Intel: Termin für 45-Nanometer-Prozessor Penryn

Hardware Zum Auftakt des Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco hat der Intel-Chef Paul Otellini den Termin für den neuen Prozessor genannt, der auf den Codenamen "Penryn" hört und erstmals im 45-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. Demnach soll die CPU ab dem 12. November sowohl für Server-Systeme als auch für Desktop-Rechner auf den Markt kommen. Der erste Punkt auf der Roadmap sieht einen 2-Sockel-Prozessor namens "Harpertown" vor, der in Servern mit einem Takt von 3,0 GHz arbeiten soll. Pro Die verfügt er über sechs Megabyte L2-Cache und insgesamt 412 Millionen Transistoren. Damit dürfte der Konter gegen AMDs Barcelona gelungen sein.

Am 12. November soll aber auch ein Penryn-Prozessor für High-End-Desktops auf den Markt kommen, versprach Otellini. Dieser hört auf den Codenamen "Yorkfield" und wird vermutlich in der Extreme-Reihe seinen Platz finden. Das erste Modell mit vier Kernen wird eine Taktfrequenz von 3,0 GHz bieten.

Weiterhin kündigte Otellini einen Penryn an, der nur über zwei Rechenkerne verfügt, dafür aber auch nur 25 Watt an Leistung aufnimmt. Er ist ein Teil der neuen Notebook-Plattform Montevina, dem Nachfolger vom aktuellen Santa Rosa.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr Pumpkin Android 8.0 Autoradio Moniceiver mit Navi Unterstützt Bluetooth DAB+ WLAN 4G Android Auto USB MicroSD Doppel Din 7 Zoll Bildschirm UniversalPumpkin Android 8.0 Autoradio Moniceiver mit Navi Unterstützt Bluetooth DAB+ WLAN 4G Android Auto USB MicroSD Doppel Din 7 Zoll Bildschirm Universal
Original Amazon-Preis
279,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
229,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 50

Tipp einsenden