Eine Sonde macht sich auf den Weg, die Erde zu verteidigen - als Test

Es ist eine Mission wie aus einem Hollywood-Streifen, zum Glück fehlt aber der apokalyptische Anlass. In Kürze startet die NASA die DART-Mission, um eine Frage zu klären: Können wir mit technischen Mitteln die Flugbahn eines Asteroiden beeinflussen?
Nasa, Weltall, Satellit, Asteroid, dart, Einschlag
NASA

DART macht sich auf den Weg, Hollywood-reif in einen Asteroiden zu stürzen

Das in unserem Zeitalter glücklicherweise bisher noch fiktive Szenario ist klar und aus unzähligen Filmen bekannt: Ein Asteroid rast auf die Erde zu, die Menschheit ersinnt in Windeseile eine Abwehrstrategie. Die NASA will in der Realität etwas bessere Ausgangspositionen schaffen. Die Mission DART, die Abkürzung für "Double Asteroid Redirection Test", soll Technologien zur "Planetenverteidigung" erproben und so Methoden aufzeigen, die den Einschlag eines gefährlichen Asteroiden auf der Erde wirklich verhindern können.

Auf YouTube ansehen
Der erste Schritt: Läuft alles nach Plan, wird DART diesen Mittwoch um 7:21 deutscher Zeit an Bord einer SpaceX Falcon 9-Rakete von der Vandenberg Space Force Base in Kalifornien aus auf seine Reise geschickt. Die NASA wird Vorbereitungs- und Startaktivitäten der "ersten Testmission zur Planetenverteidigung" mit einem umfassenden Live-Programm auf den Medienkanälen wie Facebook, Twitter und YouTube begleiten - das fällt hierzulande dann natürlich auf die frühen Morgenstunden.

Double Asteroid Redirection Test (DART)Double Asteroid Redirection Test (DART)Double Asteroid Redirection Test (DART)Double Asteroid Redirection Test (DART)

Im Oktober 2022 wird es spannend

Sein Ziel wird DART dann im Oktober nächsten Jahres erreichen: im binären Asteroidensystem Didymos soll die Sonde mit einem Tempo von rund 24,000 km/h auf dem kleineren Asteroid-Mondling Dimorphos einschlagen. "Das Didymos-System ist der ideale Kandidat für DART, da von ihm keine tatsächliche Bedrohung für die Erde ausgeht und die Wissenschaftler die Veränderung der Umlaufbahn (...) mit bodengestützten Teleskopen messen können", so die beteiligten Wissenschaftler.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:30 Uhr Anykit Endoskop-Kamera mit Licht, Doppelobjektiv-Borhülsenkamera mit 3 Meter halbstarrem Schlangenkabel, IP67 8,0 mm wasserdichte Inspektionskamera für iPhone, iPad, OTG Android-GeräteAnykit Endoskop-Kamera mit Licht, Doppelobjektiv-Borhülsenkamera mit 3 Meter halbstarrem Schlangenkabel, IP67 8,0 mm wasserdichte Inspektionskamera für iPhone, iPad, OTG Android-Geräte
Original Amazon-Preis
45,99
Im Preisvergleich ab
45,99
Blitzangebot-Preis
39,09
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,90
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!