Rauchmelder Nest ab sofort wieder zurück im Handel

Mit einem Software-Update und einer Rabattaktion meldet sich der Rauchmelder von Nest wieder zurück: Nachdem der Verkauf der App-gestützten Wlan-fähigen Rauchmelder aufgrund von Sicherheitsbedenken im April eingestellt wurde, verkauft das mittlerweile von Google übernommene Unternehmen ab sofort wieder die Nest Protect.
Google, Nest, Rauchmelder
nest
Die als problematisch eingestufte Abstellfunktion hat nun eine Überarbeitung bekommen, sodass es nicht mehr zu einem unbeabsichtigten Deaktivieren der Geräte kommen kann. Nest hatte seine per Android- und iOS-Smartphone überwachbaren Rauchmelder zum bequemen An- und Ausschalten mit einer Bewegungserkennung ausgestattet.
Nest Learning Thermostat
Diese sollte eigentlich auf gezieltes Zuwinken reagieren, um einen Fehlalarm abzuschalten. Doch die Nest Protect reagierten überaus fein selbst auf kleinere Bewegungen, die im Raum vorhanden waren und von dem Rauchmelder viel zu oft als vermeintliches "Ausschalt-Winken" verstanden wurden.

Abhanden gekommenes Vertrauen

Für das noch junge US-Unternehmen Nest kam das Problem zu einer sehr ungünstigen Zeit, nämlich kurz nach dem Bekanntwerden des Aufkaufs durch Google.

Google wollte zunächst die beiden Produkte von Nest, das Heizungs-Steuerungsgerät und den Rauchmelder über den eigenen Google Store vertreiben und expandieren. Das Thermostat wird mittlerweile auch in Großbritannien angeboten. Vielleicht können Nest und Google aber nun mit einem geschickten Neustart das abhanden gekommene Vertrauen in die Sicherheitstechnik wieder zurück gewinnen. Das Produkt war in den USA trotz des im Vergleich zu einem normalen Rauchmelder hohen Preises sehr erfolgreich gestartet. Laut den Angaben nach dem Verkaufsstopp sollten fast eine halbe Million Rauchmelder ausgeliefert worden sein.

Einen Versuch, das Vertrauen zu stärken, hatte Nest-Begründer Tony Fadell bereits mit der Rückrufaktion begonnen. Im April hatte man für die rund 440.000 Geräte die betroffen waren ein Software-Update versprochen, um den Fehler zu beheben. Den Kunden wurde außerdem eine Erstattung des Kaufpreises angeboten, falls sie ihr Nest Protect nach der Problembekanntgabe lieber nicht weiter nutzen wollten. Auf die erweiterte Rückgabemöglichkeit folgt nun eine große Rabattaktion. Denn Nest Protect ist nicht nur einfach wieder zurück im Handel, man hat den Preis auch rund um ein Viertel gesenkt. Anstelle der zuvor verlangten 130 US-Dollar kostet das Gerät jetzt nur noch 99 US-Dollar.

Ob sich der kurzfristige Verkaufsstopp auch auf die Expansionspläne für den europäischen Markt ausgewirkt hat, hat Nest noch nicht bekannt gegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Cudy 4G LTE Router SIM Karte, N300 Wlan Router, 300 Mbit/s Wlan, SIM-Kartensteckplatz für jeden Betreiber FDD und TDD, Ddns, Pptp/L2TP VPN, LT400Cudy 4G LTE Router SIM Karte, N300 Wlan Router, 300 Mbit/s Wlan, SIM-Kartensteckplatz für jeden Betreiber FDD und TDD, Ddns, Pptp/L2TP VPN, LT400
Original Amazon-Preis
59,90
Im Preisvergleich ab
47,90
Blitzangebot-Preis
46,66
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,24
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!