Android 2.2 für das HTC Wildfire wird ausgeliefert

Android Die Besitzer des HTC Wildfire können sich kurz vor Weihnachten über ein Update für ihr Smartphone freuen. Der taiwanische Hersteller hat sich an seinen Zeitplan gehalten und stellt ab sofort Android 2.2 zur Verfügung. Auch der deutsche Mobilfunkanbieter Vodafone hat bereits damit begonnen, dieses Update auszuliefern. Wann die anderen Provider nachziehen, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Die Aktualisierung wird "over the air" verbreitet und könnte einige Tage auf sich warten lassen, da nicht alle Kunden auf einmal eine entsprechende Benachrichtigung erhalten.


Das HTC Wildfire ist in Deutschland recht weit verbreitet, da es nur 280 Euro kostet und dennoch ausreichende Hardware-Spezifikationen bietet. HTC spart jedoch beim kapazitiven Touchscreen, der lediglich eine Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten darstellen kann. Auf der Rückseite des Gehäuses findet man eine 5-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus und LED-Blitz. Im Inneren werkelt der Qualcomm-Prozessor MSM7225-1, der auf 528 MHz kommt und von 384 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte HTC Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr LE Extrem Hell LED Taschenlampe Aufladbar USB, 15000 Lux Osram P9 Taschenlampen, IPX7 Wasserdicht Zoombare Handlampe mit 5 Modi, Wiederaufladbare Taktische Taschenlampe für Camping, Outdoor, WandernLE Extrem Hell LED Taschenlampe Aufladbar USB, 15000 Lux Osram P9 Taschenlampen, IPX7 Wasserdicht Zoombare Handlampe mit 5 Modi, Wiederaufladbare Taktische Taschenlampe für Camping, Outdoor, Wandern
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
20,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 9

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!