Peaq: Media Markt bringt erstes Smartphone unter Eigenmarke

Media Markt und Saturn bauen das Angebot ihrer Hausmarke Peaq in Kür­ze weiter aus und bringen das erste hauseigene Smartphone auf den Markt. Das Peaq PSP 400 ist ein simples Einsteigergerät, das sich primär an ältere Kunden richtet. Die Elektronikhändler der Ceconomy-Gruppe Media Markt und Saturn werden in Kürze selbst zum Smartphone-Hersteller. Die Hausmarke Peaq, für die die ebenfalls zum Konzern ge­hö­ren­de Tochterfirma Imtron verantwortlich zeichnet, führt mit dem Peaq PSP 400 ein ers­tes Smart­phone unter ihrem Namen ein, das mit Preisen von unter 150 Euro das Ein­stei­ger­seg­ment ansprechen soll.

Peaq PSP 400Peaq PSP 400Peaq PSP 400Peaq PSP 400

Peaq, Isy, OK und Konic - allesamt Hausmarken von Media Markt und Saturn bzw. Imtron - haben bisher bereits allerhand andere Elektronikprodukte im Sortiment, darunter neben Mi­kro­wel­len, Waschmaschinen und allerhand anderer Weißer Ware auch Notebooks und Fern­se­her. Jetzt kommt mit Smartphones die wohl wichtigste Kategorie dazu.

Das Peaq PSP 400 ist allerdings ein eher behutsamer Start, denn wie üblich wagt man sich nicht ins High-End-Segment vor. Stattdessen soll das Gerät als Senioren-Handy eine or­dent­li­che Marge erzielen. Simple Technik wird dabei wie so oft mit einer angepassten Ober­flä­che des Android 10-Betriebssystems mit größeren Bedienelementen und reduzierter Nutzer­füh­rung kom­bi­niert, um so unerfahrenen älteren Anwendern den Einstieg zu erleichtern.

Einfache Hardware-Ausstattung mit austauschbarem Akku

Das Gerät selbst bietet ein knapp fünf Zoll großes LCD mit 960x480 Pixeln Auflösung und relativ breiten Rändern. Unter der Haube steckt ein nicht näher spezifiziertes SoC, bei dem es sich aber mit ziemlicher Sicherheit um einen einfachen Chip eines asiatischen Zulieferers wie MediaTek oder UniSOC handeln dürfte. Leistung steht hier schließlich nicht im Mittelpunkt.

Immerhin sind ganze drei Gigabyte Ar­beits­spei­cher verbaut, während der interne Flash-Spei­cher 32 Gigabyte fasst. Ob er erweiterbar ist, wissen wir schlichtweg nicht. Die Haupt­ka­me­ra bietet beim Peaq PSP 400 13 Me­ga­pi­xel, wäh­rend die Frontkamera mit fünf Me­ga­pi­xeln vor al­lem für simple Videogespräche und we­ni­ger für an­spre­chen­de Selbstporträts ge­dacht sein dürf­te.

Interessant wird es beim Akku: Das Peaq PSP 400 hat, anders als fast alle anderen aktuellen Smartphones, nämlich einen austauschbaren Akku. Der Stromspeicher hat 2500mAh Kapazität und wird mittels USB Typ-C-Port geladen. Interessant ist auch, dass Peaq dem Smartphone zwei verschiedene Abdeckungen für die Rückseite beilegt. Der bei Senioren-Handys übliche Notruf-Button ist nämlich optional und kann durch die Verwendung des beigelegten Ersatz-Covers entfernt werden.

Das Peaq PSP 400 wurde noch nicht offiziell vorgestellt, wird jedoch mit Sicherheit in den nächsten Wochen Einzug halten. Ob es dann auch in Deutschland erhältlich sein soll, können wir noch nicht sagen. Smartphone, PEAQ, Senioren-Handy, Peaq PSP 400 Smartphone, PEAQ, Senioren-Handy, Peaq PSP 400 Peaq
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr HDMI Switch 4k HDMI Splitter, Techole Aluminium HDMI Switch 3 in 1 Out, HDMI Umschalter mit IR Fernbedienung Unterstützt 4K@60HZ 3D HD1080P, HDMI Switcher für PS4 Xbox Hdtv Blu-Ray PlayerHDMI Switch 4k HDMI Splitter, Techole Aluminium HDMI Switch 3 in 1 Out, HDMI Umschalter mit IR Fernbedienung Unterstützt 4K@60HZ 3D HD1080P, HDMI Switcher für PS4 Xbox Hdtv Blu-Ray Player
Original Amazon-Preis
16,19
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 16% oder 2,60

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!