Samsung: CPU-Plan für 2022 sieht mehr Exynos-basierte Geräte vor

Samsung will den Anteil seiner hauseigenen SoCs in den Smartphones und Tablets der Galaxy-Serie in den kommenden Monaten offenbar steigern - zumindest bei den teureren Modellen. Möglich macht dies der Samsung Exynos 2200, der in Kooperation mit AMD entwickelt wird. Nachdem die koreanische Publikation The Elec in der letzten Woche bereits anhand interner Dokumente einen Ausblick auf Samsungs Modellpalette von mobilen Geräten für das Jahr 2022 geben konnte, legte die gleiche Quelle heute mit einer Übersicht nach, die zeigt, welche Plattformen Samsung in seinen kommenden Smartphones und Tablets verwenden will.

Mehr Exynos-Chips in High-End-Geräten von Samsung

Dem Bericht zufolge sollen in ganzen 20 verschiedenen Modellen die neuen Exynos-SoCs verwendet werden, die Samsung derzeit in Kooperation mit AMD als Lieferant der Grafikeinheit entwickelt. Konkret plant man wieder eine gemischte Verwendung des Exynos 2200 und Qualcomm Snapdragon "898" in der Galaxy S22-Serie, wobei die Verfügbarkeit sich je nach Region unterscheidet. In Europa wird also der Exynos verbaut, während die USA mit dem Qualcomm-Chip bedient werden.

Auffällig ist auch, dass Samsung offenbar seine Galaxy Tab S8-Serie vollständig mit dem neuen Exynos 2200 mit AMD-GPU ausstatten will. Dem Bericht zufolge sollen alle Varianten der hochpreisigen Tablet-Reihe mit dem neuen Samsung-eigenen Chip daherkommen, also neben dem Galaxy Tab S8 auch das Modell Tab S8 Plus und das Tab S8 Ultra.

Qualcomm liefert einmal mehr die Prozessoren für den Großteil der von Samsung geplanten Smartphone-Modelle. Insgesamt sollen 31 Modelle mit den Chips des US-Herstellers laufen. MediaTek ist nach Samsung selbst die Nummer 3 in der Liste der CPU-Lieferanten des koreanischen Giganten und liefert die Plattformen für 14 der geplanten Smartphones. Hinzu kommt auch noch UniSOC, wobei die Chips des chinesischen Zulieferers nur in drei der von Samsung für 2022 geplanten Smartphones verbaut werden. Dabei dürfte es sich ausschließlich um Low-End-Modelle handeln.

Insgesamt steigt der Anteil der Smartphones mit Samsung-eigenen SoCs offenbar im kommenden Jahr durch den Exynos 2200 und weitere Modelle mit weniger Leistung für Mittelklasse-Smartphones wohl deutlich. Smartphone, Samsung, Cpu, Amd, Gpu, RDNA 2, Samsung Exynos, RDNA, Exynos 2200 Smartphone, Samsung, Cpu, Amd, Gpu, RDNA 2, Samsung Exynos, RDNA, Exynos 2200 AMD
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr Digitaler Stromzähler 1-phasiger 2-poliger 2P-DIN-Schienen-Multitester Elektronischer KWh-Zähler 220V 5 (80) ADigitaler Stromzähler 1-phasiger 2-poliger 2P-DIN-Schienen-Multitester Elektronischer KWh-Zähler 220V 5 (80) A
Original Amazon-Preis
21,49
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,09
Ersparnis zu Amazon 44% oder 9,40

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!