Crucial MX500: SSD bringt bessere Leistung zum aggressiven Preis

Mit dem Modell MX100 hatte sich Crucial schon im Jahr 2014 einen Namen im Bereich der günstigen Einsteiger-SSDs gemacht. Mit dem neuen Modell Crucial MX500 will man an diese Zeiten anknüpfen und eine gute Leistung zum konkurrenzfähigen Preis ... mehr... Speicher, Ssd, Crucial, MX 500 Bildquelle: Crucial Speicher, Ssd, Crucial, MX 500 Speicher, Ssd, Crucial, MX 500 Crucial

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
260 zu 300€ ist aber jetzt nicht wirklich aggressiv
 
@TobiasH: Wenn der TB-preis + 20% dem der HDDs entspricht, dann wäre es ein Kampfpreis. Und das auch an HDD- und SSD-Lager.
 
Langsam wird der Preis für ein TB interessant. Bin mal gespannt wie lange es noch dauert bis so eine SSD nur noch 150€ kostet.
 
@L_M_A_O: Ich glaube du bist nicht auf dem Laufenden. Der Preis einer 850 Evo war vor zwei Jahre sogar leicht geringer.
 
@T3rm1: wo? https://geizhals.de/?phist=1194264
 
@L_M_A_O: Was meinst du mit "wo"? Du guckst einfach in dem Graph auf das Dezember Datum von 2015 und siehst, dass der Preis dort teilweise niedriger ist als heute.
 
@T3rm1: Ich sehe nirgendwo das der Preis bei 150€ liegt. Du hast wahrscheinlich mein Kommentar falsch verstanden, mir geht es um eine 1TB große SSD zu einem Preis von 150€.
 
@T3rm1: Eine kaputte oder wie?
 
Immer noch zu teuer. Langsam könnten 1TB SSD' s mal auf unter 150,00€ fallen.
 
@miranda: wenn man bedenkt wie lange es schon ssds gibt hast du schon recht.
 
@HeavyM: Es werden nach und nach kleinere Modelle gegen größere getauscht, solange das noch so ist, wird die Nachfrage groß sein und der Preis hoch.
 
@miranda: Für den Anfang würde es mir reichen wenn der Preis unter 200€ fallen würde - wenn man bedenkt dass vor anderthalb Jahren die Sandisk Ultra II mit 960GB bei ~170€ war... und viele andere SSDs der Größenordnung bei 200€ lagen.
Aber dann kam ja 3D NAND, und alles wurde total billig!
 
@miranda: Die 500 GB-SSD liegen im Schnitt gerade mal bei 150.-€. Also wirst bei der 1 TB noch lange warten.
 
Hmm. Irgendwie vermisse ich hier das Schlagwort "Anzeige".
 
Naja wenn man bedenkt dass man mit einer M.2 NVME SSD min. doppelt so viel Datendurchsatz hat finde ich ist man doch mitlerweile wemm man von Windows 10 ausgeht, und mal mit Windows 7 vergleicht auch nicht schneller als hätte man bei Windows 7 eine WD Velocy Raptor mit 10.000rpm im PC. Denn ich finde wenn man ein System will das quasi in 5 sek. bzw. in weniger als 20 sek. (Windows 10 brauch selbst mit aktellen SATA III SSD's ca. 20sek. zum Booten) sollte man dann doch auf M.2 SSD's setzen, da hat man außerdem um die 1,5GBit/s Datendurchsatz. Was sowieso von vorteil ist wenn man z.B. mit heutigen SATA III SSD's teils bei einem 500MBit/s Internetanschluss den Speed ausbremst. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:25 Uhr Siindoo Bluetooth Kopfhörer Kabellos over Ear Faltbare mit Integriertem Mikrofon, 3,5-mm-Audioeingang, Super-HiFi und 20 Stunden Spielzeit für Handy/TV/PC/Tablets - RotSiindoo Bluetooth Kopfhörer Kabellos over Ear Faltbare mit Integriertem Mikrofon, 3,5-mm-Audioeingang, Super-HiFi und 20 Stunden Spielzeit für Handy/TV/PC/Tablets - Rot
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
33,99
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80
Im WinFuture Preisvergleich