Sportportal verklagt Facebook wegen Klickbetrug

Recht, Politik & EU Das soziale Netzwerk Facebook ist erneut in einen Rechtsstreit verwickelt. Anders als im Verfahren gegen StudiVZ ist Facebook diesmal jedoch nicht der Kläger, sondern sitzt auf der Anklagebank. Der Vorwurf: Klickbetrug. Wie 'MediaPost' berichtet, strebt das US-Sportportal RootZoo eine Sammelklage gegen die Social Community an, da Facebook Klickzahlen falsch berechnet haben soll. Das Sportportal hatte in der Zeit von November 2007 bis Juni 2008 Werbung auf dem sozialen Netzwerk geschaltet.

Wie ein Sprecher von RootZoo erklärte, habe man dabei teilweise gravierende Unterschiede zwischen den eigenen Analysen und den Zahlen von Facebook festgestellt. Als Beispiel wurde dabei der 2. Juni 2008 genannt. Während RootZoo in einer Analyse auf 300 Klicks an diesem Tag kam, rechnete Facebook 804 Klicks ab.

Eine Rückerstattung des angeblich zu viel berechneten Geldes lehnte Facebook bislang ab, heißt es von RootZoo weiter. Facebook selbst bezeichnet die Vorwürfe des Sportportals als haltlos. Die Social Community nehme die Klickqualität sehr ernst und habe eine Reihe von Mechanismen eingebaut, die Klickbetrug verhindern sollen, heißt es in einer Stellungnahme.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:15 Uhr Bluetooth Kopfhörer, Kopfhörer Kabellos in Ear Kopfhoerer Sport Wireless Bluetooth 5.0 Headset mit 72 Stunden Spielzeit IPX7 Wasserdicht Touch-Control, Deep Bass HD-Stereo und Tragbare LadehülleBluetooth Kopfhörer, Kopfhörer Kabellos in Ear Kopfhoerer Sport Wireless Bluetooth 5.0 Headset mit 72 Stunden Spielzeit IPX7 Wasserdicht Touch-Control, Deep Bass HD-Stereo und Tragbare Ladehülle
Original Amazon-Preis
52,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 36% oder 19

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden