Intel "Core": Nehalem soll Marken-Wirrwarr beenden

Prozessoren Intel hat am Wochenende offiziell bestätigt, dass die kommenden Prozessoren auf Basis der neuen Nehalem-Architektur den Markennamen "Core" tragen werden. Die ersten High-End-Chips erhalten den Zusatz "i7". Ende letzter Woche hatte ein chinesisches Hardware-Portal die Namen und Bezeichnungen vorab publik gemacht. Mit der offiziellen Bestätigung will Intel offenbar Spekulationen vorbeugen und läutet gleichzeitig seine Marketing-Maßnahmen für die neue Plattform ein.


Intel-Sprecher George Alfs erklärte, dass die "i7"-Serie im oberen Marktsegment angesiedelt ist. Für die anderen Bereiche werden weitere Namenszusätze folgen, die "ergänzend" wirken sollen. Das Spitzenmodell erhält sein eigenes Logo, dessen Hintergrund Schwarz gehalten ist. Alle anderen i7-Varianten tragen ein blaues Logo.

Auch künftig wird die CPU-Bezeichnung durch eine Modellnummer ergänzt. Nach Angaben von Intel Executive Vice President und General Manager Sean Maloney "ist und bleibt der Name Core die Flaggschiff-Marke für PC-Prozessoren" des Unternehmens.

Nach Angaben von Alfs will man die Markenbezeichnungen mit der Einführung der Nehalem-Architektur vereinfachen. Bisher habe es Core Duo, Core Solo und ähnliches gegeben, mit Nehalem werde dies einfach auf Core reduziert, hieß es. Maloney versicherte, dass man ab sofort noch mehr Geld in die Vermarktung der Marke und der neuen Prozessoren stecken will.

Die ersten Intel Core i7 Prozessoren dürften schon im September auf Basis des Bloomfield-Kerns mit Taktraten von 2,66, 2,93 und 3,20 Gigahertz auf den Markt kommen. Sie sind allesamt mit 4 Rechenkernen ausgerüstet, die dank Intels Hyper-Threading Technologie in der Lage sind, 8 Software-Threads gleichzeitig zu verarbeiten. Es handelt sich um die ersten echten Vierkern-CPUs des Marktführers.

WinFuture Preisvergleich: Prozessoren von Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 03:59 Uhr Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
159,91
Ersparnis zu Amazon 20% oder 39,99
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden