Google Chrome Frame fertig: HTML5 für IE6, 7 & 8

Internet Explorer Google hat die Fertigstellung der ersten "stabilen" Ausgabe von Google Chrome Frame bekannt gegeben. Bisher befand sich die Software, die ältere Internet Explorer-Versionen HTML5-fähig machen soll, noch im Betastadium. Die neue Version von Google Chrome Frame wird in den kommenden Tagen an die Nutzer der Beta verteilt. Für erfahrene Anwender steht außerdem ein MSI-Installer zum Download bereit, um Google Chrome Frame in Unternehmensnetzen einzusetzen.

Im Zuge der Arbeit an der ersten stabilen Version haben die Entwickler massiv in eine höhere Startgeschwindigkeit investiert und versucht, möglichst viele Probleme mit anderen Plugins aus der Welt zu schaffen. Künftig soll Google Chrome Frame noch schneller starten und bei der Installation ohne Administratorrechte auskommen.


Google Chrome Frame macht den Internet Explorer in den Versionen 6, 7 und 8 HTML5-kompatibel und sorgt dafür, dass HTML5-Features wie Audio, Video, Canvas und Geolocation unterstützt werden. Die Entwickler wollen mit Google Chrome Frame für eine breite Unterstützung von HTML5 auch bei den älteren Microsoft-Browsern sorgen.

Weitere Informationen: Google Chrome Frame
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Annnwzzd CAT 8 Ethernet-Kabel, Flach-LAN-Netzwerkkabel Hochgeschwindigkeits-Patch 40 Gbit/s, 2000 MHz mit vergoldetem RJ45-Anschluss für Router, Modem, PC, Switches, Hub, Laptop, Gaming, XboxAnnnwzzd CAT 8 Ethernet-Kabel, Flach-LAN-Netzwerkkabel Hochgeschwindigkeits-Patch 40 Gbit/s, 2000 MHz mit vergoldetem RJ45-Anschluss für Router, Modem, PC, Switches, Hub, Laptop, Gaming, Xbox
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
6,79
Ersparnis zu Amazon 32% oder 3,20

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!