iPhone 14: Upgrades für günstige Modelle, Pro-Kamera macht Sprung

Es gibt neue reichhaltige Kost aus der Gerüchteküche rund um das kommende iPhone 14. Demnach kommen auch die günstigeren Modelle in den Genuss von 120 Hz-Displays und erhalten mehr Arbeitsspeicher. Auch bei den Pro-Modellen zeigen sich spannende Specs.

Gute Nachrichten für die günstigen Modelle ohne Pro

Das iPhone 14 wird nicht nur anders aussehen als die Vorgänger, sondern auch im Inneren anders ticken - einen ersten Blick auf das potenzielle Äußere konnten wir auch schon liefern. Für alle, die sich auch an den Gerüchten zu verbauten Hardware interessieren, wollen nicht-offizielle Quellen jetzt eine ganze Reihe an möglichen Bauteilen offenlegen können. Wir haben uns die Aussagen des Analysten Jeff Pu genauer angeschaut, über die aktuell MacRumors berichtet. Apple iPhone 14 Pro (Max)So stellen sich Experten derzeit das Apple iPhone 14 Pro (Max) vor
Apple iPhone 14 Pro (Max)Apple iPhone 14 Pro (Max)Apple iPhone 14 Pro (Max)Apple iPhone 14 Pro (Max)

Pu will demnach bestätigen können, dass alle iPhone-14-Modelle mit einem ProMotion-Display ausgestattet sein werden - dies ist in der aktuellen iPhone-13-Serie den Pro-Modellen vorbehalten. Für die günstigeren Modelle wäre der Schritt hin zu einer variablen Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz auf jeden Fall denkbar, vor allem, weil auch die Android-Konkurrenz hier deutlich aufgerüstet hat.

Beim Arbeitsspeicher gibt es wohl ebenfalls gute Nachrichten für die Nicht-Pro-Modelle: Laut der Analyse werden sowohl das iPhone 14 als auch das iPhone 14 Max über 6 GB RAM verfügen, 2 GB mehr als bei den direkten Vorgängern. Eine weitere Steigerung des Arbeitsspeichers bei den Pro-Modellen habe Apple aber aus "Kostengründen" verworfen, womit auch iPhone 14 Pro und Pro Max bei 6 GB RAM verbleiben sollen.

Vorteile der Pro-Modelle

Mehrere Quellen sprechen den Pro-Modellen dafür aber zu, dass diese mit einer neuen Hauptkamera mit 48 Megapixeln ausgerüstet sein werden. Das wäre auf dem Datenblatt das größte Auflösungs-Upgrade, das eine neue iPhone-Kamera je erhalten hat - und auch hier muss sich Apple einer immer größeren Konkurrenz erwehren. Zu guter Letzt liefert Pu dann noch Aussagen zum Hauptspeicher: Bei den Pro-Modellen soll Apple demnach den Mindestspeicher auf 256 GB anheben wollen. Apple, Iphone, Leak, iPhone 14, iPhone 14 Pro Max, Jon Prosser Apple, Iphone, Leak, iPhone 14, iPhone 14 Pro Max, Jon Prosser Jon Prosser / FrontPageTech
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!