iPhone 13: Lieferzeiten werden kürzer, Chip-Verfügbarkeit bessert sich

Apples Probleme mit der Verfügbarkeit bestimmter Chips für seine neuesten Smartphones lassen offenbar nach, so dass sich die Wartezeit für die Käufer des iPhone 13 und seiner Schwestermodelle wohl bald verkürzt. In einigen Bereichen hakt es aber weiterhin gewaltig. Wer derzeit mit dem Kauf eines iPhone 13 oder einem anderen Modell der neuen Smartphone-Serie von Apple liebäugelt, muss sich teilweise noch auf längere Wartezeiten einstellen. In den kommenden Wochen dürfte sich die Lage jedoch deutlich verbessern, denn laut einem Bericht des taiwanischen Branchendiensts DigiTimes haben die Zulieferer des US-Konzerns ihre Produktion zuletzt gesteigert.


Seit Anfang Oktober kam es laut dem Bericht immer wieder zu Problemen bei der Verfügbarkeit bestimmter Komponenten, so dass Apple die neuen Smartphones nicht in den gewünschten Mengen von seinen Vertragsfertigern bauen lassen konnte. Aktuell schrumpfen die Lücken aber wieder, so dass sich die Lage in Sachen Verfügbarkeit bald bessern dürfte, heißt es.

Verfügbarkeitslücke schrumpft, teurere Modelle schlechter lieferbar

Mittlerweile sollen Apples Vertragsfertiger wieder größere Mengen der für den Bau des iPhone 13 nötigen Komponenten zur Verfügung haben, auch wenn man noch ein ganzes Stück von den sonst üblichen Bestandsmengen entfernt ist, heißt es weiter. Einige Chips, darunter analoge Bauteile, Power-Management-Lösungen und WLAN-Komponenten, die mit Strukturbreiten von mehr als 20 Nanometer gebaut werden, sind allerdings weiterhin nur schlecht verfügbar.

Der Grund dafür ist der mangelnde Ausbau der Fertigungskapazitäten für Chips auf Basis von ältere Prozesstechnologien also mit größeren Strukturbreiten. Da diese Chips normalerweise weniger stark gefragt sind, zögern deren Fertiger mit dem Ausbau der derzeit dringend benötigten Kapazitäten, da sich dies für sie langfristig nicht lohnt.

Gerade die hochpreisigen Varianten iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max sind weiterhin weltweit sehr gefragt. Wer die Geräte derzeit im deutschen Online-Store von Apple ordert, muss bis zur Lieferung bis zu vier Wochen warten. Die günstigeren Modelle iPhone 13 mini und iPhone 13 sind je nach Speicherausstattung deutlich kurzfristiger lieferbar. Apple iPhone, iPhone 13, Apple iPhone 13 Apple iPhone, iPhone 13, Apple iPhone 13
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:10 Uhr RT1RT1
Original Amazon-Preis
299,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
254,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 45

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!