Netflix: Update soll Sound auf Android-Geräten erheblich verbessern

Streaming, Video, Logo, Tv, Fernsehen, Stream, Netflix, Videoplattform, Serie, Filme, Serien, Streamingportal, Videostreaming, Netflix Deutschland, Netflix Originals, Binge Watching, Netflix Logo Streaming, Video, Logo, Tv, Fernsehen, Stream, Netflix, Videoplattform, Serie, Filme, Serien, Streamingportal, Videostreaming, Netflix Deutschland, Netflix Originals, Binge Watching, Netflix Logo
Mit einem neuen App-Update bringt Netflix den xHE-AAC Audio-Codec erst­mals zum Einsatz. Besitzer eines Android-Gerätes dürfen sich auf hochwertigere Soundqualität, bessere Dynamic Range Control und in­halts­über­grei­fend einheitliche Dialog-Lautstärke freuen. Bereits Anfang des Monats wurde bekannt, dass Streaming-Riese Netflix plant, in Zukunft den Audio-Codec xHE-AAC zu verwenden. Ziel ist es, die Audio-Qualität aller Inhalte stark zu verbessern. Wie das Unternehmen jüngst verlauten ließ, werden Android-Mobilgeräte mit Firmware-Version 9 oder besser nun als Erste in den Genuss des neuen Updates kommen.

Mit Hilfe des xHE-AAC-Codec soll die Audio-Qualität grundsätzlich verbessert werden und sich der Ton deutlicher von Hintergrundgeräuschen abheben. Netflix will damit besonders Nut­zern, die Inhalte auf einem Mobilgerät und ohne Kopfhörer konsumieren, eine bes­se­re Er­fahr­ung bieten. Bei den eher unterdurchschnittlichen Smartphone- oder Tablet-Lautsprechern litt die Soundqualität bislang vor allem dann, wenn die Lautstärke erhöht werden musste, um störende Nebengeräusche zu übertönen.

Einheitliche Lautstärke von Dialogen

Laut Netflix ermöglicht der Codec auch eine bes­sere Dynamic Range Control. Konkret be­deu­tet dies, dass leise Inhalte automatisch lau­ter und laute Inhalte entsprechend leiser ge­dreht werden, um den Unterschied zwischen den leisesten und lautesten Abschnitten bei­spiels­wei­se einer Serien-Folge so gering wie mög­lich zu halten. Außerdem verspricht das Un­ter­neh­men mit dem neuen Update eine ein­heit­li­che Lautstärke von Dialogen zwischen den verschiedenen Filmen und Serien.

Abschließend unterstützt der xHE-AAC-Codec auch das Feature "seamless bitrate switching", durch welches störende Aussetzer und Buffering bei einer schwankenden Internetverbindung reduziert werden sollen. Netflix plant, die Nutzung des Codecs in Zukunft auch auf andere Plattformen auszuweiten.

Die Netflix-Highlights im Januar 2021 Neue Serien und Filme im Überblick Die Prime Video-Highlights im Januar 2021 Neue Serien und Filme im Überblick Die Disney+ Highlights im Januar 2021 Neue Serien und Filme im Überblick
Streaming, Video, Logo, Tv, Fernsehen, Stream, Netflix, Videoplattform, Serie, Filme, Serien, Streamingportal, Videostreaming, Netflix Deutschland, Netflix Originals, Binge Watching, Netflix Logo Streaming, Video, Logo, Tv, Fernsehen, Stream, Netflix, Videoplattform, Serie, Filme, Serien, Streamingportal, Videostreaming, Netflix Deutschland, Netflix Originals, Binge Watching, Netflix Logo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!