Aufträge an Meistbietende: Prozess gegen Ex-Netflix-Manager startet

Ein ehemaliger Netflix-Manager muss sich jetzt aufgrund von Vorwürfen wie Betrug, Bestechlichkeit und Geldwäsche vor einem Bundesgericht verantworten. Angezeigt hatte ihn der Streaming-Anbieter selbst, nachdem seine Machenschaften entdeckt wurden. Wie das US-Justizministerium mitteilte, sei Anklage in 28 Punkten gegen Michael Kail erhoben worden. Dieser war als IT-Chef bei Netflix tätig und die Vorwürfe drehen sich auch um den Zeitraum seiner Arbeit für das Unternehmen. Netflix wandte sich bereits 2018 an die Behörden, die seitdem in dem Fall ermittelten. Die offizielle Anklage erfolgte jetzt nach dem Abschluss dieser Arbeiten.

Kail soll seine Position bei dem führenden Streaming-Anbieter genutzt haben, um sich selbst zu bereichern. Das schnelle Wachstum und die daraus folgenden hohen Investitionen machten es für verschiedene Anbieter sehr attraktiv, Liefer- oder Services-Verträge mit Netflix abzuschließen. Der IT-Chef soll in seiner Amtszeit Bestechungsgelder angenommen haben, damit externe Firmen an die lukrativen Aufträge zu kommen.

Langwierige Aufarbeitung

Nach dem Stand der Dinge soll Kail insgesamt über 500.000 Dollar für die Vertragsabschlüsse kassiert haben. Hinzu kommen auch noch verschiedene Aktienoptionen der fraglichen Unternehmen. Noch vor der offiziellen Eröffnung des Prozesses wurde daher vorsichtshalber schon einmal die Beschlagnahmung seines Hauses angeordnet, das der Beschuldigte wahrscheinlich unter Einsatz der illegal erlangten Einnahmen im kalifornischen Los Gatos erworben hatte.

Kail hatte Netflix bereits im Jahr 2014 verlassen. Er wechselte damals als Technikchef zu Yahoo. Erst als er weg war, zeigte sich, mit welchen Methoden er arbeitete. Netflix begann daraufhin die Sache erst einmal intern aufzuarbeiten, bevor man sie den zuständigen Strafverfolgungsbehörden übergab. Die Klärung ist dabei nicht gerade einfach. Immerhin gilt es auch abzuschätzen, inwieweit aufgrund der Bestechlichkeit des Auftraggebers eventuell günstigere Angebote nicht zum Tragen kamen und welche Schäden daraus entstanden sind.

Siehe auch:

Geschäft, Geld, Lootbox, Schatzkiste Geschäft, Geld, Lootbox, Schatzkiste Alexas_Fotos
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Annnwzzd CAT 8 Ethernet-Kabel, Flach-LAN-Netzwerkkabel Hochgeschwindigkeits-Patch 40 Gbit/s, 2000 MHz mit vergoldetem RJ45-Anschluss für Router, Modem, PC, Switches, Hub, Laptop, Gaming, XboxAnnnwzzd CAT 8 Ethernet-Kabel, Flach-LAN-Netzwerkkabel Hochgeschwindigkeits-Patch 40 Gbit/s, 2000 MHz mit vergoldetem RJ45-Anschluss für Router, Modem, PC, Switches, Hub, Laptop, Gaming, Xbox
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
6,79
Ersparnis zu Amazon 32% oder 3,20

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!