QNAP warnt vor Ransomware:
NAS-Nutzer müssen schnell handeln

Der taiwanesische NAS-Hersteller QNAP hat erneut eine Sicherheitswarnung an Kunden herausgegeben. Unbekannte greifen demnach NAS-Ge­rä­te an, die ungeschützt über das Internet zugänglich sind. Nun gibt es eine Anleitung, wie man sich schützen kann.
Sicherheitslücke, Hacker, Security, Malware, Angriff, Hack, Kriminalität, Virus, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hackerangriff, Hacking, Internetkriminalität, Sicherheitslücken, Darknet, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Hacken, Sicherheitsupdate, Kurs, Attack, Hacks, anti-malware, Crime, Russische Hacker, Cyberwar, China Hacker, Risiko, Malware Warnung, Cyberangriff, Sicherheitsrisiko, Sicherheitsproblem, Cyberattacke, Totenkopf, tot, Dead, Malware Found, Hazard, Skull
"Ergreifen Sie sofortige Maßnahmen zur Sicherung von QNAP NAS!", schreibt der Hersteller in einer Meldung in seinem Security News-Blog. QNAP warnt dabei ganz explizit auch vor Ransomware, die auf über das Internet zugängliche NAS-Geräte abzielt. Meldungen über solche Angriffe hatte es in den letzten Wochen vermehrt gegeben. Erst vor wenigen Tagen hatten wir von dem Trojaner eCh0raix berichtet, der vor allem über die Weihnachtsfeiertage vermehrt aufgetaucht war und NAS-Geräte verschlüsselte. QNAP SicherheitswarnungSecurity Counselor QNAP hat Kunden nun direkt gewarnt, NAS-Geräte, die dem Internet ausgesetzt sind, vor Ransomware und Brute-Force-Angriffen zu schützen. Es gibt eine Anleitung, wie man das tun kann - und das sollte auch laut dem Hersteller unverzüglich passieren (via Caschy).

"QNAP bittet alle QNAP NAS-Benutzer dringend, die nachstehenden Anweisungen zu den Sicherheitseinstellungen zu befolgen, um die Sicherheit von QNAP-Netzwerkgeräten zu gewährleisten", so der taiwanesische NAS-Hersteller in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung.

Portweiterleitungsfunktion deaktivieren

Nutzer sollten überprüfen, ob ihr NAS über das Internet zugänglich ist, indem sie den Security Counselor für QNAP NAS-Geräte öffnen und dort auf die Einstellungen schauen. Der Hersteller informiert: "Ihr NAS ist dem Internet und einem hohen Risiko ausgesetzt, wenn auf dem Dashboard die Meldung 'Der Systemverwaltungsdienst kann von einer externen IP-Adresse über die folgenden Protokolle direkt erreicht werden: HTTP' auf dem Dashboard." QNAP rät Kunden, die Portweiterleitungsfunktion des Routers zu deaktivieren und hat dazu eine Anleitung zur Verfügung gestellt.

Einzelheiten darüber, warum man diese Warnung herausgegeben hat, meldet QNAP allerdings nicht.

Siehe auch:

Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 10:00 Uhr Lige Smartwatch Herren mit Telefonfunktion,1.32? HD Voll Touchscreen Armbanduhr mit Pulsuhr SpO2 Schlafmonitor Musikplayer,IP67 Wasserdicht Fitness Tracker Edelstahl Herren für iOS AndroidLige Smartwatch Herren mit Telefonfunktion,1.32? HD Voll Touchscreen Armbanduhr mit Pulsuhr SpO2 Schlafmonitor Musikplayer,IP67 Wasserdicht Fitness Tracker Edelstahl Herren für iOS Android
Original Amazon-Preis
60,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,00
Ersparnis zu Amazon 51% oder 30,99
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!