Xbox 360: TV-Angebot startet auch in Deutschland

Wie heute schon vermutet haben die Entwickler von 'Microsoft' nun offiziell den Start eines TV-Angebots angekündigt. Auf dieses neue Feature werden noch in diesem Jahr auch die Nutzer aus Deutschland zugreifen können.
Microsoft, Xbox, Xbox 360, Spielekonsole
Microsoft
Als Partner konnte man verschiedene Unternehmen für dieses Vorhaben gewinnen. Für den deutschen Markt dürften insbesondere Lovefilm von Amazon und die Mediathek von ZDF von Interesse sein. Dieses besagte Angebot von Filmen und Fernsehsendungen soll auch hierzulande noch in diesem Jahr an den Start gehen. Xbox 360: TV-AngebotTV-Angebot - Xbox 360 Einen konkreten Termin nannten die Entwickler für das TV-Angebot im Zusammenhang mit der hauseigenen Videospielkonsole Xbox 360 bislang noch nicht. Es ist lediglich die Rede von einem Start zur Weihnachtszeit. Grundsätzlich wird sich das Angebot größtenteils kostenlos nutzen lassen.

Zu den Partnern für den deutschen Markt gehört wie bereits angesprochen der Filmverleihdienst von Amazon namens Lovefilm. Über 400 Filme stehen den interessierten Xbox-Nutzern diesbezüglich zur Verfügung. Abgesehen davon interessiert sich auch das ZDF für das Angebot von Microsoft und gewährt einen Zugriff auf die Mediathek, in der sich in erster Linie Serien und Fernsehfilme einfinden.

Xbox 360: TV-AngebotXbox 360: TV-AngebotXbox 360: TV-AngebotXbox 360: TV-Angebot

Auf eine Kooperation in den Vereinigten Staaten haben sich einige bekannte Vertreter der Unterhaltungsindustrie eingelassen. Dazu gehören beispielsweise Hulu, HBO GO, Verizon und Comcast. Einige dieser TV-Dienste werden sich nur gegen eine entsprechende Gebühr nutzen lassen.

Neben diesen Fernsehangeboten integriert Microsoft auch verschiedene Webvideo-Angebote. Eine Zusammenarbeit kommt unter anderem mit der Google-Tochter YouTube zustande. Auch die Sozialen Netzwerke Facebook und Twitter wird Microsoft in die Plattform einbinden.

Xbox 360: TV-AngebotXbox 360: TV-AngebotXbox 360: TV-AngebotXbox 360: TV-Angebot

Als weiteres Feature preist Microsoft im Rahmen der Ankündigung des TV-Dienstes die Möglichkeit an, die Bewegungssteuerung Kinect zur Steuerung verwenden zu können. Die Zeiten, in denen man zahlreiche Fernbedienungen zum Fernsehen verwenden musste, gehören damit angeblich der Vergangenheit an. Bei dieser Art der Steuerung setzt man auf Bewegungen, Gesten und die Stimme. Dank der integrierten Sprachunterstützung lässt sich auf einfache Weise zum Beispiel die aktuelle Folge von The Office finden, wenn die Nutzer die Worte "Xbox, Bing, The Office" sprechen.

Vielen Dank an die zahlreichen News-Einsender
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!