Sony stellt offenbar auch seine letzten DSLR-Kameras ein

Sony hat Mirrorless-Kameras in den letzten Jahren mit zur Dominanz verholfen. Jetzt stoppt der japanische Elektronikkonzern offenbar ganz im Stillen den Vertrieb seiner letzten verbleibenden Digitalen Spiegelreflex­kameras mit A-Mount.
Sony, Kamera, Digitalkamera, Profi-Kamera, Sony Alpha 1, Alpha 1
Sony
Wie SonyAlpha Rumors und Engadget berichten, hat Sony auch die letzten verbleibenden DSLR-Modelle Sony Alpha A68, A99 II und A77 II von seiner Website entfernt. Große amerikanische Händler wie B&H Photo Video können die Geräte außerdem seit kurzem nicht mehr liefern. Eine offizielle Bestätigung des DSLR-Ausstiegs bei Sony durch den Hersteller selbst steht aber noch aus.

Neue Modelle gab es schon seit Jahren nicht mehr

Dass Sony kaum noch Interesse an digitalen Spiegelreflexkameras hat, zeichnet sich schon seit Jahren ab. Das Unternehmen hatte zuletzt vor rund fünf Jahren ein neues Modell auf den Markt gebracht. Seit der 2016 erfolgten Einführung der Alpha A99 II gab es somit keine weiteren neuen Modelle. Die einzige jüngst erfolgte Ankündigung des Herstellers zum Thema war die Vorstellung eines Adapters, mit dem Kameras mit E-Mount künftig Linsen mit A-Mount nutzen können.

Sony hat in den letzten Jahren stattdessen immer stärker in Mirrorless-Kameras investiert, sei es mit Full-Frame- oder APS-C-Sensoren. Für die Zukunft stehen nun also vor allem neue entsprechende Modelle ins Haus, die immer mehr Features für Foto- und Video-Aufnahmen mitbringen. Auch bei Konkurrenten wie Canon kommen verstärkt Mirrorless-Kameras, während sie ihre DSLR-Produkte immer weiter in den Hintergrund rücken lassen.

Die Sony DSLRs mit A-Mount gehen auf die Übernahme von Konica Minolta zurück, einem anderen traiditionsreichen japanischen Kamerahersteller. Mit dem Auslaufen der Produktion der DSLR-Cams von Sony verschwindet somit nun auch das, was von Konica Minolta übrig geblieben war und eine Ära geht zu Ende.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!