Beispiellose Bilder von Erde & Mond: Orion funkt aus den Tiefen des Alls

Kein Raumschiff, das für Menschen gebaut ist, war je so weit von unserem Heimatplaneten entfernt: Vor kurzem hat die un­be­mann­te Orion-Kapsel während der Artemis-1-Mission ihre wei­tes­te Ent­fer­nung von der Erde erreicht - und spektakuläre Auf­nah­men geliefert.

Kein Raumschiff hat es je so weit geschafft

Artemis 1 ist eine große Testmission, die den Weg für bemannte Vorhaben rund um den Mond und Mars in den nächsten Jahrzehnten ebenen soll. Eine der wichtigsten Aufträge dieser Mission: die Orion-Kapsel, zentrales Vehikel für den Transport der Astronauten, muss sich auf ihrem Flug um den Mond beweisen. Jetzt vermeldet die NASA einen Meilenstein. Die Kapsel hat am 28. November ihre weiteste Entfernung von der Erde erreicht. Mit einem Abstand von über 430.000 Kilometern ist die Kapsel weiter von unserem Heimatplaneten entfernt, als jedes andere für Menschen gebaute Raumschiff. NASA ArtemisEinzigartige Aufnahme: Orion, der Mond und die Erde Passend zu dem wichtigen Missions-Meilenstein kann die NASA dann auch neue Aufnahmen veröffentlichen, die einen einzigartigen Blick aus den Tiefen des Alls auf das Erde-Mond-System bieten. An einem der Ausleger, die für die richtige Ausrichtung der Solarpanele sorgen, hat die NASA eine Kamera angebracht, die ihren Blick zurück wirft. Im Vordergrund zeigt sich das Raumschiff, im Hintergrund sind Mond und Erde im tiefen Schwarz des Weltraums zu sehen.

NASA ArtemisNASA ArtemisNASA ArtemisNASA Artemis
NASA ArtemisNASA ArtemisNASA ArtemisNASA Artemis

Mission läuft wie am Schnürchen

War Artemis 1 am Boden noch mit Problemen geplagt, scheint die Mission im Weltraum bisher ein voller Erfolg. "Es ist schon unglaublich, wie reibungslos diese Mission verlaufen ist, aber das ist ein Test. Das ist es, was wir machen - wir überprüfen und wir strapazieren", so NASA-Administrator Bill Nelson. Schon jetzt sei die Mission aber "geschichtsträchtig", man habe "außergewöhnliche Erfolge erzielt".

Einer dieser Erfolge konnte beim Test der Triebwerke erzielt werden. Bisher wurden mit Haupttriebwerk, Hilfstriebwerken und Triebwerken des Reaktionskontrollsystems rund 2500 Kilogramm Treibstoff verbraucht - rund 70 Kilogramm weniger als geplant. Diese Einsparung war unter anderem möglich, weil eine Zündung zum Eintritt in die Umlaufbahn um den Mond wegen der zuvor präzise ausgeführten Flugbahn entfallen konnte.

Aktuell sind laut NASA 37,5 Prozent der Testziele der Artemis 1 Mission abgeschlossen. Viele der verbleibenden Vorhaben entfallen auf den Wiedereintritt, den Abstieg, die Wasserlandung und die Bergung.

Siehe auch:

Nasa, Mond, Erde, Artemis, Artemis I, Orion Nasa, Mond, Erde, Artemis, Artemis I, Orion NASA
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!