BUILD 2017: Microsoft-Entwicklerkonferenz findet in Seattle statt

Microsoft, Build, 2017, Seattle Bildquelle: Microsoft Build
Der Termin für die offizielle Entwicklerkonferenz von Microsoft steht fest. Die BUILD 2017 wird im Mai des nächsten Jahres in Seattle stattfinden. Wie gewöhnlich wird man hier Informationen zu aktuellen Projekten um Windows sowie zu neuen Produkten aus dem Hause Microsoft erfahren. Seit einiger Zeit veranstaltet Microsoft jährlich die sogenannte BUILD, welche bereits die frühere Professional Developers Conference (PDC) abgelöst hat, und im vorletzten Jahr auch die inzwischen nach China verlegte Hardware-Entwicklerkonferenz WinHEC in der westlichen Welt ersetzte. Der Termin der nächsten BUILD ist der 10. bis 12. Mai 2017. Somit findet die Konferenz im Vergleich zum Vorjahr relativ spät statt.

Die nächste BUILD wird allerdings nicht wie bereits in den vergangenen Jahren in San Francisco stattfinden, sondern im weiter nördlich gelegenen Seattle. Dies geht aus der offiziellen BUILD-Website hervor. Die Dauer der Veranstaltung beträgt wie üblich drei Tage. Microsoft präsentiert hier üblicherweise neue Produkte und Neuerungen rund um das Windows-Betriebssystem. Build 2017 AnnouncementDie Microsoft Build Conference findet 2017 in Seattle statt

Ausverkauft nach einer Minute

Die BUILD steigt kontinuierlich in ihrer Beliebtheit. So waren im vergangenen Jahr beispielsweise nach nur einer einzigen Minute alle Karten ausverkauft, die zu einem Einlass vor Ort berechtigten. Auch in diesem Jahr erwartet Microsoft erneut einen solchen Andrang von Teilnehmern. Interessierte sollten den Zeitpunkt für die Registration daher in den folgenden Wochen genau abpassen.

Gerade in letzter Zeit haben sich Hinweise zu dem lange ersehnten Surface Phone verdichtet. So soll sich dies möglicherweise sogar schon in einer Testproduktion befinden und Anfang des nächsten Jahres angekündigt werden. So gilt es nicht als ausgeschlossen, dass Informationen hierzu und zu mobiler Hardware auf der BUILD 2017 bekanntgegeben werden. Alternativ könnte Microsoft auch den schon Ende Februar in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress als Enthüllungsort ausgewählt haben.

Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016
Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016

Microsoft, Build, 2017, Seattle Microsoft, Build, 2017, Seattle Microsoft Build
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:20 Uhr (Neues Update) CHUWI Lapbook Air 14.1 Zoll Notebook bis zu 2,2 GHz Ultrabook Intel Celeron N3450 (14,1 'FHD Display, 1920x1080P,Windows 10, 8GB RAM, 128GB ROM, G-Sensor)(Neues Update) CHUWI Lapbook Air 14.1 Zoll Notebook bis zu 2,2 GHz Ultrabook Intel Celeron N3450 (14,1 'FHD Display, 1920x1080P,Windows 10, 8GB RAM, 128GB ROM, G-Sensor)
Original Amazon-Preis
429,00
Im Preisvergleich ab
421,00
Blitzangebot-Preis
364,65
Ersparnis zu Amazon 15% oder 64,35
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden