Zeitstrahl in Windows 10: Neue Timeline-Funktion bald für Insider

Microsoft hatte für das jetzt erscheinende Windows 10 Fall Creators Update eigentlich mit Windows Timeline eine wichtige Neuerung geplant, dank der die Anwender bequem auf früher geöffnete Dateien und Programme zugreifen können sollten. ... mehr... Windows 10, Timeline, Zeitstrahl, Task View, Windows Timeline, Windows 10 Build 17005 Bildquelle: Microsoft Windows 10, Timeline, Zeitstrahl, Task View, Windows Timeline, Windows 10 Build 17005 Windows 10, Timeline, Zeitstrahl, Task View, Windows Timeline, Windows 10 Build 17005 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Boah, voll die TimeMachine-Kopie aus macOS. 0.o
Kann man damit auch Versionen von Office-Dateien wiederherstellen?
 
@wingrill9: Nein nur .accessdb Dateien. Aber nur nach Mitternacht bei Vollmond.
 
@mrhwo: Bist du dir (und die Minusklicker) überhaupt im Klaren, was ich mit Versionen von Dateien meine?
 
@wingrill9: Ja, das was Du meinst, nennt sich Dateiversionsverlauf
https://support.microsoft.com/de-de/help/17128/windows-8-file-history

Oder auch alternativ wenn Du Wiederherstellungspunkte erstellt hast, kannst Du
"Vorgängerversionen Wiederherstellen"
 
@tetam: du hast noch vergessen dazu zu schreiben, dass dies schon der Server 2003 konnte ^^ <- und somit mehr als "altbacken" :D

Was hier vorgestellt wurde ist doch nur ein schönes "interface" damit es "jeder" bedienen kann
 
@bear7: ist das schlimm, dass es jeder bedienen kann? Bissel hochnäsig, oder? Nur weil das Rad vor langer Zeit erfunden wurde, heißt es nicht, dass wir immer noch mit Rädern aus Holz fahren.
 
@wingrill9: eigentlich sollte man solche Kommentare Ignorieren...
=> Aber wenn man den Kommentar vom 10.10.2017 21:05 Uhr liest dann erfährt man "was hochnäsig" ist!? <- oder haben wir hier eine andere Wahrnehmung?

Ich bin grundsätzlich für "gute Backups" auf allen Systemen...
=> wegen mir kann es so weit gehen, dass die Kaffee-Maschine mir den Kaffee von vorletzter Woche liefert weil der besonders geil war...

Mein Kommentar diente dazu sich über deinen Kommentar zu "belustigen", und das tut mir soweit auch ernsthaft LEID... Aber jetzt zu versuchen "den Spieß" umzudrehen ist eher traurig...
 
@bear7: Gut, das jeder andere Sichtweisen hat. ;-)
 
NSA Timeline Server? wenigstens stellen sie uns ihre Fähigkeiten gratis zur Verfügung, so wie zB Google auch alle maps "Funktionen" für die Zivilbevölkerung beriet stellt^^
 
Schade dass das nicht schon ins Fall-Creators-Update kam. Eines der features auf das ich mich seit Ankündigung freue wie ein Keks.
 
"dank der die Anwender bequem auf früher geöffnete Dateien und Programme zugreifen können sollten"

Ja, wenn man an Demenz leidet eine tolle Funktion. Ist nur die Frage ob man sich dann überhaupt an die Timeline Funktion selbst noch erinnert ?

"Unterstützung für den sogenannten "Activity Feed" in ihre Software einbauen. Dabei handelt es sich um einen Cloud-Dienst von Microsoft"

Aja, für eine History wann ich lokal welche Datei geöffnet hatte ist ein Cloud Dienst notwendig. Wenn man das kritisch betrachtet fragt man sich eigentlich nur warum ?
 
@marcol1979: Na wofür schon, damit du deine zuletzt geöffneten Dateien Geräteübergreifend nutzen kannst. Zumindest wird das wohl von MS als begründung kommen.
Nur will und brauche ich das wirklich?
 
@ravn83: Warum bekommt man denn nicht die Wahl es strikt lokal zu lassen und auf das geräteübergreifende Feature zu verzichten. Ein privater Endnutzer sitzt in der Regel nicht an mehreren PCs (und ist bei beiden angemeldet). Ein Business Nutzer will seine Daten nicht in der Cloud haben.
 
@ravn83: Und genau das ist der Haken.
 
So interssant und toll sich die Idee auch anhört, stelle ich den Nutzen in Frage.
Mich würde interessieren, wiviele von euch oder von jemanden, den ihr kennt, sich ein MS Konto für die Anmeldung erstellt hat und mehrere Konten (Vater, Mutter, Freund, Freundin, Kind 1, Kind 2, etc) an einem PC nutzen.
Ich kenne niemanden. Es wird ein lokales Konto erstellt und das nutzen alle.
Nun will man vielleicht mal ein geschenk bei Amazon für seine Freindin oder Freund oder seine Eltern, oder sein Kind kaufen. Wenn jetzt alles in die Timeline aufgenommen wird, dann wird es schwer solwas zu verstecken.
Da bleibt dann die frage, kann man sachen rauslöschen, ausnehmen, die Funktion deaktivieren?
Wenn ja, was nützt die Funktion dann am Ende.
Bin mal auf eure Antworten gespannt
 
@ravn83: Mein erster Gedanke war ganz ähnlich. Die Funktion wrd bestimmt einige Familiendramen verursachen, wenn in der Timeline (von gemeinsam genutzten PCs) plötzlich "blonde midget fucks 8bbc.mkv" auftaucht.
Von der Browserhistorie weiß Otto Normal inzwischen. Doch dieser Otto wird sich eher nicht auf IT-Seiten über kommende Features informieren und insofern vermutlich damit überrascht.

Änhlich peinlich dürfte es werden, wenn man einfach Bekannten am eigenen PC etwas zeigt und plötzlich die Aktivitäten der letzten Nacht sichtbar sind. Bleibt abzuwarten wie penetrant und präsent die Funktion realisiert wird.
 
@web189: Jup.
Interessant ist das Feature alle male, jedoch lässt es einen erstmal mit vielen ???? zurück.
Mal sehen was MS daraus macht.
 
@ravn83: Deaktivieren wird man es sicher können, aber ich hoffe auch, dass man einzelne Elemente aus der Timeline löschen können wird.
 
@ravn83: Bei uns hat jeder sein eigenes Benutzerkonto. Erleichtert die Arbeit kolossal.
 
@ravn83: hier hat jeder ein eigenen lappi/pc/konto, auch die kinder, ausserdem kann man das sicher abschalten oder safe browsing!?
 
@neuernickzumflamen: Hey, meldet ihr euch auch Kreuz und Quer an den Geräten an, die gerade in der Nähe sind?
Oder nutzt in der Regel jeder sein Gerät und gut ist?
 
@ravn83: jeder sein gerät bzw pc/lappi mehr ich und der große jeweils zum zocken, ansonsten sowieso lieber tablet/handy auch je mit eigenen gerät/account :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen