Handys sollen Verkehrssituation erkennbar machen

Forschung & Wissenschaft Wissenschaftler der Universität Stuttgart testen derzeit ein System, mit dem Handy-Daten zur Erfassung der aktuellen Verkehrssituation ausgewertet werden sollen. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekts Do-iT wurden im Autobahnviereck Mannheim-Heilbronn-Karlsruhe-Stuttgart sowie auf Umleitungsstrecken und Teilen des Hauptstraßennetzes der Städte Karlsruhe und Stuttgart die von den Mobilfunksendemasten von T-Mobile erfassten Handys zur Informationsgewinnung genutzt.

Unter den anonymisierten Daten, die keinen Rückschluss auf einzelne Handynummern zulassen, galt es, die Daten der aktiven Verkehrsteilnehmer zu extrahieren. Diese mussten den Fortbewegungsmitteln Auto, Bus oder Zug zugeordnet werden. Die jeweiligen Positionen projizierte man mittels Map-Matching-Algorithmen auf eine digitale Karte.

Noch ist die Datenauswertung nicht abgeschlossen, klar ist aber schon: In den so genannten Floating Phone Data schlummert das Potenzial, in naher Zukunft die Vollerfassung der aktuellen Verkehrsdaten in allen relevanten Straßennetzen zu ermöglichen. Die Forscher sehen so die Chance, das Verkehrsmanagement auf ein neues Qualitätsniveau zu heben, indem eine hohe Verkehrsdichte oder gar Staus direkt erkannt werden.

Mittels der Floating Phone Data ist es den Wissenschaftlern erstmals auch gelungen, die Routenwahl der Verkehrsteilnehmer und deren tatsächliches Fahrverhalten zu erfassen. Besonders interessant sei dies für die Planung des Verkehrswegenetzes, bei der bislang nur auf statistische Verkehrsmodelle zurückgegriffen werden konnte, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!