, Nintendo NX Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Controller, Switch, Nintendo Konsole, Nintendo NX Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Controller, Switch, Nintendo Konsole, Nintendo NX Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das würde den Verkauf nochmals kräftig ankurbeln... nur der Konsole natürlich.
 
also mich freut es. vielleicht finden dann ein paar homebrew entwickler nen weg um netflix zum laufen zu bekommen :)
 
@Ludacris: Netflix wird das kleinste Problem sein :)
 
@Cihat: Grade Netflix dürfte wegen dem DRM ein Problem werden.
 
@LoD14: Nö, eher nicht. Prinzipiell reicht es aus den Switch-Browser seperat startbar zu machen, um die Netflix-HP anzusteuern. Evtl noch Codecs dazu packen und gut is. Verglichen mit anderer Homebrew ist das ein Leichtes. Niemand sagt, dass die App ohne gültigen Netflix Account lauffähig sein muss ;)
 
@bigspid: Das würde aber voraussetzen, dass der Switch Browser/die Webrender Engine die entsprechende Unterstützung für Encrypted Media Extensions in HTML 5 bietet. Ich habe bei YouTube kein Video gefunden, wo jemand über den Browser Glitch auf der Switch auch wirklich Netflix guckt... Daher bin ich nicht sicher, ob die entsprechden HTML5 Features für Netflix in Nintendo WebKit sind.
 
@LoD14: Nintendo hat die Media Features entfernt
 
@Ludacris: Damit ist die Sache klar ;)
 
@LoD14: Ich kenn mich mit dem Browser nicht aus, also ob das ne komplette Eigenentwicklung ist, oder ob der auf einem bekannten fußt. Falls letzteres, dann könnte auch das nachgepatcht werden. In jedem Fall aber wäre es möglich ein Android-System auf der Switch laufen zu lassen, ähnlich zu Shield. Die SW ist im Prinzip ja schon fast da^^
 
Nintendo Switch? Ach die Konsole, wo zu einem Großteil die Wii U-Spiele drauf portiert werden...
 
@Memfis: Nope. Es gibt zwar einige Ports, aber angesichts der geringen Verbreitung der Wii U ist das durchaus ein feiner Zug.
 
@SegFault: klar, wenn diese Vergünstigt angeboten werden.
 
@Memfis: Zusammen mit den angekündigten Ports wären wir bei 6 Ports. Das ist wohl also dieser Großteil.
Kleine Frage am Rande: Wie viele Ps3-Ports gibt es für die Ps4?
 
@Memfis: Du hast keine Ahnung oder?
 
@NightStorm1000: Die Switch ist jetzt seit neun Monaten auf dem Markt. Welche großen Titel gibt es den exklusiv für die Konsole? Mario Odyssey, Xenoblade Chronicles 2. Mehr fällt mir nicht ein. Bislang (nichtmal angekündigt) 2D Mario, Mario Kart, Donkey Kong,... selbst die Virtual Console haben sie noch nicht nachgereicht. Einfach nur peinlich.
 
@Memfis: Hatten die anderen Konsolen nach 9 monaten schon neue Versionen aller grossen Titel?
 
@glurak15: Nein, aber selbst auf der Wii U war bereits mehr verfügbar und mehr angekündigt und die Virtual Console wurde ~zwei oder drei Monate nach Release nachgereicht.

Ich kann in der Switch momentan einfach einen Mehrwert gegenüber meiner Wii U erkennen, im Gegenteil habe ich den Eindruck Nintendo ruht sich auf seinem Zelda (nicht Switch Exklusiv), Mario Odyssey und den Ports aus und als Wii U Besitzer fühlt man sich auch bisschen verarscht, wenn jetzt alle wichtigen Titel portiert werden.
 
@Memfis: Du fühlst dich verarscht? Das kann nur zwei mögliche Gründe haben:
1. Du planst, die Ports auch zu kaufen und musstest daher zwei mal bezahlen. Was bedeuten musst, dass die Switch doch einen Mehrwert bietet, denn sonst würdest du sie ja nicht nochmal kaufen. Und das muss bedeuten, dass deine Aussage oben ("kein Mehrwert") gelogen war.
2. Du gönnst anderen den Spaß nicht.
 
@eN-t: Nein, weil ich für teuer Geld eine Konsole gekauft habe, die nach der Hälfte ihres Lebenszyklus wieder eingestellt wurde und alle wichtigen Titel nun für die Nachfolgekonsole verfügbar gemacht werden. Im übrigen habe ich mir bislang keine Switch gekauft und so wie es scheint wird sich in absehbarer Zeit an dem Zustand auch nichts ändern.
 
@Memfis: Ich verstehe immer noch nicht, wie die Ports der Spiele hier eine Rolle spielen. Warst du schon vor Ankündigung der Ports unzufrieden? So hört sich das jedenfalls an.
 
@eN-t: er weiß mal wieder nicht auf was er sauer sein sollte.
Zumal er an allem etwas mehr oder weniger schlechtes auszusetzen hat.

Ich würde mal sagen, ein unzufriedener Mensch ;-)
 
@M_Rhein: Nö, es summiert sich einfach.
 
@Memfis: Zelda, Mario Odysse, Mario + rabbit kingdom battle, Ultra Steet Fighter The Final Challenges, jede Menge guter Indietitel und umsetzungen anderer Spiele wie Skyrim oder Doom. Dazu hochkarätige Ankündigungen wie Metroid Prime 4 und Bayonetta 3. In den Startlöchern der nächsten Monate stehen mindestens 10 Titel mit Hitpotenzial. Also ich hab Spass mit dem Teil
 
@Memfis: 1. Die Zahl der Ports hält sich stark in Grenzen. 2. Da kaum jemand die WiiU hatte, sind die Spiele für die meisten Switch-Spieler etwas Neues. Da macht Nintendo nichts verkehrt, wenn sie die Best-Of der WiiU portieren.
 
@bigspid: Sie könnten wenigstens den Anstand haben diese Spiele als (freischaltbaren) Bonus in die neuen Spiele zu packen, anstatt einfach nur schnell zu portieren.

EA hat das damals bei Need for Speed 4 ganz gut gemacht. Alle Strecken aus Need for Speed 3 waren in Teil 4 enthalten, aber daneben jede Menge neuer Spielmodi und neuer Strecken / Fahrzeuge, so dass das Recycling einfach ein netter Bonus und Homage an den vorherigen Teil war.
 
@Memfis: "EA hat damals" ......
 
@Memfis: und wieviele spiele und Konsolen haben das gemacht.. Eine Ausnahme ist dein Argument Klasse ;-)
 
Ja darum ist es eigentlich immer gut, sich nach ein paar Wochen die erste Version zu kaufen.

Dann weiß man von Kundenberichten, ob größere Hardwareprobleme bestehen und wenn nicht, hat
man wie im Bericht zu lesen eine mit ausnutzbaren Bug.

Wenn der Hersteller die Art und Weise erfährt, wird er dies bei der nächsten Produktion per Hardware unterbinden.
 
Die Aussage ist Blödsinn. Es kann jede Software gehackt werden und jeder Hack kann unterbunden werden.
 
@Scaver: Die Aussage ist kein Blödsinn, es wäre Blödsinn so allgemein zu behaupten, dass jeder Hack unterbunden werden könnte. Wenn es z.B. um einen Exploit für ein Firmware-Binary, dass auf Read-Only-Speicher steht (es genügt hier, wenn es Read-Only für das OS ist, über welches Nintendo seine Patches einspielt), gefunden wurde, dann kann das nicht gepatcht werden. Wenn es eine Hintertür zur Wartung o.ä. existiert, über die man durch irgendeinen Port am Betriebsystem vorbei auf den Speicher zugreifen kann, dann kann das nicht unterbunden werden.

Der zentrale Punkt für diese Spiele Konsole ist: Entsteht die Lücke durch einen Fehler oder eine Hintertür in einem Bereich, der beim vorgesehenen Over-The-Air-Upgrade-Prozess nicht verändert werden kann (Hard- oder Software)? Falls ja, kann Nintendo nichts dagegen tun, denn es ist nicht machbar, dass z.B. alle Nintendo-Konsolen zu einem Servicepunkt getragen werden, damit Nintendo ein Teil austauscht oder die Konsole aufschraubt um irgendeinen Speicherchip zu flashen.
 
@dpazra: naja ... Der jtag Hack für die 360 konnte damals sehr wohl per Update verhindert werden ... Es wurden in der Hardware einige fuses durchgebrannt ...
 
@Scaver: Es geht aber um eine. Exploit in der Hardware, den man eben nicht nachpatchen kann. Dafür müssten sonst Verbindungen auf dem
Chip hardwareseitig gepatcht werden. Eine SW-Lösung muss nicht immer möglich sein, oder zumindest nicht ohne erhebliche Performance-Einbußen.
 
... muss ich mir jetzt doch eine Switch kaufen? Mist :-D
 
Dann wird meine Switch wohl im Wert steigen. 3rd Party Anbieter werden das hingegen, wie Nintendo selbst, nicht lustig finden
 
Ich will mit der Konsole einfach nur Spiele spielen. Alles andere können andede Geräte besser.
 
Ich hoffe Nintendo kriegt das Problem in den Griff sonst wäre das eine Katastrophe für die Switch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Umidigi X Günstiges Smartphone ohne vertrag mit Fingerabdrucksensor im Display, NFC, 4150mAh Akku, 6.35 Amoled Full Screen, 128 GB Speicher, 48 MP Ultra Wide AI Triple KameraUmidigi X Günstiges Smartphone ohne vertrag mit Fingerabdrucksensor im Display, NFC, 4150mAh Akku, 6.35 Amoled Full Screen, 128 GB Speicher, 48 MP Ultra Wide AI Triple Kamera
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
199,99
Blitzangebot-Preis
144,49
Ersparnis zu Amazon 28% oder 55,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.